WUK performing arts

WUK performing arts macht Kunst für das neue Wien, das Wien, das in den letzten Jahren einen breiten internationalen Zuzug erlebt hat. Alle Künstler_innen, die WUK performing arts in der Produktion unterstützt, kommen aus einem internationalen Kontext und haben Wien zu ihrem Lebensmittelpunkt gewählt. Im Zuschauer_innenraum und auf der Bühne sind eine ganze Reihe von Sprachen vertreten, die in der Stadt gesprochen werden, und die unterschiedlichen Zugehörigkeitsgruppen, die Wien ausmachen.

WUK performing arts realisiert interdisziplinäre Projekte, Produktionen und Formate, die zwischen Performance, bildender Kunst, Musik, Tanz, Theater, Choreografie, Digitalität, Text, Sound und Video oszillieren. In Form von Koproduktionen, Kooperationen, Gastspielen oder Formaten, die eigens für WUK performing arts entstehen, bietet es Künstler_innen aus der Performancekunst Zeit, Raum, Öffentlichkeit und Unterstützung für das Entwickeln und Realisieren ihrer Projekte. WUK performing arts steht für Risiko, für das Experiment und für Vertrauen ins Unbekannte. Künstlerische Freiheit steht an erster Stelle.

Wir freuen uns auf Sie! Wir freuen uns auf Euch!

Esther Holland-Merten (Künstlerische Leitung)
und Ulli Koch (PR & Marketing)

Spielplan 2021 | 2022

Performance, Tanz, TheaterAusstellungInstallationPerformance

IM AUFTRAG VON GOD’S ENTERTAINMENT: SUPERNOSEUM

by Super Nase & Co

Performances, Happening, Skulpturen, Foto- und Videoarbeiten sowie Installationen erwarten die Besucher_innen des Supernoseums, das im Auftrag von God's Entertainment von Super Nase & Co im September seine Pforten in der Zacherlfabrik öffnet.

Eröffnung Do 16.9. 19 Uhr, Fr. 17. bis So 26.9.2021 17 bis 22 Uhr
, WUK performing arts unterwegs

Performance, Tanz, TheaterEröffnung

Öffentliches Saisoneröffnungsgespräch 2021 | 2022

Mit einem prall gefüllten Veranstaltungskalender startet WUK performing arts in die Saison 2021 | 2022. Präsentiert werden die Pläne bei einem öffentlichen Saisoneröffnungsgespräch.

Di, 21.9.2021, 18 Uhr
, Foyer

Performance, Tanz, TheaterPerformanceStreaming

Laura Stoll: dissect | attach

Die performativen Projekte von Laura Stoll sind an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft zu verorten. In einem Spiel aus Fragen, Antworten und nicht-Antworten untersucht sie die Qualitäten medinzinischer Fragetechniken. Laura Stoll hat am Mentoringprogramm HUGGY BEARS teilgenommen.

Di 21. bis Mi 22.9.2021, 19:30 Uhr
, Saal

Performance, Tanz, TheaterPerformanceStreaming

HUGGY BEARS 2021

Wiens junge Performanceszene stellt sich vor

Das Mentoringprogramm HUGGY BEARS unterstützt Nachwuchskünstler_innen aus der performativen Kunst bei der Realisierung eines Projekts.

Di 21. bis Mi 22.9. sowie Fr 24. bis Sa 25.9.2021
, Saal

Performance, Tanz, TheaterPerformanceStreamingTanz

maria mercedes: Ballade

maria mercedes erkunden in ihrem performativen Tanzstück "Ballade" Emotionen und wie diese formend auf den Körper einwirken. maria mercedes haben am Mentoringprogramm HUGGY BEARS teilgenommen.

Di 21. bis Mi 22.9.2021, 21 Uhr
, Saal

Performance, Tanz, TheaterPerformanceStreaming

Frida Robles: Sessions with Frida

A performance on the possibilities of healing

Plurale Identitäten und deren Verhandlungen im eigenen Selbst sind Ausgangspunkt von Frida Robles performativen Projekt "Sessions with Frida". Frida Robles hat am Mentoringprogramm HUGGY BEARS teilgenommen.

