Zeit

Mi 23.9. bis Do 24.9.,
19:30 Uhr

Preis

€ 20 | 16 | 12 | 10

Ort

Saal

Performance, Tanz, TheaterPerformanceTanz
HUGGY BEARS 2020

Daphna Horenczyk: DIORAMA:stories

In times of a share and like economy, the value of real-life experience is dwarfed by the ever-inflating value of the story told about the experience. Documentation, manipulation and online-reproduction is taking over, creating alternative realities. In our constant consumption of information (our feed), images and ideas appear in random eclectic juxtaposition---each image affecting our perception of the next one as we scroll down. Our emotions are jolted and our capacity for empathy is reduced. DIORAMA:stories dissects the image/story-making process exposing the audience to both the online stories and their making. Morphing images in a constantly-changing diorama aims to subvert the idea: “If it wasn’t documented it didn’t happen”.

Die Beteiligten

Daphna Horenczyk is a dance artist based in Vienna.

Since 2012 Daphna Horenczyk is choreographing independently for stage and film. Her choreographic language is mainly based on contemporary pop culture and the use of irony and self humor as critical tools to nowadays phenomenons. Her work was presented in various venues and festivals in Israel and Europe, such as MASH, Intimadance and Suzanne Dellal Center (IL), No Ballet, PAD Mainz and Schwere Reiter (DE), MAAT (PL), the National Theater of the Faroe Islands (FO) and more. In addition she is performing as a dancer for choreographers such as Anne Juren (FR/AT), Amanda Piña - Nada productions (AT), Ceren Oran (TR/DE) and Ariel Cohen (IL). In 2019 Daphna was granted with the  Startstipendium (scholarship) from BKA, (AT). 

Artikel lesen

The lie of pictures.

Daphna Horenczyk about her work "Diorama:stories"

Tickets

Aufgrund der COVID-19 Pandemie und der Vorgabe des Contact Tracing (Nachvollziehbarkeit wer zu welchem Zeitpunkt welche Veranstaltung besucht hat) können bis auf Widerruf Tickets ausschließlich online gekauft werden. Zusätzlich zu den geltenden Maßnahmen (Abstand, Hygiene, etc.) ist das Tragen einer MNS-Maske während der Vorstellung verpflichtend. Bitte lest euch unsere COVID-19 Präventionsmaßnahmen durch!
"Would be Wood" von Fabian Faltin findet gemeinsam mit "Diorama:stories" von Daphna Horenczyk im Saal statt. Tickets gelten am jeweiligen Spieltermin für beide Vorstellungen. Einzeltickets sind nicht erhältlich.

Onlineverkauf 
Mittwoch, 23. September 2020, 19:30 Uhr
Donnerstag, 24. September 2020, 19:30 Uhr

*** Limited Edition *** Kombiticket Ausverkauft! 
Wir haben ein beschränktes Kontingent an Kombitickets für die HUGGY BEARS 2020
Premierenkombiticket, gültig am Mittwoch 23. September sowie Freitag 25. September 2020
Kombiticket zweite Vorstellung, gültig am Donnerstag 24. September sowie Samstag 26. September - wir sind bereits ausverkauft

 

App ins WUK! Mit der Ticket Gretchen App noch schneller Tickets kaufen.

Kolleg_innen, Studierende und Inhaber_innen eines Kulturpasses melden sich mit ihren Kartenwünsche bitte bei performingarts@wuk.at.

Diese Performances könnten dir ebenfalls gefallen:

Susanne Schuda: Late Night Group Therapy mit Anna Durnova

Die Show für Gesellschaft, Politik und Unbewusstes mit Schudini The Sensitive

Sa 19.9.2020, 21:00 Uhr

Foyer

Mehr lesen

Mi 23.9. bis Do 24.9., 19:30 Uhr

Saal

Mehr lesen

Mi 23.9. bis Do 24.9., 19:30 Uhr

Saal

Mehr lesen

The Rhizomatic Circus Collective: disruption studies

staying with the fridge and other animals

Fr 25.9. bis Sa 26.9., 19:30 Uhr

Projektraum

Mehr lesen

Fr 25.9. bis Sa 26.9., 19:30 Uhr

Projektraum

Mehr lesen

Thomas Desi: Tarkovsky - Der 8. Film

Electronic Opera - Zeitgenössisches Musiktheater

Do 1.10. bis Sa 3.10., 19:30 Uhr

Saal

Mehr lesen

Immer auf dem Laufenden bleiben und keine Termine mehr versäumen - jetzt anmelden und alle News landen in deinem Postfach.