WUK performing arts

Auch das Jahr 2021 hält für WUK performing arts weiter zahlreiche Unwägbarkeiten bereit, die auch in absehbarer Zeit noch kein Ende finden werden. Alle Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 betreffen uns direkt als veranstaltender und koproduzierender Partner der lokalen, nationalen und internationalen Performance- und Tanzszene. Das Programm ist geprägt von Absagen und Verschiebungen und der Erkundung von Alternativen. 

Aber wir sind da: Wir laden Euch zu Livestreams ausgewählter Produktionen ein sowie zu Aufzeichnungen von Produktionen, die wir in Kooperation mit Okto ausstrahlen können. Mit unserem Veranstaltungslockdown Kalender auf unseren Social Media Kanälen zählen wir seit dem 17. November 2021 die Tage und dokumentieren mit unterschiedlichen Beiträgen auch von uns zugehörigen Künstler_innen die Zeit in der Isolation, um dennoch das Lachen und Beieinandersein weiter zu pflegen. All das findet Ihr in unserem Programm.

Im Moment haben wir noch keinerlei Planungssicherheit, wann es wie weitergehen kann mit unserem Live Programm, aber wir bleiben solidarisch, tragen die Verantwortung für uns alle und gedulden uns, bis wir wieder mit Mut und Kraft die Türen für unser Publikum öffnen können.

Wir freuen uns auf Euch! Wir freuen uns auf Sie!

Spielplan 2020 | 2021

Performance, Tanz, TheaterMusiktheaterPerformanceTheater

GEISELOPER | HOSTAGE OPERA

Wir sind im Jahr 1973, in Ungarn herrscht der Staatssozialismus. Die beiden Söhne des mächtigen Partei-Sekretärs nehmen Geiseln, um ihre Ausreise in den Westen erzwingen zu können. Aber warum machen sie das? Wieso glauben sie an den Erfolg dieser Aktion? Geht es um mehr als nur die Ausreise?

Di 11. bis Mi 12.5.2021, 20 Uhr
, Online

Online
Performance, Tanz, TheaterPerformance

Interrobang: Familiodrom

Ein Empowerment nach Rousseau

Bio only oder doch der Fertigbrei? Ein Kind zu sozialisieren birgt viele moralische Fragen in sich. Interrobang gehen dieser Fragen nach und laden das Publikum ein bei einem interaktiven Livestream die Sozialisierung eines Kindes gemeinsam durchzudenken.

Fr 14. bis Sa 15.5., 20 Uhr
, Online

Online
Performance, Tanz, TheaterPerformance

Rotraud Kern: Lovage

Drei Performende in einem leeren Raum. Sie reagieren auf die anwesenden Zuseher_innen. Bewegen sich. Geräusche entstehen. Auf Aktion folgt Reaktion.

Mi 19.5.2021 12, 15 und 18 Uhr
, Projektraum

Performance, Tanz, TheaterPerformance

OutOfTheBox: Breakdown

Eine Programmreihe von OutOfTheBox

Die Medien- und Performancegruppe OutOfTheBox lädt in "Breakdown" Gäst_innen aus Medienkunst, Gamedesign und performativer Kunst ein, die Black Box ihrer Arbeit zu öffnen. Es entsteht ein hybrides Vermittlungsformat, das neue Communities des Digitalen bildet, die sich über geteiltes Wissen definiert.

Sa 22.5.2021, 15 Uhr
, Online

Online
Performance, Tanz, TheaterPerformanceTheater

kollektiv kunststoff: MeinAllesaufderWelt

Spielraum Identität.
Geschichte. Innerer Zustand.
Aufschreien und verstummen. Auskotzen.
Alles. Im Hier und Jetzt.
Dinge beginnen und enden. Kriechen, schwärmen aus, quellen heraus.
Verderben.
Der ersehnte Ort kann nur gefunden werden, indem man Grenzen überschreitet.

Do 27. bis Sa 29.5.2021
, Saal

Performance, Tanz, TheaterPerformance

Asher O'Gorman, Daniel Lercher, Tara Silverthorn: if a bee falls in(to) a box

conjuring phenomena at home

Klang, Bewegung, akustische und visuelle Phänomene erwarten euch in einer Box, die euer zu Hause in einen performativen Ort verwandelt, bei dem ihr selbst die Performenden seit. Kommt, lasst euch darauf ein und entdeckt neue, magische und antik-futuristische Möglichkeiten.

Abholmöglichkeiten Fr 4., 11, 18. und 25. 6. im Infobüro
, Others

Performance, Tanz, TheaterMusikInstallationKonzertPerformance

Masha Qrella: Woanders

Konzert | Performance | Installation

Woanders versucht „das Ungeheuerliche erst mal zu denken“ und den Raum zu schaffen, den Thomas Brasch als „Bleiben wo ich nie gewesen bin“ herbeigesehnt hat. Einen Ort, der Außen und Innen verbindet, „unter und über den Märchen“. Zugleich setzt sie der Einsam-keit, die Thomas Brasch beschreibt, einen Raum entgegen, den sie im Kollektiv zu erweitern versucht, für ein Publikum und für andere, neue Gedanken.

Fr 1. sowie Sa 2.10.2021, 19:30 Uhr
, Saal

Neuer Termin

Magazinartikel WUK performing arts

Im WUK Magazin geben wir Einblick in unsere Produktionen und sprechen mit den Künstler_innen über ihre künstlerischen Zugänge.

Mehr laden

WUK NEWSLETTER und PROGRAMMFOLDER

Immer Bescheid wissen über aktuelle Veranstaltungen, Ausstellungen und interessante Themen?
Melde dich hier zu den unterschiedlichen WUK Newslettern an oder erhalte den monatlichen WUK Programmfolder.

HIER ANMELDEN