WUK performing arts club

Seit Herbst 2017 gibt es im WUK den InsideOut WUK performing arts club, einen Club für interessierte Menschen ab 20 Jahren, die mehr über Performancekunst erfahren und das auch praktisch erproben wollen.

Performancekunst wird in der Schule kaum vermittelt und die Berührungsängste mit dieser Kunst sind entsprechend verbreitet. Genau an dieser Stelle setzt der InsideOut Club an. Was bedeutet performings arts? Was ist performative Kunst? Was will sie? Was tut sie? Und wie tut sie es? Diese Fragen und weitaus mehr ist Grundlage für eine kontinuierliche Ausei­nandersetzung mit performativer Kunst und ihren Spielarten, mit ihrer Geschichte und ihrer Gegenwart. Die Clubteilnehmer_innen schauen zusammen kostenlos Vorstel­lungen im Programm von WUK performing arts an, bekommen Vor- und Nachbesprechungen für die Produktionen, können mit Künstler_innen ins Gespräch kommen, erhalten Workshops und Hintergrundwissen.

Spielarten performativer Ausdrucksformen, die man nicht aus dem klassischen Theater kennt, werden gesammelt, erprobt und angewendet. Voraussetzungen für die Teilnahme an diesem Club sind Interesse an Performancekunst, die Bereitschaft zum kontinuierlichen Arbeiten, Zeit für die regelmäßigen Treffen, die jede Woche stattfinden, und für zusätzliche Intensivwochenenden.

Für Menschen ab 20+ Jahren

Immer auf dem Laufenden bleiben und keine Termine mehr versäumen - jetzt anmelden und alle News landen in deinem Postfach.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.