Europavox 2018 (c) Aslan Kudrnofsky
Europavox 2018 (c) Aslan Kudrnofsky

Europavox Project

7 Partner für die musikalische Vielfalt in Europa

Seit über zehn Jahren steht das Europavox-Festival im französischen Clermont-Ferrand für musikalische Vielfalt aus Europa. Das traditionell viertägige Musikfestival holt jährlich an die 50 Acts in die Auvergne. Seit 2016 expandiert das Projekt darüber hinaus mit Ablegerfestivals in sechs weitere europäische Städte und wird dabei vom Creative Europe-Programm der Europäischen Union gefördert. Das Wiener WUK ist der österreichische Projektpartner.

Sieben Europavox-Festivals in ganz Europa

Die französische Stadt Clermont-Ferrand kann sich vieler Dinge rühmen. Sie ist der Geburtsort von Blaise Pascal (Pensées) und Audrey Tautou (Amélie), obendrein aber auch die Heimat des seit 2006 bestehenden Europavox-Festivals, das sich der Förderung musikalischer Vielfalt in Europa widmet. Mit kleineren Satellitenfestivals wird das in Clermont-Ferrand begonnene Projekt in andere europäische Städte getragen. Neben dem WUK in Wien arbeiten fünf weitere europäische Partner im Europavox-Projekt an einer Stärkung des Austausches europäischer Bands sowie an der Förderung der europäischen Musikindustrie: Le Botanique in Belgien, Fuzz Productions in Griechenland, Estragon in Italien, das INmusic Festival in Kroatien, das Loftas Fest in Litauen und das Festival Europavox in Frankreich arbeiten gemeinsam. „Wir haben das EUROPAVOX PROJECT ins Leben gerufen, um gemeinsam an einer noch stärkeren Vernetzung der europäischen Musikszene zu arbeiten. Es geht vorrangig darum, musikalische Diversität, Professionalisierung und Innovationskraft zu sichern“, erklärt Hannes Cistota, Leiter des WUK-Musikprogramms und Mitinitiator des Projekts.

Ein Onlinemedium für die musikalische Vielfalt des Kontinents

Die Plattform EUROPAVOX.com ergänzt und erweitert seit 2017 das Vorhaben des Europavox-Projekts, indem es täglich einem internationalen Publikum noch mehr Bands und Musikschaffende näherbringt. Das redaktionelle Modell sticht durch sein in 30 verschiedenen Ländern lebendes, 50-köpfiges Team an Content-Kontributor_innen hervor, das über News, Trends und Meinungen aus der Musikbranche schreibt. Dabei stehen stets Bands im Vordergrund, die in ihren Heimatländern bereits Erfolge verbucht haben und so von der qualitativ hochwertigen Berichterstattung profitieren können. Ergänzend finden sich auf der Plattform Langtexte, Playlisten und Features, die auf einer Makro-Ebene die neuesten europäischen Musiktrends analysieren. Die Funktionalitäten und Tools der Plattform EUROPAVOX.com werden laufend erweitert und entwickelt. Zu diesem Zweck kooperiert das Europavox-Projekt auch mit dem Wiener Musik-Startup ForTunes, das DIY-Artists und Bedroom-Producern das digitale Musiker_innen-Leben vereinfachen will.

Europa in Wien: Das Europavox Vienna

"Mit der heurigen Ausgabe des Festivals legen wir ein besonderes Augenmerk auf den Südosten Europas. Wir holen die serbische Brass Band Boban Marković Orkestar und mit Σtella erstmals einen Act aus Griechenland nach Wien. Das Line-Up des Europavox Vienna 2019 beweist, dass der ganze Kontinent spannende Facetten des Musikschaffens zu bieten hat", so Hannes Cistota, Leiter des WUK-Musikprogramms und Mitinitiator des Projekts.

In den vergangenen Jahren teilten sich im Rahmen des Europavox Vienna 14 Bands und Musiker_innen aus elf unterschiedlichen europäischen Nationen die Bühne. Die vierte Ausgabe des Festivals mit Boban Marković Orkestar feat. Marko Marković, Gurr, Σtella, Julian Zyklus sowie Ghostpoet, Erwin & Edwin, Lysistrata und Run Sofa findet am 7. und 8. November 2019 im WUK statt.


Mehr über das Europavox Project im WUK Magazin:

Artikel lesen

Trotzdem für Europa

Zur 4. Ausgabe des Festivals Europavox Vienna im WUK

Artikel lesen

Das gallische Dorf Europas

Was uns dazu motiviert, das Festival Europavox Vienna zu veranstalten

Europavox Vienna 2016 / Giungla (c) Elisabeth AnnaArtikel lesen

MEGA (Make Europe Great Again)

Europavox Vienna 2017

Das Bild zeigt die Band Steaming Satellites bestehend aus vier Persoenen in einer Halle.Artikel lesen

Trans Europa Express

Europavox Project im WUK


Europavox Vienna in Bildern:

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.