Mitarbeiter_innen-Tag

Viele Mitarbeiter_innen beim MA-Tag im Projektraum

Mitarbeiter_innen-Tag

Einmal im Jahr findet im WUK der Mitarbeiter_innen-Tag von WUK Bildung und Beratung statt.

Viele Mitarbeiter_innen beim MA-Tag im Projektraum

Beitrag von Susanne Senekowitsch, WUK Bildung und Beratung

Jeden Frühling haben die über ganz Wien verstreuten Mitarbeiter_innen von WUK Bildung und Beratung die Gelegenheit, zum gemeinsamen Austausch zurück ins  „Mutterschiff“ zu kommen.

Im Zuge des jährlichen Mitarbeiter_innen-Tages trafen am 28. Mai ca. 130 Kolleg_innen im Projektraum des WUK ein, wo sie bei Kaffee und Kuchen plaudern, im neu erschienenen Jahresbericht 2017 blättern und eine Umfrage zur Mitarbeiter_innen-Zufriedenheit ausfüllen konnten.

 

Aus aktuellem Anlass war der größte Teil des Nachmittags einer Datenschutz-Schulung gewidmet. Der WUK-Datenschutzbeauftragte Philip König-Bucher erklärte, was personenbezogene Daten sind, welche Auswirkungen die neue Datenschutz-Grundverordnung für das WUK hat und wie die Mitarbeiter_innen der Bildungs- und Beratungsprojekte dies in ihrer alltäglichen Arbeit umsetzen können.

Vortrag zu Datenschutz
Vorstellung des Projekts Zwischenzeit

Im Anschluss gab Geschäftsleiter Christoph Trauner einen kurzen Rückblick auf die Errungenschaften des vergangenen Jahres, wie z.B. das neue Leitbild und die neue Webseite, und lieferte aktuelle Informationen aus WUK Bildung und Beratung. Darüber hinaus konnten ein neues Projekt und neue Kolleg_innen vorgestellt werden.

Seit diesem Jahr ist das WUK Träger des Pilotprojekts Zwischenzeit, eines kunsttherapeutischen Angebots für burnoutgefährdete oder von Burnout betroffene Menschen in einem aufrechten Arbeitsverhältnis.

Passend zum Inhalt des neuen Projekts gab Stefan Geyerhofer im Seminarkabarett in Form einer interaktiven Großgruppenanalyse konkrete Anleitungen und Tipps für den sicheren Weg ins Burnout.

Nach anschließender Betriebsversammlung fand der informative Nachmittag schließlich bei einem gemütlichen Beisammensein im alten AKH seinen würdigen Ausklang.

Seminarkabarett von Stefan Geyerhofer

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.