Performance-Lecture

20. FEBRUAR 2019, 18.00

Ort

KEX Studio

© Enrico Floriddia 2018
KunstLesungPerformance
Kunsthalle Exnergasse

Enrico Floriddia: Masters of the eclipse

Residenz Februar 2019

Enrico Floriddia ist Resident im KEX Studio im Februar 2019. Seine Lecture-Performance bildet das zweite Kapitel seines aktuellen Projekts Bildungsroman. Es vermittelt seine künstlerische Forschung über das LebenEduard Glasers, einen Astronomen, Archäologen und Experten der jüdisch-arabischen Kultur in Südarabien. Eduard Glaser war Zeit seines Lebens ein Fremder. Mitte des 19. Jahrhunderts als Sohn einer jüdischen Familie in Böhmen geboren, verbrachte er sein ganzes Leben als Reisender. Enrico Floriddias Bildungsroman zeichnet die frühen Jahre Glasers während seiner Studien in Prag und Wien nach, seinen Fußmarsch nach Paris sowie die turbulente Zeit in Tunis und Alexandria, bevor er endlich sein ersehntes Ziel erreichte, den Jemen. Das sogenannte Arabia Felix (lat. „Glückliches Arabien“) bedeutete für Glaser das Ende seiner Suche. Nur um weiter zu forschen.

Wie Glaser wendet sich die Reihe von insgesamt fünf Lecture-Performances immerzu der Sonne zu. Aufbauend auf wiederverwerteten Erzählfragmenten nutzt Floriddia sein Recherchematerial, gefundene Dokumente, potentielle Träume, Textskizzen und Popmusik-Videos zum Entwurf einer verschlungenen Biografie.

Bildungsroman
In fünf Teilen

1. Kapitel »How to become oriented«
14. Februar 2019, 19.00 Uhr bei philomena+, Heinestraße 40/7, 1020 Wien
Enrico Floriddia lässt uns teilhaben, wie Eduard Glaser begann, sich die Sonne anzuschauen und für die Königin von Saba zu begeistern.

2. Kapitel »Masters of the eclipse«
20. Februar 2019, 18.00 Uhr im KEX Studio
In diesem Kapitel folgt die Geschichte Eduard Glaser auf seiner Suche nach der Sonne, die ihn in die Obernil-Region führte, wo er eine beeindruckende Sonnenfinsternis beobachtete und sich in lokale Revolten verstrickte.

3. Kapitel »Queen of Saba a.k.a. βασίλισσατουνότου«
26. Februar 2019, 19.00 Uhr bei philomena+, Heinestraße 40/7, 1020 Wien
Nach Begegnungen in Wien und Tunis beschäftigt sich das dritte Kapitel mit Eduard Glasers letzter Ankunft in Arabia Felix. Eduard Glaser entdeckt ein neues Gesicht der Königin von Saba. Eine Geschichte über Kräuter und Haare.

Intermezzo »In nome della scandalosa forza rivoluzionaria del passato«
12. März 2019, 19.00 Uhr im Italienischen Kulturinstitut Wien, Ungargasse 43a, 1030 Wien(in italienischer Sprache)
Bei dieser Präsentation gibt Enrico Floriddia Einblicke in seine Arbeit als Künstler und die Themen, die ihn beschäftigen. Er umreißt sein Projekt Bildungsroman und erklärt, was seine Faszination für Eduard Glaser und – somit unvermeidlich – auch die Sonne weckte.

4. Kapitel »The orientations of Eduard Glaser. Hypothesis on positions, motivations and movements of a European scholar in the MENA region (1880-1888)«
13.–15. Juni 2019 im Rahmen des Symposiums »Rencontres Sabéennes: Out of Arabia: South Arabian long-distance trade in antiquity« in der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2, 1010 Wien
War Eduard Glaser letzten Endes ein Gelehrter, eine Bibliotheksratte oder eher ein Händler und Entdecker? Mithilfe der Memoiren seines Fremdenführers im Jemen, Hayyim Habshush, versucht dieser Vortrag, das bislang gezeichnete Bild von Eduard Glaser auf den Kopf zu stellen.

Alle Lecture-Performances werden (außer dem italienisch gesprochenen Intermezzo am 12. März) in englischer Sprache gehalten.

KEX Residency
Mehr lesen

KEX Residenz

Künstler_innen-Residenz und Research-Residenz im KEX Studio

Mehr lesen
Make the Most out of Now, 2010, Foto: Susi Jirkuff
Mehr lesen

Über die KEX

Was ist die Kunsthalle Exnergasse? Infos zu Ort und Personen.

Mehr lesen
Mehr lesen

KEX besuchen

Hier finden Sie Infos zu Anfahrt, unseren Öffnungszeiten und Personen

Mehr lesen
Kunsthalle Exnergasse
Mehr lesen

Call for Proposals

Jährliche Ausschreibung für Ausstellungsprojekte in der KEX

Mehr lesen

Der KUNSTHALLE EXNERGASSE Newsletter informiert im Schnitt zweimal monatlich über das aktuelle Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm in Kunsthalle Exnergasse und KEX Studio.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.