IGLA

Informationsgruppe Lateinamerika

Eine Stimme geben, eine Stimme sein

Seit ihrer Gründung 1976 will die IGLA der österreichischen Öffentlichkeit die soziale Wirklichkeit und politische Entwicklung Lateinamerikas verständlich machen. Von Anfang an war es der IGLA ein besonderes Anliegen, lateinamerikanischen Basisorganisationen eine Stimme in Mitteleuropa zu geben und Gegeninformationen zur einseitigen Berichterstattung der großen Nachrichtenagenturen zu liefern. Die IGLA ist bestrebt, die Lehren der lateinamerikanischen Entwicklungsprozesse für die Gestaltung der eigenen europäischen Lebenswelt nutzbar zu machen.

Tätigkeiten

  • Herausgabe der Zeitschrift lateinamerika anders, Österreichs Zeitschrift zu Lateinamerika und der Karibik
  • Organisation von Informationsveranstaltungen, Rundreisen und Workshops
  • Journalistenbetreuung
  • Beantwortung von Anfragen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.