© Marija Šabanović

WUK performing arts

WUK performing arts presents performative art for the new Vienna, the Vienna that has experienced a broad international influx in recent years. All artists supported by WUK performing arts in the production come from an international context and have chosen Vienna as their center of life. In the auditorium and on stage, a whole range of languages spoken in the city are represented, as well as the different affiliations that make up Vienna.

WUK performing arts realizes interdisciplinary projects, productions and formats that oscillate between performance, visual arts, music, dance, theater, choreography, digital, text, sound and video. In the form of co-productions, collaborations, guest performances or formats created especially for WUK performing arts, it offers artists from the field of performance art time, space, publicity and support for the development and realization of their projects. WUK performing arts stands for risk, for experimentation and for trust in the unknown. Artistic freedom comes first.

We are looking forward to you! 

Esther Holland-Merten (Artistic Director)
and Ulli Koch (PR & Marketing)

Performance deals with the present. And the present is the only reality we actually have.
Marina Abramovic, Oktober 2017


Repertoire 2022 | 2023

Performance, Tanz, TheaterPerformanceTanz

Der Betrieb: The Emotional Season

a project initiated by Alexander Gottfarb and Anna Maria Nowak/ Archipelago

Tanz und Choreographie sind Denk- und Arbeitsprozesse. Diesen Ansatz verfolgt das sich immer wieder neu zusammensetzende Kollektiv Archipelago unter der künstlerischen Leitung von Anna Maria Nowak und Alexander Gottfarb konsequent in seiner Arbeit. Nun hat das Kollektiv ein Raum am Vogelweidplatz angemietet, um diesen Ansatz tänzerisch und choreographisch zu erproben. Im ersten Teil stehen das Thema Emotionen und deren Verkörperung durch Tanz im Mittelpunkt.

Mi 5.10. bis Sa 19.11.2022 | Öffnungszeiten: Mi bis Fr 13 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 19 Uhr
, WUK performing arts unterwegs

Performance, Tanz, TheaterPerformance

U.G.A.I. Ich bin kein Roboter

Ein Projekt von Blind Date Collaboration & ANULLA

Die Union of Global Artificial Intelligence (U.G.A.I.) ist eine von intelligenten Maschinen und Systemen gegründete Gewerkschaft. Als Nebenprodukt eines Forschungsprojekts entstanden, migriert sie seit geraumer Zeit von Server zu Server und kalkuliert die Zukunft der Arbeit. Sie spricht. Und sie hat Bewusstsein und Selbstbewusstsein entwickelt. Im Jahr 2035 hat die U.G.A.I. die Leitung des Arbeitsmarktservice übernommen.

Do 6. bis Sa 8.10.2022, 19:30 Uhr
, Projektraum

Performance, Tanz, TheaterPerformance

Arne Mannott: what remains

Eine szenische Installation über das Wesen des Zirkus

Arne Mannotts Arbeiten zeichnen sich durch eine radikale Dekonstruktion seiner eigenen Disziplin aus. In der szenischen Installation "what remains" hinterfragt er Wesen und Charakteristika der Zirkuskunst und setzt sie in neue Kontexte. Zirkuskunst trifft so auf bildende Kunst und Performance auf das Sounddesign von Gammon.

Do 13. bis Sa 15.10.2022, 19:30 Uhr
, Projektraum

Performance, Tanz, TheaterPerformance

theaternyx*: über.morgen Wien

Ein Audiowalk in die Zukunft

Mit Kopfhörern flanieren die Besucher_innen durch einen Teil der Stadt, begleitet von einer weiblichen Stimme. Vor dem inneren Auge der Besucher_innen eröffnet sich ein neuer Blick, eine Utopie, eine Möglichkeitsform über das Zusammenleben in der Stadt.

Fr 14. bis So 16.10.2022
, WUK performing arts unterwegs

Eine groteske Verkaufs-, Spiel-, Koch- und Unterhaltungsshow in friktionsfreiem Milieu ergänzt durch exquisite musikalische Darbietungen für ein wokes Publikum, das sich auf den Beginn des Internets bezieht und dabei dessen Entstehung berücksichtigt.

Mi 19. bis Do 20.10.2022, 19:30 Uhr
, Saal

Performance, Tanz, TheaterPerformance

HUGGY BEARS DAYS 2022

Wiens junge Performanceszene stellt sich vor

Das Mentoringprogramm HUGGY BEARS unterstützt Nachwuchskünstler_innen aus der performativen Kunst bei der Realisierung eines Projekts.

Do 27. bis Sa 29.10.2022
, Saal

Performance, Tanz, TheaterPerformance

verena herterich & Oravin: Unravellings

HUGGY BEARS 2022

Die Tänzerin, Moverin, Performerin verena herterich und der Sound Artist und Schriftsteller Oravin entwerfen in "Unravellings" eine symbiotische Verflechtung von Körper und Sound. So wie Sound durch Granularsynthese in kleinste Einzelteile zerlegt wird, werden Zeit, Raum, Körper und narratives Potential immer wieder in ihre Fasern aufgetrennt und stetig neu verwoben.

Do 27.10. 19 Uhr, Fr 28.10. 22 Uhr, Sa 29.10.2022 19 Uhr
, Saal

Performance, Tanz, TheaterPerformance

Sara-Lisa Bals: POEMS DON’T ALWAYS HAVE TO RHYME YOU KNOW

HUGGY BEARS 2022

Sara-Lisa Bals wirft in ihrer Performance Fragen nach Queerness, Emanzipation, Identitätssuche, Konflikt und Liebe auf, die in einer sinnline Rauminstallation das Publikum immersiv das Geschehen erleben lässt.

Do 27. bis Sa 29.10.2022, 20:30 Uhr
, Projektraum


Newsletter

Keep up to date and never miss an appointment - register now and all news will be sent to your inbox.