WUK performing arts club

Was bedeutet performings arts? Was ist performative Kunst? Was will sie? Was tut sie? Und wie tut sie es? Das weite Feld der performativen Kunst eröffnet neue Wahrnehmungs- und Denkhorizonte, aber der Zugang dazu ist oft nicht einfach. Leichter wird es, wenn man sich gemeinsam mit den Spielarten performativer Kunst beschäftigt.

Dafür hat WUK performing arts den InsideOut WUKperforming arts club gegründet, einen Club für interessierte Menschen ab 20 Jahren, die mehr über Performancekunst erfahren und das auch praktisch erproben wollen. Die Clubteilnehmer_innen besuchen zusammen Vorstellungen, sprechen über das Gesehene, werden in spezifischen Workshops selbst aktiv und erproben eigene Herangehensweisen an die Kunstformen der performing arts.

Seit Januar arbeiten die Teilnehmenden des performing arts clubs nun praktisch an einer partizipativen Produktion zum Thema "Paradies". Es werden Spielarten performativer Ausdrucksformen, die man nicht aus dem klassischen Theater kennt, gesammelt, erprobt und angewendet. An der Schnittstelle zwischen theatralen Darstellungsformen, bildender Kunst, Partizipation und Installation entwickeln die Teilnehmer_innen einen performativen Stadtrundgang. Sie entführen das Publikum in den 9. Bezirk und verführen es zu einem Perspektivwechsel auf die eigene Stadt.

Ausgehend vom Titel "Enter Paradise" soll ein Spektrum unterschiedlicher Perspektiven auf den Paradies-Begriff in seiner räumlich-verorteten, religiösen, gesellschaftspolitischen, künstlerischen, zwischenmenschlichen und biografischen Dimension entstehen. Die Teilnehmer_innen stellen sich Fragen wie etwa: Gibt es das Paradies? Wie findet man es? Ist es ein Ort, Zustand, Haltung oder schlicht eine Sehnsucht? Wodurch manifestiert es sich? Finden wir es oder gestalten wir es selbst? Wer gehört zu unserem Paradies und wer nicht? Bedeutet Paradies Freiheit oder Ausgrenzung? Und für wie lange dürfen wir verweilen? ... Die Teilnehmer_innen gestalten im Wechselspiel und in den Zwischenräumen dieser Sichtweisen performative Ereignisse, Spiele und Bilder.

Die Proben finden wöchentlich und auch in intensiven Wochenendblöcken in verschiedenen Räumlichkeiten des WUK statt und können durch eine Kooperation mit dem Verein ttp (tanz theater performance) im WUK realisiert werden.

Bei Interesse oder für weitere Informationen bitte eine Email schreiben an: wukinsideout@gmx.at

 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.