Jobs

Als Arbeitgeber bieten wir unseren engagierten Mitarbeiter_innen Entwicklungsmöglichkeiten, ein gutes Betriebsklima und herausfordernde Aufgaben in einer renommierten NPO.

Derzeit sind folgende Stellen ausgeschrieben:

  • Stelle 1: 35-38 Wochenstunden, ab 25.01.2021, befristet voraussichtlich bis Juli 2022
  • Stelle 2: 35-38 Wochenstunden, ab 07.01.2021, befristet bis Ende September 2021
  • Dienstort: 1030 Wien, Erdbergstraße 52-60/Stiege 3/ Stock 2/ Top 12
  • Gehalt je nach Vordienstzeiten zwischen € 3.025,70 und € 3.661,20 (SWÖ-KV, VWG 9; Vollzeit)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis 15.11.2020 per E-Mail mit dem Betreff „BundesKOST“ an bewerbung@wuk.at schicken.

Unsere Datenschutz-Erklärung informiert Sie über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten, wenn Sie sich bei uns bewerben.

Übergeordnetes Ziel der Bundesweite Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 (BundesKOST) ist die bundesweite verstärkte Abstimmung und verbesserte Zusammenarbeit der Kooperationssysteme bzw. relevanten Stakeholder im Rahmen der AusBildung bis 18 sowie an der Schnittstelle Schule und Beruf in Österreich.

Die wesentliche Funktion der BundesKOST ist die bundesweite Umsetzung der „Ausbildung bis 18“ in Zusammenarbeit mit regionalen Koordinierungsstellen in den Bundesländern und mit anderen zentralen Stakeholdern. Darüber hinaus übernimmt die BundesKOST Steuerungs-, Koordinations- und Vernetzungsaufgaben im Bereich des Überganges Schule-Beruf. Nähere Informationen zur BundesKOST: www.bundeskost.at

Träger der BundesKOST und damit Arbeitgeber ist das WUK – Werkstätten- und Kulturhaus. Als Arbeitgeber bieten wir unseren engagierten Mitarbeiter_innen Supervision, Fortbildungsmöglichkeiten, ein gutes Betriebsklima, Entwicklungsmöglichkeiten und herausfordernde Aufgaben in einer renommierten NPO. Das WUK unterstützt jährlich rund 5000 vorwiegend junge Menschen auf ihrem Bildungsweg und beim Einstieg in den Arbeitsmarkt.

Das WUK will die Vielfalt der Gesellschaft unter seinen Mitarbeiter_innen abbilden und verpflichtet sich zu einer nicht-diskriminierenden Personalpolitik. Daher sind beispielsweise Bewerbungen von Personen mit Migrationserfahrung und/oder nicht-deutscher Erstsprache ausdrücklich erwünscht.

Wir sind bemüht möglichst barrierefreie Bewerbungs- und Arbeitsbedingungen herzustellen und unterstützen aktiv die Bewerbung von Menschen mit Behinderungen.

Aufgaben:

  • Analyse und Aufbereitung der statistischen Daten aus verschiedenen Datenbanken MAB (Monitoring Ausbildung bis 18) und MBI (Monitoring Berufliche Integration)
  • Erstellung von (wissenschaftlichen) Fachberichten im Zusammenhang mit der „AusBildung bis 18“ und dem Bereich Übergang Schule-Beruf
  • Durchführung/Erstellung von Evaluierungen, Befragungen, Erhebungen etc. mit quantitativen sowie mit qualitativen Methoden und anschließender Berichtslegung
  • Administration und inhaltliche Weiterentwicklung der Datenbanken MAB und MBI
  • Informations-, Koordinations- und Vernetzungstätigkeit
  • Recherchearbeiten sowie Erstellung von Übersichten, Informationsmaterialien, etc.
  • Vorträge und Präsentationen (überwiegend national, aber auch international)
  • Unterstützungstätigkeiten wie z.B. Führung von Protokollen, Koordinationsaufgaben, Abwicklung/Bearbeitung von Aufträgen des Förderungsgebers, Mitwirkung bei der inhaltlichen Planung von Fachveranstaltungen etc.
  • Teilnahme an Veranstaltungen als Fachexpert_in

Voraussetzungen / Qualifikation:

  • Abgeschlossenes sozialwissenschaftliches Studium (zB. Soziologie/ Psychologie/ Bildungswissenschaften/ Politikwissenschaften)
  • Sehr gute Kenntnisse in deskriptiver Statistik und im wissenschaftlichen Arbeiten
  • Sehr gute Kenntnisse hinsichtlich Auswertungen und Interpretationen von statistischen Daten, sehr guter Umgang mit dem Statistik Programm SPSS - inklusive Syntax.
  • Gute Kenntnisse der qualitativen Methoden und deren Anwendung
  • Kenntnisse der bundesweiten Angebotslandschaft im Bereich AusBildung bis 18 sowie Übergang Schule - Beruf sowie der Arbeitsmarktpolitik und/oder Bildungspolitik
  • Erfahrung im Halten von Präsentationen
  • Sehr gute MS-Office Anwendungskenntnisse (v. a. Outlook, Excel, Word und Power Point)
  • Gute Englischkenntnisse, weitere Sprachkenntnisse (zB. in BKS und/oder Türkisch) von Vorteil
  • strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu Coaching und Weiterbildung
  • Hohes Maß an Gender- und Diversity-Kompetenz (Nachweise)
  • Flexibilität im Umgang mit neuen Herausforderungen und Veränderungen im Arbeitsalltag
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Engagement sowie Freude an der Arbeit mit Menschen

Hinweis: ein etwaiges Vorstellungsgespräch wird unter Berücksichtigung der aktuellen Coronasituation durchgeführt.

