Julia Holter (Dicky Bahto)
Preis

€ 27,50 (zzgl. VVK-Gebühren)

Ort

Saal

Julia Holter (c) Dicky Bahto
MusikKonzert

Julia Holter

Die kalifornische Pop-Komponistin Julia Holter präsentiert ihr neues Album "Aviary".

Die aus Kalifornien stammende Songwriterin und Sängerin Julia Holter hat mit ihrer Stimme und ihrem avantgardistischen Pop-Entwurf schon viele Herzen erobert. Ihr erstes Album "Tragedy" erschien 2011, der Durchbruch erfolgte 2013 mit dem sphärischen "Loud City Song", in dem sie einen melancholischen Streifzug durch das nächtliche L.A. vertonte. Im Juni kommt sie zu zwei Shows nach Österreich, um ihr neues Album "Aviary" live zu präsentieren.

Aviary (zu Deutsch "Voliere") ist eine epische Reise durch das, was Julia Holter als "die Kakophonie des Verstandes in einer schmelzenden Welt" bezeichnet. Es ist das bisher atemberaubendste und umfangreichste Album der Komponistin aus Los Angeles, vollgepackt mit verblüffenden Wendungen und schillernden Instrumentalarrangements. Die Fortsetzung ihrer von Musikkritikern gefeierten Platte "Have You in My Wilderness" (Rolling Stone Album des Jahres 2015) geht von einer Kurzgeschichte der Schriftstellerin Etel Adnan aus namens "I found myself in an aviary full of shrieking birds“. Was sich wie ein Horrorfilm-Szenario anhört, ist gleichzeitig auch eine ziemlich gute Metapher für das Leben im Jahr 2018, mit seinem schier endlosen Sturm von politischen Skandalen, Naturkatastrophen und Stimmen, die ihre Sehnsüchte und Ressentiments in die Leere schreien.

"Aviary" kombiniert Holters raffiniert theatralischen Gesang und Blade Runner-inspirierte Synthiearbeit mit einer weiten Palette von Streichern und Percussion, die sich im Laufe von fünfzehn Songs offenbart. Executive Producer war Cole MGN, Julia Holter und Kenn Gilmore waren die Produzenten. Dazu gesellten sich Corey Fogel (Percussion), Devin Hoff (Bass), Dina Maccabee (Violine, Viola, Gesang), Sarah Belle Reid (Trompete), Andrew Tholl (Violine) und Tashi Wada (Synth, Dudelsack).

Julia Holter sagt über ihr Album: “Amidst all the internal and external babble we experience daily, it's hard to find one's foundation. I think this album is reflecting that feeling of cacophony and how one responds to it as a person - how one behaves, how one looks for love, for solace. Maybe it’s a matter of listening to and gathering the seeming madness, of forming something out of it and envisioning a future."

WUK retten. Jetzt!

Das WUK braucht dringend Unterstützung.

Jetzt spenden

Vorverkaufsstellen

  • WUK Onlineshop
  • WUK Infobüro: täglich 15 bis 20 Uhr geöffnet, Währinger Straße 59, 1090 Wien
  • PSI Musicwww.psimusic.com
  • Abendkassa WUK: nach Verfügbarkeit, Währinger Straße 59, 1090 Wien

Barrierefrei für Rollstuhlfahrer_innen – um Anmeldung wird gebeten.
Veranstalter: PSI2 & WUK

Diese Veranstaltungen könnten dich auch interessieren:
Strandhase (c) Julia Dragosits

Do 3.9.2020
20.00 Uhr

Foyer

Mehr lesen
Bummelkasten

So 6.9.2020
16.30 Uhr

Saal

Mehr lesen
Ingmar Stadelmann (c) Robert Maschke

Ingmar Stadelmann

Verschissmus

Mo 26.10.2020
20.00 Uhr

Saal

Mehr lesen
Oehl (c) Tim Cavadini

Do 29.10.2020
20.00 Uhr

Saal

Mehr lesen
Therapy?

Therapy?

30th Anniversary Tour

So 1.11.2020
20.00 Uhr

Saal

Mehr lesen
GoGo Penguin (c) Jon Shard

Di 3.11.2020
20.00 Uhr

Saal

Mehr lesen
Artikel lesen

Oh my lord!

Vier Jünger der Church of Nick Cave darüber, wie der Großmeister sie durch den Corona-Lockdown lotste

asdrArtikel lesen

Mehr als die Summe der einzelnen Teile

Text von Lukas Meschik

Kein Konzert verpassen

Der WUK Musik-Newsletter informiert dich regelmäßig über aktuelle Konzerte und andere interessante Veranstaltungen. Trage dich hier ein:

Mehr lesen

Anfahrt

So kommst du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto ins WUK.

Mehr lesen
Women's Euro 2017 Public Viewing im WUK (c) Niko Ostermann
Mehr lesen

FAQ

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu den Themen Tickets, Konzerte und Partys findest du hier.

Mehr lesen