Zeit

Do 27.9. bis Fr 26.10.,
jeweils Do und Fr 16 - 19 Uhr

Ort

AFCU Raum
Stiege 4, 1. Stock

KunstAusstellungMarkt / Messe

Pop-up African Museum

Unveiling Ancient and Modern African Art Treasures

Der Dachverein AFCU zeigt gemeinsam mit Cross Cultural Communication und der Galerie Sarto eine Ausstellung afrikanischer Artefakte und spannt dabei einen Bogen über den ganzen afrikanischen Kontinent sowie eine Brücke von der Vergangenheit in die Gegenwart. 

Dabei sollen die Kunstschätze Afrikas einem Publikum präsentiert werden, welches kaum den Weg in ein Museum findet, an einem Ort, an dem sie es nicht erwarten. Die präsentierten Werke reichen von Masken aus verschiedenen Teilen des Kontinents, über Stoffe und Bronze Objekte. Dadurch ergibt sich ein tieferer Einblick, welche unterschiedlichen Formen, Materialien und Bestimmungen die Kunstgegenstände in den verschiedenen Kulturkreisen zugedacht werden  und zeigt,  dass Kunst aus Afrika neben ihrer religiösen Bedeutung eine Vielzahl anderer Funktionen im Zusammenhang afrikanischer Gesellschaften hat. 

Die Ausstellung zeigt, dass Kunst aus Afrika über eine Differenzierung verfügt, die deutlich macht, dass Afrika ein sehr vielfältiger Kontinent ist und weit mehr, als das vermeintlich kulturell einheitliche  Gefüge, was von der westlichen Welt basierend auf der Ideologie der Kolonialzeit, lange Zeit nicht verstanden und anerkannt wurde.

Darüber hinaus macht die Ausstellung deutlich, dass das Bekannte bei Weitem nicht die einzige Kunstströmung in Afrika darstellt, und präsentiert als Gegenpol Werke zeitgenössischer KünstlerInnen, die mit verschiedenen Mitteln die aktuellen Themen der Gegenwart aufgreifen, sei es durch Recycling Materialien oder audiovisuelle Medien. Tatsächlich ist die heutige Kunst des Kontinents nicht zwischen  Tradition und Moderne zu verorten. Die zeitgenössische afrikanische Kunst bezieht sich sowohl auf ältere und lokale wie auf regionale und globale Strömungen. Sie ist mithin eigenständig und ein Beleg für die schöpferische Auseinandersetzung der Menschen Afrikas mit der heutigen Welt.

Diese Veranstaltungen könnten dich auch Interessieren:

Elena Riener - Memento

TransArts goes KUNSTZELLE IV

Mi 13.3. - Mi 17.4.2024 ganztägig

Kunstzelle

Mehr lesen

Unweit II

Ausstellung der Kollektive Fotogalerie Wien und plan.d. aus Düsseldorf

Mo 18.3. bis Sa 20.4.2024

Fotogalerie Wien

Mehr lesen

ON AIR

Aaron Amar Bhamra im neuen Display Cabinet

Mo 18.3. bis Sa 13.7.2024

Fotogalerie Wien

Mehr lesen

1994: 30 Jahre, 30 Bilder

Eine analoge Zeitreise

Mi 20.3.2024 bis Mo 30.12.2024

Statt-Beisl im WUK

Mehr lesen

28.3. - 11.5.2024

Kunsthalle Exnergasse

Mehr lesen

Sonntags 25.2, 14.4. und 2.6.2024, 14.30-18.00 Uhr

Atelier Lym Moreno
Stiege 4, 1. Stock

Mehr lesen

WUK Newsletter

Der WUK Newsletter informiert dich regelmäßig über aktuelle Konzerte, Workshops und andere interessante Veranstaltungen.

Mehr lesen

Anfahrt

So findest du zu uns!

Mehr lesen
Women's Euro 2017 Public Viewing im WUK (c) Niko Ostermann
Mehr lesen

Häufige Fragen und Antworten zu den Themen Tickets, Konzerte und Partys findest du hier.

Mehr lesen