"Ich utopiere. Du utopierst. Wir utopieren."

"Ich utopiere. Du utopierst. Wir utopieren."

Eine neue Folge im InsideOut WUK performing arts Podcast

Eine Podcastfolge über das Utopietraining "über.morgen", ein Audiowalk, der in das Wien des Jahres 2050 führt.

Es ist ein nieseliger Herbstnachmittag und das Wetter lädt eher zum Tee auf der Couch ein, als zu einem 100 minütigen Spaziergang quer durch Wien. Trotzdem packen sich FranziskaKöberl und FelicitasLukas warm ein und es dauert keine fünf Minuten, da ist das Wetter vergessen und die beiden tauchen ein in ein Zukunfts-Wien. In dieser Folge berichten sie MareikeHeitmann von besonderen Eindrücken und sprechen über Kunst und Zukunft.

Die gesamte Ankündigung der Veranstaltung könnt ihr unter diesem Link nachlesen:
https://www.wuk.at/programm/theaternyx-uebermorgen-wien

Hier ein Auszug: Gemeinsam durch eine Zukunft von Wien flanieren: Im neuen Stadtspiel von theaternyx* begeben sich die Besucher_innen auf eine Mut machende Reise. Via Kopfhörer von einer weiblichen Stimme geleitet, hören und sehen sie den urbanen Raum, wie sie ihn noch nicht erlebt haben. Wien im Jahr 2050. Im Gehen öffnen sich Möglichkeitsräume für die Gestaltung der kommenden dreißig Jahre. Wie lässt sich ein nachhaltiges und gerechtes Leben in der Stadt vorstellen? Wie wollen wir miteinander leben?

Ulli Koch führt das Künstler_innengespräch mit Claudia Seigmann. Markus Zett ist leider verhindert. Dabei erfahren wir, wielange sich die Künstlerin schon mit dem Thema Zukunft auseinandersetzt. Das wir erst wieder lernen müssen, utopisch zu denken, und das der Weg die eigentliche Erzählerin der Geschichte ist. Besonders spannend ist, dass Dinge, die vor ein paar Jahren erfunden und erdacht wurden, mittlerweile zur Realität gehören.

Mehr über theaternyx* und alle Beteiligten findet ihr auf: http://www.theaternyx.at

Wir sind beim nächsten Walk sicher wieder dabei, denn eines steht fest, wir utopieren gerne!


Franziska Köberl, Mareike Heitmann und Felicitas Lukas haben sich über den InsideOut WUK performing arts Club kennengelernt und dabei den gemeinsamen Wunsch entwickelt, einen Podcast zum Thema Performancekunst zu gestalten. Unterstützt werden sie dabei von der WUK performing arts Leitung (Esther Holland-Merten und Ulli Koch).

Performative Kunst kann überall stecken: Im alltäglichen Leben, in Kulturinstitutionen, im theatralen, musischen und bildnerischen Kontext, im privaten und im öffentlichen Bereich. Sie begeben sich auf die Suche und nähern sich dem Begriff Performancekunst über Theorie und Praxis an. Mittels Gesprächen, Interviews und durchs eigene Tun tauchen sie in eine vielfältige Welt.

Die Hörer_innen laden sie dazu ein, sie auf dieser Reise zu begleiten und selbst forschend tätig zu werden.

Interrobang: Familiodrom

Ein Empowerment nach Rousseau

Fr 14. bis Sa 15.5., 20 Uhr

Online

Mehr lesen

Mi 19.5.2021 12, 15 und 18 Uhr

Projektraum

Mehr lesen

OutOfTheBox: Breakdown

Eine Programmreihe von OutOfTheBox

Sa 22.5.2021, 15 Uhr

Online

Mehr lesen

Do 27. 19:30 Uhr, Fr 28. 11 und 19:30 Uhr sowie Sa 29.5.2021 19:30 Uhr

Saal

Mehr lesen

Abholmöglichkeiten Fr 4., 11, 18. und 25. 6. im Infobüro

Others

Mehr lesen

Immer auf dem Laufenden bleiben und keine Termine mehr versäumen - jetzt anmelden und alle News landen in deinem Postfach.