Preis

€ 20 | 15 | 10

Ort

Saal

© Gabriela Urrutia Reyes
Performance, Tanz, TheaterPerformance
The Needles

Elsewhere

HUGGY BEARS DAYS 2023

Wie in den vergangenen Jahren sind auch 2023 die HUGGY BEARS DAYS im WUK zu Gast. Diesmal in Kooperation mit brut Wien, die zwei Arbeiten im Studio brut zeigen. Zwei weitere Projekte werden im Rahmen von WUK perorming arts im großen Saal und im Projektraum gezeigt. Die HUGGY BEAR DAYS zeigen als Abschluss des Jahres-Mentoring-Programms von Bears in the Park jene Projekte, die während des Mentoringprogramms entstanden sind.

Die Abgründe des eigenen Kleiderschranks, die wilde Welt der Lieferketten und bizarre Machtverhältnisse zwischen globalem Norden und Süden. Das Performancekollektiv The Needles begibt sich in die Sphären der virtuellen Mode – einen Kosmos voller digitaler Rituale und Cyberpunk-Avatare, mit Baumwolle als Währung und Indigo als Lebenselixier.

Digital Fashion ist eine Weiterentwicklung von Social-Media-Filtern auf Plattformen wie Instagram oder TikTok und bedeutet eine zunehmende Entfremdung. Doch stellen Technologien, die die physische und die digitale Welt verschmelzen lassen, unser Verständnis von gegenseitiger Fürsorge infrage? Die Performance Elsewhere spielt mit dem Verlangen nach Sofortbelohnung, dem Bedürfnis nach neuen und alten Ritualen und erforscht gleichzeitig die Geschichte der Zwangsarbeit in der neoliberalen Weltordnung und deren Wurzeln im Kolonialismus.

Research, Entwicklung, Musik und Performance Andrea Vezga Acevedo, Daniela Hernández Flores, Nina Sandino, Ragnheiður Erla Björnsdóttir | Bühnenbild und Kostüm Nina Sandino | Masken Marisel Bongola

In enger Zusammenarbeit mit Flavia Mazzanti (Beraterin für virtuelle Realität), Sunanda Mesquita (Dramaturgie), Rodolfo Neyra (Video/Outside Ears & Eyes), Gabriela Urrutia Reyes (Digital Visual Art/Outside Ears & Eyes), Luis Murillo (Make up) und Martin Wax (Outside Ears & Eyes)

Unterstützt von Huggy Bears Mentoring Program by Bears in the Park und KLAC (Kunstlos Art Collective)

Mit besonderem Dank an Hena Moreno Corzo, Fidel Wilson und Yusimi Moya Rodríguez.

Über The Needles

The Needles (Nina Sandino,Daniela Hernandez Flores, Andrea Vezga Acevedo und Ragnheiður Erla Björnsdóttir) ist ein Vienna-based Performancekollektiv, das mit dekolonialer Methodik, Artivism, Practices of Care und sensorischer Exploration Erfahrungen schaffen will.

Bears in the Park und das Huggy Bears Mentoring Program

Huggy Bears steht seit 2016 für innovative Performancekunst aufstrebender Wiener Künstler*innen. Als Mentoring-Programm bietet es jedes Jahr drei bis vier Einzelpersonen oder Kollektiven ein umfangreiches Supportangebot von Produktion bis Verwaltung, Technik und Dramaturgie. Durch eine Reihe von unterschiedlichen Aufführungsformaten sowie regelmäßige Feedback-Sessions in der Gruppe formen sich die Projekte der Nachwuchskünstler*innen zu ganz besonderen Stücken. Am Ende des neunmonatigen Programms stellen die Mentees zum ersten Mal ihr Performanceprojekt auf einer großen Wiener Bühne vor. Dieses Jahr finden die Huggy Bears Days in einer Kooperation von brut Wien und WUK performing arts statt.

Hinter dem Programm steht die Initiative Bears in the Park mit Sitz im Kempelenpark im 10. Wiener Gemeindebezirk, die von Philippe Riéra und Charlotte Bastam geleitet wird. Sie hat sich zur Herzensaufgabe gemacht, die Performanceszene in Wien zu unterstützen und wachsen zu lassen. Für die Huggy Bears stehen dabei nicht nur feste Ansprechpartner*innen, sondern auch die Proberäume im Kempelenpark parat.

Bears in the Park veröffentlicht jedes Jahr im Herbst einen Open Call, auf den sich Künstler*innen mit ihren Projekten für das Folgejahr bewerben können.

Bears in the Park:   Website   |   Instagram

Tickets

Unser Publikum, entscheidet selbst, wie viel ihr zahlen könnt und wollt. Zur Auswahl stehen € 20, € 15 und € 10. Weitere Informationen zu unserem Wahlpreissystem findest du hier.

Du möchtest im Vorfeld der Performance The Needles: Elswhere auch Jannis Neumann: Neither Fish Nor Meat sehen? Dann hol dir unser vergünstigtes Kombiticket. Bei zwei Veranstaltungen gilt das Wahlpreissystem € 25 | 20 | 15.

App ins WUK! Mit der TicketGretchen-App noch schneller Karten sichern.

Inhaber_innen eines Kulturpasses melden sich mit ihren Kartenwünsche sowie einem Scan oder Foto des gültigen Ausweises bitte bei performingarts@wuk.at.

Die Abendkassa öffnet eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Zugang und Kontakt
  • Für das Publikum stehen Sitzplätze auf Stühlen ohne Armlehnen zur Verfügung.
  • Der Zugang zum Projektraum ist barrierefrei möglich, es gibt eine Toilette mit Haltegriffen.
  • Es stehen Rollstuhlplätze zur Verfügung.
     
  • Das WUK ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (U6, Straßenbahn 37, 38, 40, 41, 42).

Bei allen Fragen erreichst du uns unter performingarts@wuk.at oder das Infobüro unter 01 401 210

Diese Performances könnten dir ebenfalls gefallen:

CLIŠHÉ TRÄSH

Comedy / Performance / Party Träsh!

Mi 22. Mai | 19:30 Uhr

Saal

Mehr lesen

Sa 1. / So 2. / Di 4. Juni | 19:30 Uhr

Saal

Mehr lesen

Mi 5.6. & Do 6.6. 18:30 Uhr

WUK performing arts unterwegs

Mehr lesen

Pride Rage! Sport in die Goschn!

Wrestling / Drag / Comedy / Party

Sa 8. Juni | 21:00 Uhr

Saal

Mehr lesen

Immer auf dem Laufenden bleiben und keine Termine mehr versäumen - jetzt anmelden und alle News landen in deinem Postfach.