Preis

Eintritt frei

Ort

MQ Wien, Vorplatz

KunstAusstellungInstallationPerformance
Kunstzelle vor dem MuseumsQuartier Wien

Fanni Futterknecht - Power to the Unspoken

Aftershow Satellite Program 2

In "Power to the Unspoken" erhebt Fanni Futterknecht den Akt des Kritzelns zu einer Form des Protestes der sich in der kollektiven Aktion im öffentlichen Raum manifestiert. Freiwillige Teilnehmer_innen werden eingeladen durch das Ersetzen von Worten durch Kritzelei ihre eigenen abstrakten Worte und politischen Botschaften zu finden, die sie nach außen kommunizieren wollen. Mitmachen ist genauso erwünscht wie einfach nur zusehen.

Die Erstellung der Tafeln beginnt 18.30 Uhr und der anschließende ca. 20minütiger Walk in der unmittelbaren Umgebung startet gegen 19.00 Uhr. Der gesamte Akt der Manifestation ist für den Zeitraum von 18.30 - 19.15 Uhr geplant.

Power to the Unspoken ist ein performatives Projekt, das die Beziehung zwischen Schreiben, Sprechen und Zeichnen untersucht. In Auseinandersetzung mit sozialen Konzepten wie Individuum und Kollektiv und deren Interaktion, hinterfragt das Projekt Rhetorik im öffentlichen Raum, indem es den Akt des öffentlichen Manifestierens auf sein Potenzial visueller Übersetzung durch den Akt des Kritzelns analysiert. Basierend auf der Idee stimmlichen Ausdrucks, wird Text aus einem Impuls heraus in unleserliche Zeichnungen übertragen. Der Akt des Kritzelns wird in dem Projekt zu einer Geste des Überschreibens, die sich gegen die Fülle von Wörtern in einer fragilen Gesellschaft stellt. 

Aftershow Satellite Program 2

Wenn die Show vorbei ist ... Aftershow ist eine Reihe von „nicht-performativen“ Performances und Interventionen, die durch unstrukturierte Settings in entspannter Atmosphäre die Rolle der Künstler_in als jemand, der geben, zeigen, präsentieren muss, hinterfragt.

In der Aftershow begegnen und vermischen sich Künstler_innen, Publikum und zufällig Anwesende und es findet Austausch statt. Wer gibt was und was entsteht gemeinsam?

Der offene Platz um die Kunstzelle wird zum ungezwungenen Labor der Interaktionen einer Aftershow. Das Programm besteht aus Perfomances, partizipativen Interventionen, Video, Sound, Tanz und experimentellem Theater. Dazu bietet eine Bar kühle Drinks. Am Ende bleibt ein „Leftover“ bis zur kommenden Show.

Programm

  • Miriam Laussegger I Sascha Alexandra Zaitseva  Mi 14.09.2022, ab 18.00 Uhr
  • Lym Moreno I RainBoy Mi 21.09.2022, ab 18.00 Uhr
  • Fanni Futterknecht Mi 28.09.2022, ab 18.00 Uhr
  • Johanna Tatzgern I Goldfuß unlimited + Team  Mi 05.10.2022, ab 18.00 Uhr
  • eSeL + Team Mi 12.10.2022, ab 18.00 Uhr
  • Prolet.AIR - Ania Zorn, Claire Lefèvre Mi 19.10.2022, ab 18.00 Uhr

Veranstalter_in:
KUNSTZELLE ist ein Projekt von Christine Baumann und Pablo Chiereghin

Diese Veranstaltungen könnten dich auch Interessieren:

19.1.2022 – 18.3.2023

Kunsthalle Exnergasse

Mehr lesen

Sonntags 29.1., 26.3. und 14.5.2023, 14.30-18.00 Uhr

Atelier Lym Moreno
Stiege 4, 1. Stock

Mehr lesen

Samstags 18.2., 29.4. und 10.6.2023, 15.00 - 18.00 Uhr

Atelier Lym Moreno
Stiege 4, 1. Stock

Mehr lesen

Fr 24.2.2023
19.00 - 21.00 Uhr

Kunsthalle Exnergasse

Mehr lesen

Reparatur Café

Offene Werkstatt für Leder, Textilien und kleinere Holzobjekte

Jeden letzten Samstag im Monat von 15.00 bis 18.00 Uhr

Offene Werkstatt für Leder und Design

Mehr lesen

Hut und Suppe

Julia Haugeneder und Simon Nagy

Sa 14.1.2022 - Sa 18.3.2023

MQ Wien, Vorplatz

Mehr lesen

WUK NEWSLETTER und PROGRAMMFOLDER

Immer Bescheid wissen über aktuelle Veranstaltungen, Ausstellungen und interessante Themen?
Melde dich hier zu den unterschiedlichen WUK Newslettern an oder erhalte den monatlichen WUK Programmfolder.

HIER ANMELDEN

Mehr lesen

Anfahrt

So findest du zu uns!

Mehr lesen
Women's Euro 2017 Public Viewing im WUK (c) Niko Ostermann
Mehr lesen

Häufige Fragen und Antworten zu den Themen Tickets, Konzerte und Partys findest du hier.

Mehr lesen