© Marija Šabanović

WUK performing arts

WUK performing arts zeigt performative Kunst für das neue Wien, das Wien, das in den letzten Jahren einen breiten internationalen Zuzug erlebt hat. Alle Künstler_innen, die WUK performing arts in der Produktion unterstützt, kommen aus einem internationalen Kontext und haben Wien zu ihrem Lebensmittelpunkt gewählt. Im Zuschauer_innenraum und auf der Bühne sind eine ganze Reihe von Sprachen vertreten, die in der Stadt gesprochen werden, und die unterschiedlichen Zugehörigkeitsgruppen, die Wien ausmachen.

WUK performing arts realisiert interdisziplinäre Projekte, Produktionen und Formate, die zwischen Performance, bildender Kunst, Musik, Tanz, Theater, Choreografie, Digitalität, Text, Sound und Video oszillieren. In Form von Koproduktionen, Kooperationen, Gastspielen oder Formaten, die eigens für WUK performing arts entstehen, bietet es Künstler_innen aus der Performancekunst Zeit, Raum, Öffentlichkeit und Unterstützung für das Entwickeln und Realisieren ihrer Projekte. WUK performing arts steht für Risiko, für das Experiment und für Vertrauen ins Unbekannte. Künstlerische Freiheit steht an erster Stelle.

Wir freuen uns auf Sie! Wir freuen uns auf Euch!

Esther Holland-Merten (Künstlerische Leitung)
und Ulli Koch (PR & Marketing)

Performance deals with the present. And the present is the only reality we actually have.
Marina Abramovic, Oktober 2017


Spielplan 2021 | 2022

Performance, Tanz, TheaterPerformance

NOMAD.theatre: TERRA NOVA protocols auf DORF.TV

TERRA NOVA Protokolle ist eine anthologische streaming Serie die protokollarische on-line Aufzeichnungen aus performativen und partizipativen Kommunikations-Projekten zur Neuverhandlung der Welt in Laborsituationen zeigt. Virulente Themen unserer Gegenwart treten ein in die Arena der Verhandlung des Theaterraums und verbreitet sich im digitalen Netz. Performance wird zum Meta-Diskurs.

jeden Donnerstag, startend am 14.4. bis 30.6.20212 22 Uhr
, Online

Performance, Tanz, TheaterPerformance

Barbis Ruder: EOS Launch Happyning

Digital-Analoge Release Party

Barbis Ruder und ihr Team haben INFLUENCA einem Update unterzogen und sie mit dem neuen und noch robusteren Betriebs-Systems EOS (Emotionally Operated System) ausgestattet. In einer hybriden Performance, die am Sonntag auch als Livestream übertragen wird, läutet das Team eine neue Ära des Outsourcings in der Performancekunst ein.

Do 2.6., 19:30 Uhr Releaseparty online + WUK Foyer
, Foyer

Performance, Tanz, TheaterPerformanceTanz

Company Christoph Winkler: Her Noise

Das Projekt „Her Noise“ setzt sich mit verschiedenen Aspekten weiblicher Stimmen auseinander und kreiert ein choreographisches Konzert. Das Projekt schaut auf Musikstücke, die einen besonderen Bezug zur weiblichen Stimme und ihrer Emanzipation herstellen. Darüber hinaus sind für die Produktion vier Künstler_innen eingeladen worden, die sich mit Stimmen und Noise in ihrer eigenen Praxis beschäftigen und die gemeinsam mit den Tänzer_innen gearbeitet haben.

Fr 10. und Sa 11.6.2022, 19:30 Uhr
, Saal

Performance, Tanz, TheaterPerformance

Late Night Group Therapy mit Sigrid Stagl

Die Show für Gesellschaft, Politik und Unbewusstes mit Schudini The Sensitive

Wie kann die Wirtschaft ökologischer und nachhaltiger werden? Sigrid Stagl, ökologische Ökonomin, bekommt mit Schudini The Sensitive, Host der Late Night Group Therapy, und den Repräsentant_innen des kollektiven Unbewusstseins, die Möglichkeit eine ihrer Forschungsfragen auf ungewohnte Weise zu untersuchen.

Fr 10.6.2022, 21 Uhr
, Foyer


Immer auf dem Laufenden bleiben und keine Termine mehr versäumen - jetzt anmelden und alle News landen in deinem Postfach.