Großes Schiff

interkultureller Verein mit pädagogischen und künstlerischen Zielen

Großes Schiff ist ein interkultureller Verein, zur Betreuung von Kindern sowie zur interkulturellen und pädagogischen Beschäftigung mit Kunst, Tanz, Theater und Musik.
Das primäre Ziel ist die Förderung des künstlerischen und sprachlichen Ausdrucks von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und dadurch die Förderung ihrer individuellen und sozialen Entwicklung.
Der Verein besteht  seit April 2010 mit Sitz im WUK. Der Name kommt von der persönlichen Familiengeschichte einer der Mitbegründer_innen des Vereins, deren Großeltern 1930 auf einem großen Schiff nach Südamerika fuhren und dort ein neues Leben aufbauten. Dieser Akt der Migration eröffnete einen ganz neuen Zugang zur Kreativität und wurde positiv erlebt.

A LA RUEDA RUEDA

Das sich drehende Rad, interdisziplinärer, kultureller Workshop für Kinder in spanischer Sprache ist ein Projekt des Vereins Großes Schiff.
Die Aufgabe wird nicht darin gesehen das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren. Das Programm findet einmal pro Woche am Nachmittag statt. Es folgt einem Zyklus, der Aktivitäten mit Musik, mit Tanz, mit Theater und Kunst. Es finden Kinderphilosophiestunden, das fantastische Labor und das Rueda Kino statt.
Die Kinder kommen aktiv und spielerisch in Kontakt mit der spanischen Sprache, und finden dabei zur sozialen Interaktion und zum eigenen künstlerischen Ausdruck.
Der soziale und pädagogische Ansatz der Lehre ist nicht die Sprache, sondern das natürliche Bedürfnis der Kinder sich mitzuteilen, die kreative Spontaneität des Kindes, die angeregt und unterstützt wird durch die jeweiligen Expert_innen.
Die Vielfalt und die Begegnung unter den verschiedenen spanischsprachigen Kulturen, wird als Bereicherung wahrgenommen.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.