"Nine Buildings, Stripped" aus der Serie "Im Zwischenraum" von Nicole Six und Paul Petritsch, Foto: KEX/Wolfgang Thaler
Zeit

25.1. – 9.3.2024

Ort

Kunsthalle Exnergasse

Andreas Fogarasi, "Nine Buildings, Stripped arrangiert" für die Serie "Im Zwischenraum" von Nicole Six und Paul Petritsch
Foto: KEX/Wolfgang Thaler
KunstAusstellung
Kunsthalle Exnergasse

Nine Buildings, Stripped

Für die Neu-Eröffnung der Kunsthalle Exnergasse entwickelt der Künstler Andreas Fogarasi seine fortlaufende Serie Nine Buildings, Stripped weiter. Gebäudeteile, Baumaterialien und architektonische Oberflächen, die im Zuge der Sanierung entfernt, ersetzt oder überflüssig wurden, werden an ihren Ursprungsort rückgeführt und ortsspezifisch installiert. Ihrer ursprünglichen Funktion enthoben, aus Wänden geholt und überhaupt erst sichtbar gemacht, erzählen die Objekte nun als Bindeglieder zwischen dem Alten und Neuen abstrahiert über die Geschichte des Ortes.

Andreas Fogarasi, der KEX über lange Jahre als Besucher und fallweise Ausstellender verbunden, hat für die Ausstellung Täterätää! KEX macht auf. eine Edition „geschnürt“, die zum Kauf angeboten wird. Die Einnahmen fließen in das Programm der KEX. Metallbänder umschließen vormals in der Außenfassade des WUK verankerte Eisen-Elemente mit jeweils einem Paket Druckerpapier. Eine Spekulation über die Potenziale des Planens, über Materialien, die die Zeit überdauern und die Transformation von Gebäuden.  

Andreas Fogarasi (geboren 1977 in Wien, lebt in Wien) wurde 2007 für seinen Beitrag im Ungarischen Pavillon auf der 52. Biennale in Venedig mit dem Goldenen Löwen sowie 2016 mit dem Otto Mauer Preis ausgezeichnet. Seine Werke waren in zahlreichen internationalen Ausstellungen vertreten, zum Beispiel im Times Museum, Guangzhou (2020), auf der 14. Fellbach Triennale (2019), im mumok, Wien (2019), auf der OFF-Biennale, Budapest (2015 und 2017), im Museo Tamayo, Mexico City (2014), im New Museum, New York (2009), im Heidelberger Kunstverein (2008), im Kunstverein Düsseldorf (2007), im Palais de Tokyo, Paris (2003) sowie auf der Manifesta 4, Frankfurter Kunstverein, Frankfurt/Main (2002). 

Diese Veranstaltungen könnten euch auch interessieren

25.1.2024 - 9.3.2024

Kunsthalle Exnergasse

Mehr lesen
"Täterätää! KEX macht auf." aus der Serie "Im Zwischenraum" von Nicole Six und Paul Petritsch, Foto: KEX/Wolfgang Thaler

25.1. - 9.3.2024

Kunsthalle Exnergasse

Mehr lesen

Unpacking Stories

Die nicht gesammelte Sammlung

25.1. – 9.3.2024

Kunsthalle Exnergasse

Mehr lesen
"Nine Buildings, Stripped" aus der Serie "Im Zwischenraum" von Nicole Six und Paul Petritsch, Foto: KEX/Wolfgang Thaler

25.1. – 9.3.2024

Kunsthalle Exnergasse

Mehr lesen

Ceremony of Cay

Die Salam Oida Cayhane in der Kunsthalle Exnergasse

Di 5. März | 19:00 Uhr

Kunsthalle Exnergasse

Mehr lesen

Sa 9.3.2024
ab 14:00 Uhr

Kunsthalle Exnergasse

Mehr lesen
Mehr lesen

KEX besuchen

Hier finden Sie Infos zur Anfahrt, unseren Öffnungszeiten und Personen

Mehr lesen
Halle leer, Thaler
Mehr lesen

Open Call

Jährliche Ausschreibung für Ausstellungsprojekte in der KEX

Mehr lesen

Der KUNSTHALLE EXNERGASSE Newsletter informiert im Schnitt zweimal monatlich über das aktuelle Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm in Kunsthalle Exnergasse und KEX Studio.