Waves Vienna (c) Patrick Münnich
Zeit

Do 27. September 2018 - Sa 29. September 2018, 19.00 Uhr

Ort

WUK Areal

Waves Vienna (c) Patrick Münnich
MusikFestivalKonzert

Waves Vienna 2018

Ende September holt das Waves Vienna zum achten Mal bis zu 15.000 Musikfans aus aller Welt nach Wien. Rund einhundert Bands werden in der Festivalzentrale, dem WUK, und in Off-Locations wie der Modeschule auftreten. Vorträge, Diskussionen und Workshops im Rahmen der Waves Vienna Music Conference sowie ein Music Hackday in Kooperation mit der Universität Wien ergänzen das umfangreiche Programm.

„Wir sind ein Entdeckerfestival, das neue internationale Acts aus den Bereichen Alternative, Elektronik, Rock, Hip Hop und Clubmusik vor den Vorhang holt – und das auf 9 Bühnen“, erklärt Festivaldirektor Thomas Heher. Er organisiert gemeinsam mit seinem Team das Festival bereits zum 8. Mal. Wie im letzten Jahr wird das Werkstätten- und Kulturhaus, kurz WUK, zur Waves Festivalzentrale. In einem Radius von maximal fünf Gehminuten werden Locations wie die Modeschule samt Schulhof oder das Clash bespielt.

Indie Rock, Elektro, R&B, Hip Hop, Pop ... Genrevielfalt für 15.000 Besucher

Teil des genrereichen Line Ups sind darüber hinaus die britischen Indie-Pop-Band The Go! Team, der portugiesische Musiker und Komponist Rodrigo Leão, die Wiener von Mile Me Deaf sowie die belgische Newcomerin WWWater. Von Indie Rock über Elektro, von Hip Hop und Pop bis hin zu Dub – das Waves zeigt alle Facetten von Live Musik. Bis zu 15.000 Fans und Musikschaffende werden zum Konzert- und Performancereigen erwartet.

Music Conference und Workshops

Bei der Music Conference und den Workshops treffen sich hunderte nationale und internationale Musikexperten – Veranstalter, Labelbetreiber, Booker, Musiker – tagsüber zum Austausch und Netzwerken im Wiener WUK. Thematisch widmet sich das Programm der Konferenz aktuellen Fragen der Musikindustrie:

  • Wie platzieren Künstlerinnen und Künstler ihre Musik in Film, Fernsehen und Videospielen und welche herausragenden Beispiele aus dem Bereich der Sync-Rechte gibt es?
  • Wie ist eine Karriere als Musikschaffender bzw. eine Tätigkeit in der Live-Musikbranche mit Familie vereinbar?
  • Wie wichtig sind Musikblogs für junge Musik-Karrieren, spielt Radio noch eine Rolle und wenn ja welche?

Diese und weitere Fragen werden von 27. bis 29. September im Rahmen von Panels, Workshops, Networking Sessions und Speedmeetings durch internationale Vertreterinnen und Vertreter der Musikindustrie beantwortet. Ein Panel wird sich am Beispiel der österreichischen Band Cari Cari mit den Auswirkungen des Musikexportpreises XA Award auseinandersetzen, der im Rahmen von Waves Vienna heuer zum zweiten Mal vergeben werden wird.

Aus den vergangenen Jahren weitergeführt werden kann auch der Waves Vienna Music Hackday in Kooperation mit der Universität Wien, der TU Wien und erstmals den Lemmings – dieses Jahr inklusive eigens für Kinder und Jugendliche konzipiertem „Under 18“-Track.

Portugal und Slowakei als Gastländer 2018

Frei nach dem Motto „East meets West“ liegt der Fokus auch dieses Jahr auf zwei Partnerländern: Portugal und der Slowakei. Portugal im Westen Europas besticht mit zahlreichen bekannten Sommer-Festivals, weltweit erfolgreicher Volksmusik und einer starken Pop/Rock- und Elektronikszene. Wie auch Österreich, konnte sich Portugal im gleichen Jahr (2017) sowohl über einen Fokus beim Eurosonic Festival als auch den Gewinn des Eurovision Song Contests freuen. Mit dem zweiten Gastland, der Slowakei, besteht bereits seit Jahren eine enge Zusammenarbeit im Rahmen von Waves Vienna. Anknüpfungspunkte gibt es viele: Neben der geografischen Nähe und einer vielfältigen Musiklandschaft, deren spannendste Vertreterinnen und Vertreter live im Musikprogramm des Festivals zu erleben sein werden, verfügt die Slowakei auch über eine interessante Live-Musik-Szene, mit dem größten Festival des Landes an der Spitze: das Pohoda Festival, das mehrfach international ausgezeichnet wurde.

Waves Vienna ist Teil von INES – Innovation Network of European Showcase Festivals

INES ist ein durch das Creative Europe Programm der Europäischen Union kofinanziertes Showcase Festival Netzwerk, das sich auf die Förderung von Künstlern sowie Musikexperten im europäischen Raum spezialisiert hat. Das Projekt besteht aus einzelnen Schwerpunkten wie beispielsweise INES#talent und INES#festival, die es jungen Musikerinnen und Musikern ermöglicht auf 12 verschiedenen Showcase Festivals vor internationalem Publikum aufzutreten. Weitere Schwerpunkte sind INES#pro und INES#conference. Diese konzentrieren sich vor allem auf die leichtere Zugänglichkeit und Vernetzung europäischer Showcase Festivals und deren Inhalten.

Barrierefrei für Rollstuhlfahrer_innen – um Anmeldung wird gebeten.
Veranstalter: Verein Wien macht Kultur / Comrades GmbH

Diese Veranstaltungen könnten dich auch interessieren:

ANNE ECK - Rise

Releasekonzert

Di 25. September 2018, 20.00 Uhr

Projektraum

Mehr lesen
Waves Vienna (c) Patrick Münnich

Do 27. September 2018 - Sa 29. September 2018, 19.00 Uhr

WUK Areal

Mehr lesen
Modena City Ramblers

Di 02. Oktober 2018, 20.00 Uhr

Saal
(Stiege 3, Erdgeschoß, barrierefrei)

Mehr lesen

Fr 05. Oktober 2018, 23.00 Uhr

Saal
(Stiege 3, Erdgeschoß, barrierefrei)

Mehr lesen
Yellow String Quartet

Sa 06. Oktober 2018, 19.30 Uhr

Projektraum

Mehr lesen
Gaye Su Akyol (c) Aylin Guengoer

Mo 22. Oktober 2018, 20.00 Uhr

Foyer
(Stiege 3, Erdgeschoß, barrierefrei)

Mehr lesen

Kein Konzert verpassen

Der WUK Musik-Newsletter informiert dich regelmäßig über aktuelle Konzerte und andere interessante Veranstaltungen. Trage dich hier ein:

Mehr lesen

Anfahrt

So kommst du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto ins WUK.

Mehr lesen
Women's Euro 2017 Public Viewing im WUK (c) Niko Ostermann
Mehr lesen

FAQ

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu den Themen Tickets, Konzerte und Partys findest du hier.

Mehr lesen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.