Preis

Eintritt freie Spende

Ort

Foyer

Gesellschaft & PolitikDiskussionFilm
WUK%Attac-Filmabend

Das Fieber

Zum Welt-Malaria-Tag am 25. April

Wichtige Infos und Regeln zur COVID-19-Prävention

Beim Besuch der Veranstaltung gelten folgende Regelungen. Wir bitten alle Besucher_innen, sich an diese Regeln zu halten, um allen einen angenehmen Abend zu bescheren.

FFP2-Maskenpflicht
Die FFP2-Maskenpflicht gilt indoor für alle Personen ab 14 Jahren. Schwangere dürfen statt einer FFP2-Maske auch einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Bitte bringe deine Maske mit.

Anmeldung / Registrierung
Einlass gibt es nur gegen Voranmeldung an infos@attac.at mit Angabe des vollständigen Namens, Telefonnummer und der Emailadresse. Anmeldeschluss ist Mo 18.4.2022. Die Daten werden spätestens nach 30 Tagen gelöscht. Informationen zum Datenschutz findest du hier

Verfall der Reservierung
Wenn du dich angemeldet hast, erhälst du ein Antwortmail und deine Plätze werden bis Veranstaltungsbeginn um 19 Uhr reserviert. Dann verfällt die Reservierung und Plätze können an andere Besucher_innen vergeben werden.

Spontanes Vorbeikommen
Spontanes Vorbeikommen ist möglich. Einlass kann jedoch nur dann gewährt werden, wenn noch Plätze verfügbar sind und vor Ort die persönlichen Daten (Name, Telefonnummer + Emailadresse) bekanntgegeben werden.

Einlass
Der Einlass beginnt um 18:30 Uhr. Wir empfehlen, nicht zu knapp vor Veranstaltungsbeginn um 19:00 Uhr zu kommen, damit wir Staubildungen beim Einlass vermeiden können.

Bitte befolge die Anweisungen des Personals!
Danke und schönen Abend!

Anmerkung: wir bemühen uns um Aktualität. Es gelten die behördlichen Vorgaben am Veranstaltungstag.
Es erfolgt kein Getränkeausschank.

"Das Fieber" zeigt den Kampf gegen Malaria in Ostafrika als Fallstudie kolonialer Unterwerfung, Profitgier und mutiger Selbstbestimmung. Malaria hat mehr Menschen getötet, als alle Krankheiten und Kriege dieser Erde zusammen. Nun brachte Covid-19 die Welt zum Stillstand, aber der Malaria-Parasit wütet unbeachtet weiter: Als Folge des globalen Lockdowns wird er südlich der Sahara dieses Jahr eine Million Menschen töten - doppelt so viele wie sonst Jahr für Jahr. Black Lives Don't Matter?

Was wäre, wenn eine Heilpflanze den ältesten Parasiten der Menschheit besänftigen und tausende Menschenleben retten könnte? Tag für Tag? Der Widerstand ist bezeichnend: Pharmakonzerne fürchten um ihre Profite. Großspender wie die Gates Stiftung propagieren kommerzielle High-Tech-Lösungen. Sie wollen koloniale Muster fortschreiben und sich am geplünderten Kontinent weiter bereichern. Nicht einmal die Malaria-Expert*innen der WHO - von weißen Philantropen und deren Marktstrategien längst entmachtet – setzen sich für lokale Lösungen ein.

"Das Fieber" verweigert den ewig gleichen Blick auf afrikanisches "Leid". Der Film folgt drei ostafrikanischen Protagonist_innen, die auf Selbstbestimmung insistieren. Ihre Arbeit an lokalen Lösungen könnte Millionen Menschenleben retten - vor Malaria und vielleicht vor anderen globalen Pandemien. (Text zum Film)

Nach dem Film:
Iris Frey, Sprecherin der Attac-Kampagne "Patente freigeben", im Gespräch mit Regisseurin Katharina Weingartner

Das Fieber
Dokumentarfilm von Katharina Weingartner
99 min, 2020

"Das Fieber ist ein ganz ausgezeichneter Film. Er zeigt die bodenlose Arroganz der Pharmakonzerne, ihre Repression der afrikanischen Forscher und ihre Profitsucht. Der Film ist klug, mutig und für den Kampf gegen die fürchterliche Geißel der Malaria nützlich."
Jean Ziegler

Bitte akzeptieren Sie die Marketing Cookies, um dieses Video anzusehen.

Veranstalter: WUK und Attac

WUK NEWSLETTER und PROGRAMMFOLDER

Immer Bescheid wissen über aktuelle Veranstaltungen, Ausstellungen und interessante Themen?
Melde dich hier zu den unterschiedlichen WUK Newslettern an oder erhalte den monatlichen WUK Programmfolder.

HIER ANMELDEN

Mehr lesen

Anfahrt

So findest du zu uns!

Mehr lesen
Women's Euro 2017 Public Viewing im WUK (c) Niko Ostermann
Mehr lesen

FAQ

Häufige Fragen und Antworten zu den Themen Tickets, Konzerte und Partys findest du hier.

Mehr lesen