Zeit

Do 8. Mai 2003 - Sa 7. Juni 2003

Ort

Kunsthalle Exnergasse

drinnen ist's anders, Plakatmotiv, 2003, Detail
Kunst

drinnen ist's anders

Eine Ausstellung, die Konstruktionen von Körper und Raum in den Medien untersucht.

Eröffnung: Mi, 7. 5. 2003, 19.00 Uhr
Einführung: Christina Threuter 
Cur: Sascha Reichstein

Die Ausstellung drinnen ist's anders untersucht die Konstruktionen von Körper und Raum in den Medien. Wie korrelieren gesellschaftliche und persönliche Phantasmen? In welchem Verhältnis stehen mediale Bilder zu vermeintlich individuellen Vorstellungen? Welche Zusammenhänge zwischen der sozialen Ebene, der Bildebene und der Blickebene gilt es dabei zu berücksichtigen?

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht ein "Aussen" als Repräsentations- und Projektionsfläche von Wünschen und Sehnsüchten des "Innen", das wiederum durch ein "Aussen" mitbestimmt ist.
Gezeigt werden Projektionen in Form von Diainstallationen, Videoarbeiten sowie Fotografien.


KÜNSTLERINNEN DER AUSSTELLUNG

Kaucyila Brooke (USA), Carola Dertnig (A), Katrin Freisager (CH), Anita Fricek (A), 
Lyudmila Gorlova (Russland), Maria Hahnenkamp (A), Lea Jäcklin/Fenja Abraham (CH), 
Ulrike Lienbacher(A), Babette Mangolte (USA), Matthias Müller/Christoph Girardet (D),
Sascha Reichstein (CH), Almut Rink (D), Sofie Thorsen (DK)


FILMABEND
am 16. Mai 2003, 19Uhr30
Ort: Kunsthalle Exnergasse

"Visible Cities"
USA 1991 16mm 30'
von Babette Mangolte

"Korrektes Verhalten zahlt sich aus"
CH/FR 1998 16mm 33'
von Lea Jäcklin und Fenja Abraham 
 

 

VORTRAG 
am 8. Mai 2003, 19 Uhr
von Christina Treuther

"willkommen zuhause im global village
ein beitrag zu künstlerischen strategien der häuslichkeit" 

Ort: Institut für künstlerische Gestaltung, TU Wien am Karlsplatz

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.