Jugendliche diskutieren über Gott, die Welt und Freizeit

Jugendliche von WUK m.power

Jugendliche diskutieren über Gott, die Welt und Freizeit

Morgen ist Dienstag – und heute ist „Teens Talk“.

Beitrag von Sebastian Beer, WUK m.power

Die Teilnehmer_innen vom WUK m.power Pflichtschulabschlusskurs haben viel zu erzählen und lieben es, mit ihren Altersgenoss_innen zu diskutieren. In der von Mitarbeiter_innen des wienXtra Medienzentrums produzierten Radiosendung „Teens Talk“ hatten sie erstmals die Gelegenheit, dies auch wienweit im Radio (bzw. weltweit im Internet) zu tun. „Teens Talk“ ist eine regelmäßig ausgestrahlte Sendung auf Radio Orange 94.0. Jeden ersten Montag im Monat um 19.30 Uhr diskutieren Teenager zu Themen, die sich selber ausgewählt haben – von Polygamie bis Internet, von Sommer in Wien bis Tattoo & Piercing reichen die Schwerpunkte. Die Gruppen von WUK m.power wählten in den vergangenen Monaten die Themen „Freiheit“ bzw. „Frisch und fremd“.

Jugendliche von WUK m.power
Jugendliche von WUK m.power

Die bei den Diskussionen erworbenen Fähigkeiten konnten die WUK m.power-Teilnehmer_innen nicht nur außerhalb des Kurses gut gebrauchen: der mündliche Teil ihrer Deutschprüfungen findet in Form von unmoderierten Diskussionen statt. Sehr schwierig, wenn man nicht richtig in Übung ist.

Besonders spannend bei den Diskussionen mit WUK m.power-Beteiligung ist der interkulturelle Austausch. Nachdem einige Teilnehmer_innen nicht in Österreich geboren sind, ist der kulturenüberschreitende Dialog etwas, womit sich die Jugendlichen bereits in den Kursen zwangsläufig intensiv beschäftigt haben. In ihren Diskussionen werden die kulturellen Unterschiede und Gemeinsamkeiten hinsichtlich der gewählten Thematiken routiniert herausgearbeitet und beschrieben.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.