WUK performing arts

WUK performing arts macht Kunst für das neue Wien, das Wien, das in den letzten Jahren einen breiten internationalen Zuzug erlebt hat. Alle Künstler_innen, die WUK performing arts in der Produktion unterstützt, kommen aus einem internationalen Kontext und haben Wien zu ihrem Lebensmittelpunkt gewählt. Im Zuschauer_innenraum und auf der Bühne sind eine ganze Reihe von Sprachen vertreten, die in der Stadt gesprochen werden, und die unterschiedlichen Zugehörigkeitsgruppen, die Wien ausmachen.

WUK performing arts realisiert interdisziplinäre Projekte, Produktionen und Formate, die zwischen Performance, bildender Kunst, Musik, Tanz, Theater, Choreografie, Digitalität, Text, Sound und Video oszillieren. In Form von Koproduktionen, Kooperationen, Gastspielen oder Formaten, die eigens für WUK performing arts entstehen, bietet es Künstler_innen aus der Performancekunst Zeit, Raum, Öffentlichkeit und Unterstützung für das Entwickeln und Realisieren ihrer Projekte. WUK performing arts steht für Risiko, für das Experiment und für Vertrauen ins Unbekannte. Künstlerische Freiheit steht an erster Stelle.

Wir freuen uns auf Sie! Wir freuen uns auf Euch!

Esther Holland-Merten (Künstlerische Leitung)
und Ulli Koch (PR & Marketing)

Spielplan 2021 | 2022

Performance, Tanz, TheaterPerformanceTheater

toxic dreams: The Adventure of Yoli Balulu and his Gang of Misfits

Oder: What's your story?

Voller Selbstzweifel, sitzt der Regisseur Yoli Balulu in seine Wiener Behausung, ernährt sich geistig von Netflix, YouTube und russo-marxistischen Softpornos. Seine Erfolge als Regisseur von Komödien wie auch Dramen sind ferne Reminiszenzen. Er konzentriert sich jetzt auf sein eigenes unausweichliches Hinscheiden und das Ende des Universums. Er beschließt eine neue soziale Bewegung zu etablieren.

Mi 3. bis Do 4.11. 19:30 Uhr, Fr 5. bis Sa 6.11. 18 Uhr sowie So 7. bis Di 9.11. 19:30 Uhr
, WUK performing arts unterwegs

Performance, Tanz, TheaterPerformanceZeitgenössischer Zirkus

ON THE EDGE #9

Festival für experimentelle Zirkuskunst

Das erste Festival für experimentelle Zirkuskunst in Wien öffnet einen Raum für Zirkuskunst, die sich in Performancekunst oder Bildende Kunst hineinwagt.

Fr 5. bis Sa 13.11.2021
, Saal

Performance, Tanz, TheaterAusstellungFestivalInstallationZeitgenössischer Zirkus

ON THE EDGE Rahmenprogramm

Installation, Fotoausstellungen, Videoinstallation

Begleitend zu dem performativen Programm, werden während dem Festival ON THE EDGE begleitend zwei Fotoausstellungen, eine Installationen und eine Videoinstallation im Foyer zu sehen sein.

Fr 5. bis Sa 13.11.2021
, Foyer

Performance, Tanz, TheaterPerformanceZeitgenössischer Zirkus

circus re:searched Kurzstückabend

In zwei-wöchigen Studioresidenzen haben vier Künstler_innen aus der experimentellen Zirkuskunst aktuelle Forschungen zu vertiefen und diese im Rahmen des circus re:searched Kurzstückabends zu präsentieren.

Fr 5. und Sa 6.11.2021, 19:30 und 21 Uhr
, Saal

Performance, Tanz, TheaterFilmPerformanceZeitgenössischer Zirkus

ON THE EDGE Filmabend

mit "Carrying Fathers" und "Verena | Projet Grand Mère"

Während des Festivals ON THE EDGE laden wir zu einem gemeinsamen Filmabend, in denen zwei Filme gezeigt werden, die jeweils das Tragen als zentralen Ausgangspunkt haben und das Verhältnis zwischen den Generationen beleuchtet.

So 7.11.2021, 19:30 Uhr
, Foyer

Performance, Tanz, TheaterPerformanceZeitgenössischer Zirkus

Kreusch_Salustri: In the maze of your perception, I resonate ...

Eine begehbare Rauminstallation mit Klanginstallationen, Videokunst und interaktiven Skulpturen dekonstruieren gängige Vorstellungen von Zirkuskunst und setzen sie in neue, experimentelle Kontexte.

Di 9. und Mi 10.11.2021, 17 bis 22 Uhr
, Saal

Performance, Tanz, TheaterPerformanceZeitgenössischer Zirkus

Acrobalance: Extreme Symbiosis

Für Paarakrobatik in der zeitgenössischen Zirkuskunst braucht es Vertrauen, ein aufeinander einlassen und die Gewissheit, dass das Gegenüber geistig und körperlich zu 100 % anwesend ist. In der Lecture Performance "Extreme Symbiosis" geben Acrobalance Einblick in ihr Leben als Paarakrobat_innen.

Fr 12. und Sa 13.11.2021, 19:30 Uhr
, Saal

Performance, Tanz, TheaterPerformanceZeitgenössischer Zirkus

Un loup pour l'homme: CUIR

Was wie ein Spiel um Dominanz und Unterwerfung aussieht, entpuppt sich als subtiles Duett zweier männlich lesbarer Menschen. Doch anstatt um Macht, geht es um das gegenseitige Verständnis.

Fr 12. und Sa 13.11.2021, 21 Uhr
, Saal


Magazinartikel WUK performing arts

Im WUK Magazin geben wir Einblick in unsere Produktionen und sprechen mit den Künstler_innen über ihre künstlerischen Zugänge.

Mehr laden

WUK NEWSLETTER und PROGRAMMFOLDER

Immer Bescheid wissen über aktuelle Veranstaltungen, Ausstellungen und interessante Themen?
Melde dich hier zu den unterschiedlichen WUK Newslettern an oder erhalte den monatlichen WUK Programmfolder.

HIER ANMELDEN