STELLENAUSSCHREIBUNG ALS PDF

  • 38 Wochenstunden (davon 19 Wochenstunden für Jugendliche mit Autismus-Spektrum-Störung), ab Mitte Dezember 2020, befristet auf 1 Jahr (Verlängerung möglich)
  • Dienstort: 1050 Wien, Bräuhausgasse 37
  • Gehalt je nach Vordienstzeiten zwischen € 2.607,00 und € 3.153,00 (SWÖ-KV, VWG 8)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis 31.10.2020 per e-Mail mit dem Betreff „CoachingPlus“ an bewerbung@wuk.at schicken.

Unsere Datenschutz-Erklärung informiert Sie über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten, wenn Sie sich bei uns bewerben.

WUK CoachingPlus bietet Jugendlichen der Zielgruppe intensive Berufsorientierung an. Ein multiprofessionelles Team unterstützt die Jugendlichen durch Einzel-, Kleingruppen-arbeit und Sozialarbeit, Ziele in Richtung beruflicher Zukunft zu erarbeiten und umzusetzen. Wir sind für alle Bezirke in Wien zuständig.

Als Arbeitgeber bieten wir unseren engagierten Mitarbeiter_innen Supervision, Fortbildungsmöglichkeiten, ein gutes Betriebsklima, Entwicklungsmöglichkeiten und herausfordernde Aufgaben in einer renommierten NPO. Das WUK unterstützt jährlich rund 5000 vorwiegend junge Menschen auf ihrem Bildungsweg und beim Einstieg in den Arbeitsmarkt.

Das WUK will die Vielfalt der Gesellschaft unter seinen Mitarbeiter_innen abbilden und verpflichtet sich zu einer nicht-diskriminierenden Personalpolitik. Daher sind beispielsweise Bewerbungen von Personen mit Migrationserfahrung und/oder nicht-deutscher Erstsprache ausdrücklich erwünscht.

Wir sind bemüht möglichst barrierefreie Bewerbungs- und Arbeitsbedingungen herzustellen und unterstützen aktiv die Bewerbung von Menschen mit Behinderungen.

Aufgaben:

  • Berufliche Orientierung, Beratung, Betreuung von Jugendlichen der Zielgruppe
  • Abklärung der Ist-Situation sowie der Stärken und Interessen der Jugendlichen
  • Case Management: Zusammenarbeit mit Angehörigen, Schulen und zielgruppenspezifischen Beratungs- und Betreuungseinrichtungen (AMS, Einrichtungen der Jugendwohlfahrt, …)
  • Unterstützung bei der persönlichen Zukunfts- und Perspektivenplanung
  • Kontinuierliche Klient_innendokumentation, Abschlussberichte
  • Akquisition von Praktika und Ausbildungsplatzsuche

Voraussetzungen / Qualifikation:

  • Abgeschlossene Ausbildung in den Bereichen Sozialarbeit, Sozialmanagement, Psychologie / Soziologie / Pädagogik oder vergleichbare abgeschlossene Berufsausbildung im Sozialbereich
  • Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen der Zielgruppe, sowohl im Einzelsetting als auch mit Gruppen und in der Arbeitsmarktpolitik
  • Beratungskompetenz
  • Ausbildung in Case Management oder Interesse an einer Weiterbildung in Case Management
  • Hohes Maß an Gender- und Diversity-Kompetenz (Nachweise)
  • Gute MS Office Kenntnisse
  • Flexibilität im Umgang mit neuen Herausforderungen und Veränderungen im Arbeitsalltag
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Engagement sowie Freude an der Arbeit mit Menschen

STELLENAUSSCHREIBUNG ALS PDF


Zivildienst im WUK

Das Werkstätten- und Kulturhaus nimmt als traditionelle Trägereinrichtung in Wien seit vielen Jahren Zivildiener für die Bereiche Kultur, Verwaltung und Ausbildung auf. Unsere Zivildiener unterstützen uns u.a. in der Hauserhaltung und -pflege, durch technische Hilfsdienste in der Vorbereitung und Durchführung von Musik-, Theater- und KinderKultur-Veranstaltungen, im Marketing, im Rechnungswesen sowie in der Kinderbetreuung.

Wer einen Zivildienst im WUK andenkt, sollte eine offene Haltung gegenüber Menschen aller Altersstufen, Nationalitäten und sozialen Gruppierungen mitbringen. Teamgeist, Hilfsbereitschaft und Verlässlichkeit sind weitere wichtige Voraussetzungen. Vorteilhaft wäre ein Ausbildungshintergrund in einem der folgenden Bereiche: Technik (HTL, technische Lehre), Rechnungswesen (HAK, HBLA), Kultur oder Soziales.

Der Zivildienst im WUK vermittelt einen guten Einblick in Kulturmanagement, behind-the-scene Veranstaltungsabläufe und das Zusammenwirken einer Vielzahl von autonomen künstlerischen und sozialen Gruppen unter einem Dach. Er kann für kulturell und sozial engagierte Menschen einen Eintritt in eine multikulturelle Welt bedeuten, der erste berufliche Erfahrungen als Basis für den weiteren Lebensweg bietet.

Bei Interesse an einem Zivildienst im WUK senden Sie Lebenslauf und Motivationsschreiben per E-mail an:

KONTAKT
Heidi Stadlmann

zivildienst@wuk.at
T 01-401 21-1502


Mehr Lesen

Das WUK

Philosophie zur Praxis.

Mehr Lesen
Mehr Lesen

Bildung & Beratung

Mit vielfältigen Angeboten unterstützt WUK Bildung und Beratung Menschen beim Einstieg in die Arbeitswelt.

Mehr Lesen