Fr 24. bis Sa 25.9.2021, 19:30 Uhr
, Saal

Performance, Tanz, TheaterPerformanceStreaming

PUC: dreamscraper

Das Kollektiv PUC setzt sich performativ mit dem female gaze auseinander und probiert eine neue Sichtweise auf Einschreibungen und Archetypen. PUC hat am Mentoringprogramm HUGGY BEARS teilgenommen.

Fr 24. bis Sa 25.9.2021, 21 Uhr
, Saal

Performance, Tanz, TheaterMusikInstallationKonzertPerformance

Masha Qrella: Woanders

Konzert | Performance | Installation

Woanders versucht „das Ungeheuerliche erst mal zu denken“ und den Raum zu schaffen, den Thomas Brasch als „Bleiben wo ich nie gewesen bin“ herbeigesehnt hat. Einen Ort, der Außen und Innen verbindet, „unter und über den Märchen“. Zugleich setzt sie der Einsamkeit, die Thomas Brasch beschreibt, einen Raum entgegen, den sie im Kollektiv zu erweitern versucht, für ein Publikum und für andere, neue Gedanken.

Fr 1. sowie Sa 2.10.2021, 19:30 Uhr
, Saal

Performance, Tanz, TheaterPerformance

Late Night Group Therapy mit Beate Hausbichler

Die Show für Gesellschaft, Politik und Unbewusstes mit Schudini The Sensitive

Die Late Night Group Therapy ist eine performativ-systemische Aufstellung, die sich den drängenden Fragen unserer Zeit stellt und diese analysiert. Zu Gast ist diesmal die Philosophin und Journalistin Beate Hausbichler, deren Buch "Der verkaufte Feminismus" 2021 erschienen ist.

Di 5.10.2021, 19:30 Uhr
, Saal

Performance, Tanz, TheaterPerformance

Late Night Group Therapy mit Nadja Hahn

Die Show für Gesellschaft, Politik und Unbewusstes mit Schudini The Sensitive

Die Late Night Group Therapy ist eine performativ-systemische Aufstellung, die sich den drängenden Fragen unserer Zeit stellt und diese analysiert. Zu Gast ist diesmal die Journalistin Nadja Hahn, die in ihrer systemischen Aufstellung das Thema Jorunalismus und Demokratie beleuchten wird.

Do 7.10.2021, 19:30 Uhr
, Saal

Performance, Tanz, TheaterPerformanceStreaming

Thomas Jelinek: Games and Avatars

der performativ-mediale Diskurs geht weiter

Thomas Jelinek untersucht in seinen Test.Tube.Laboren technisch-digitale Fragestellungen, zu deren Analyse und Diskussion ein temporäres Kollektiv aus Künstler_innen und (wissenschaftlichen) Expert_innen zukommen. Es entsteht ein performativ-medialer Diskurs.

Fr 8.10.2021, 20 Uhr
, Foyer

Performance, Tanz, TheaterPerformanceTanz

TanzTag 21

Einmal im Jahr, am 29. April, wird der internationale TanzTag gefeiert. Mit pandemiebedingter Verspätung sind die Arbeiten internationaler Tänzer_innen und Performer_innen nun im Programm von WUK performing arts zu sehen. Kuratiert wurde das Programm von Gisela Elisa Heredia | tanz.coop collective.

Sa 9. Oktober 2021, 19:30 Uhr
, Saal

Performance, Tanz, TheaterPerformanceZeitgenössischer Zirkus

On The Edge #9

Festival für experimentelle Zirkuskunst

Das erste Festival für experimentelle Zirkuskunst in Wien öffnet einen Raum für Zirkuskunst, die sich in Performancekunst oder Bildende Kunst hineinwagt.

Fr 5. bis Sa 13.11.2021
, Saal


Magazinartikel WUK performing arts

Im WUK Magazin geben wir Einblick in unsere Produktionen und sprechen mit den Künstler_innen über ihre künstlerischen Zugänge.

Mehr laden

WUK NEWSLETTER und PROGRAMMFOLDER

Immer Bescheid wissen über aktuelle Veranstaltungen, Ausstellungen und interessante Themen?
Melde dich hier zu den unterschiedlichen WUK Newslettern an oder erhalte den monatlichen WUK Programmfolder.

HIER ANMELDEN