Open House bei spacelab_kreativ

Open House bei spacelab_kreativ

Open House bei spacelab_kreativ

Der Tag der offenen Türe bei spacelab_kreativ ermöglichte Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie Multiplikator_innen, die Produktionsschule spacelab näher kennen zu lernen.

Open House bei spacelab_kreativ

Beitrag von Susanne Senekowitsch, Produktionsschule spacelab

Am Mittwoch, den 11. Juli lud spacelab_kreativ zum Open House in die Knöllgasse im 10. Bezirk. Von 10 bis 19 Uhr gab es nicht nur ein volles Programm, sondern auch die Möglichkeit, gleichzeitig für eine berufliche Perspektive zu sorgen.

Für große Begeisterung sorgten die Offenen Werkstätten. So konnten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Bereich kreatives Handwerk mitarbeiten und sich an der CNC-Fräse versuchen oder im Siebdruckverfahren Taschen und Kleidungsstücke bedrucken und mit nach Hause nehmen. Auch zahlreiche Multiplikator_innen nutzen diese einmalige Gelegenheit. In der Lernwerkstatt beantworteten die Gäste ein von den spacelab-Teilnehmer_innen entwickeltes Quiz, welche auch sonst tatkräftige Unterstützung boten.

Open House bei spacelab_kreativ
Open House bei spacelab_kreativ

Für Stärkung sorgten zu Mittag kostenlose Snacks und Getränke. Der von Jugendlichen im Rahmen des GAAS-Projektes mitentwickelte Energydrink Frizztea konnte verkostet werden, bevor das Programm am Nachmittag mit den Offenen Werkstätten, einem Fotoshooting und Henna-Tattoos weiterging. Für Action sorgte schließlich noch das Tischfußballturnier, in dem acht Teams gegeneinander antraten. Den Abschluss dieses vielseitigen Tages bildete ein Fußball WM-Studio.

Zu den Gästen zählten u.a. 30 Jugendliche von Interface Wien, Jugendcoaches, die Gebietsbetreuung, ehemalige Teilnehmer_innen sowie Nachbar_innen.

Open House bei spacelab_kreativ

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.