WUK m.power goes Roller Derby

m.power beim Vienna Roller Derby

WUK m.power goes Roller Derby

Die Mädchen und jungen Frauen von WUK m.power hatten die Gelegenheit ein Schnuppertraining beim Vienna Roller Derby machen.

Beitrag von Sebastian Beer, WUK m.power

Zum körperlichen Ausgleich der lernintensiven Vorbereitungen auf ihre Prüfungen hatten die Mädchen und Frauen von WUK m.power die einmalige Gelegenheit, ein gemeinsames Schnuppertraining im Roller Derby zu absolvieren. Diese relativ junge und vorwiegend von Frauenteams ausgeübte Sportart kommt ursprünglich aus Nordamerika und wird auf Rollschuhen (nicht auf Inline-Skates) ausgeübt. In Österreich gibt es bereits mehrere Vereine, Vorreiterinnen waren die Frauen vom "Vienna Roller Derby", die sich auch mit großem Enthusiasmus unserer Jugendlichen annahmen und ihre ersten Geh- und Rollversuche unterstützten.

m.power beim Vienna Roller Derby
m.power beim Vienna Roller Derby

Roller Derby ist eigentlich ein Vollkontaktsport, selten geht es ohne Blaue Flecken und Blessuren ab. Bei den m.power Frauen stand natürlich zuerst das unfallfreie Fahren am sogenannten "Track", einer ovalen Bahn, im Vordergrund, aber auch Sicherheitsmaßnahmen wie die Verwendung geeigneter Schutzausrüstung und das richtige Fallen wurden erklärt und geübt. Mit bemerkenswerter Sicherheit bewegten sich die jungen Frauen gegen Ende des Trainings auf ihren Rollschuhen. Alle waren sich einig, dass es gut tat, für einige Stunden den Kursraum gegen den Track eingetauscht zu haben.

Vielen Dank auf diesem Wege noch einmal an die Freiwilligen vom Vienna Roller Derby, die unseren Teilnehmerinnen einen sportlichen und unvergesslichen Nachmittag bereitet haben.

m.power beim Vienna Roller Derby

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.