Scott Bradlee's Postmodern Jukebox (c) Dana Lynn Pleasant
Zeit

Do 14. März 2019, 20.00 Uhr

Preis

€ 39,00 (zzgl. VVK-Gebühren)

Ort

Saal

Scott Bradlee's Postmodern Jukebox (c) Dana Lynn Pleasant
MusikKonzert

Scott Bradlee's Postmodern Jukebox

Welcome To The Twenties 2.0

Der einzige Nachteil einer Postmodern Jukebox Show ist, dass sie wie alle guten Dinge zu einem Ende kommen muss. Aber keine Sorge, PMJ sind umtriebige Reisende! Und jeder PMJ-Fan weiß, dass die Erfahrung nie zweimal dieselbe ist, mit neuen Liedern, neuen Sounds und neuen Mitgliedern, die jedes Mal zur ständig wachsenden Familie hinzugefügt werden.

PMJ sind eigentlich ein Onlinephänomen mit wöchentlichen neuen Videos und immer neuen kreativen Wegen, Scott Bradlees Markenzeichen Vintage-Pop auf moderne Pop-Hits umzumünzen. Auf der Bühne kam das Projekt dann so richtig zum Strahlen und die Band spielte hunderte Shows in ausverkauften Häusern auf der ganzen Welt, von intimen Stehplatz-Auftritten bis hin zu großen, extravaganten Shows.

Bradlees Materialauswahl reicht vom 80er-Jahre Hard Rock von Guns’n’Roses bis hin zu Hits von 2015 wie Justin Biebers "Sorry". Sie werden von einer wechselnden Besetzung von Musiker_innen und Sänger_innen in Mode gebracht und stammen von einer Zeit, als die Eltern von Axl Rose und Bieber noch nicht mal geboren waren - eine Zeit der Straßenmusik und engelsgleich klingenden Schnulzengesänge.

Vorletztes Jahr suchten PMJ ihre 18 Favoriten aus den hunderten von Songs zusammen, die Bradlee arrangiert hatte, um ihre Compilation "The Essentials" zu veröffentlichen. Auf dem Album finden sich jene Songs, die Bradlee als "essentiell für das PMJ-Universum" bezeichnet hat, darunter Hits von Beyoncé, den White Stripes, Lorde, Outkast und Maroon 5 - zusammen mit dem Song, mit dem die Band ihren Durchbruch feierte: Macklemore & Ryan Lewis’ "Thrift Shop" mit Robyn Adele Anderson als Lead-Sängerin und mehr als einer Million Aufrufe innerhalb der ersten Woche. Die Pin-up-styled Sängerin kehrte für den Opener des Albums zurück und die 50er-Jahre Doo-Wop-Version von Miley Cyrus geht hemmungslos ab, "We Can Not Stop" zählt mehr als 19,5 Millionen Aufrufe erhielt und wurde vom People Magazine auch gleich zu einem der "9 besten Viral Cover Videos 2015" gewählt.

Vorverkaufsstellen

  • WUK Onlineshop
  • WUK Infobüro: täglich 15 bis 20 Uhr geöffnet, Währinger Straße 59, 1090 Wien
  • Ö-Ticketwww.oeticket.com
  • Abendkassa WUK: nach Verfügbarkeit, Währinger Straße 59, 1090 Wien

Barrierefrei für Rollstuhlfahrer_innen – um Anmeldung wird gebeten.
Veranstalter: Arcadia Live

Diese Veranstaltungen könnten dich auch interessieren:
Alex Clare

Alex Clare

Support: Seraphim

Di 27. November 2018, 20.00 Uhr

Saal

Mehr lesen
Flut

Flut

Support: SIND

Mi 28. November 2018, 20.00 Uhr

Saal

Mehr lesen

Last Band Standing

Support: Light Up The Town

Do 29. November 2018, 20.00 Uhr

Saal

Mehr lesen
Hot Pants Road Club

Fr 30. November 2018, 20.00 Uhr

Saal

Mehr lesen
Bosse (c) Tim Bruening

Bosse

Support: Klan

Sa 01. Dezember 2018, 20.00 Uhr

Saal

Mehr lesen
Matthäus Bär (c) Niko Ostermann

Matthäus Bär

Album-Release: ZUCKER

So 02. Dezember 2018, 16.30 Uhr

Saal

Mehr lesen
PAENDA (c) Christina HornArtikel lesen

Hochsaison für Benefizveranstaltungen

Emanuel Hinterbauer im Interview

Artikel lesen

Das gallische Dorf Europas

Was uns dazu motiviert, das Festival Europavox Vienna zu veranstalten

Kein Konzert verpassen

Der WUK Musik-Newsletter informiert dich regelmäßig über aktuelle Konzerte und andere interessante Veranstaltungen. Trage dich hier ein:

Mehr lesen

Anfahrt

So kommst du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto ins WUK.

Mehr lesen
Women's Euro 2017 Public Viewing im WUK (c) Niko Ostermann
Mehr lesen

FAQ

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu den Themen Tickets, Konzerte und Partys findest du hier.

Mehr lesen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.