Zeit

Do 02. April 2009 - Sa 09. Mai 2009

Ort

Kunsthalle Exnergasse

Ralo Mayer - imagine 2009, Detail
Kunst

KOMMENTAR ALS SELBER WAS

Ausstellung

KünstlerInnen: Charles Arnold, Michael Baers, Markus Binner, Jeanne Faust, Boris Kahnert, Julia Krause, Jochen Lempert, Ralo Mayer, Lars Nowak, Willem Oorebeek, Gunter Reski, Eva Riekehof, Christoph Rothmeier, Adnan Softic und Caspar Stracke

Konzept, Organisation: Galerie C&V

 

 

I keep reminding myself ... that sometimes, as in a camera obscura room, it is necessary to turn one‘s back on the thing one hopes to see.

Rodney Graham

 

Kommentar ist einerseits Anmerkung und Auslegung, andererseits immer auch eigenständiger Text. Er wiederholt Aspekte des Primärtextes, auf den er sich bezieht, und will gleichzeitig das herauskitzeln, was dort so nicht zu lesen war. In manchen Fällen gibt der Kommentar Anlass zu weiterer Kommentierung, wird dadurch selbst zum Primärtext.

Die Ausstellung "Kommentar als selber was" thematisiert diese Verschiebung.

Gezeigt werden Selbstkommentare und sich gegenseitig Kommentierendes. Bezugspunkte der Ausstellung sind aber auch Trophäen der Kunstgeschichte, Lieblinge der Appropriation-Gemeinde oder Arbeiten, deren Existenz nicht nachgewiesen wird.

In der Ununterscheidbarkeit zwischen Primärtext und Kommentar tut sich ein Raum auf, der neu besetzt werden kann. Temporäre Veranstaltungen im Rahmen von „Kommentar als selber was“ versuchen historisch gefestigte Positionen diesem Blick auszusetzen und in Aufführungen Kommentare in der Flüchtigkeit des Ereignisses sprechen zu lassen.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Veranstaltungsprogramm: www.kunsthalleexnergasse.wuk.at; www.c8v.de/kommentar

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.