Zeit

Sa 17.9. 17:30 Uhr,
So 18.9. 12:30 und 17 Uhr

Preis

€ 20 | 12 | 10

Ort

Foyer

© Dorian Bouchet
Performance, Tanz, TheaterFestivalMusiktheaterPerformance

European Kitchen Encounters: VR-BANIA

Ein Virtual Reality Projekt mit Geschmack

Wie schmeckt die virtuelle Wirklichkeit? In “VR-BANIA” werden Ohren und Augen zum Gaumen. Mithilfe von Virtual Reality-Brillen reist das Publikum in die Stadt Verbania am Lago Maggiore (IT), wo sich die österreichische Regisseurin Carmen C. Kruse und der italienische Komponist Manuel Zwerger auf die Suche nach einer gemeinsamen kulinarischen Identität im 21. Jahrhundert begeben haben. Das Rezept des in Interviews mit Mitbürger_innen am häufigsten genannten Gerichts, dem Risotto giallo con salsiccia, ist in „VR-BANIA“ die Komposition, von den italienischen Performer_innen Leo Morello und Anna Piroli live zubereitet. Aus einer noch nicht dagewesenen Perspektive, aus der Mitte des Tisches, verfolgt das Publikum, wie Kochbewegungen auf präparierten Instrumenten in Musik übersetzt und mit Gesang und Videoausschnitten der Bewohner_innen von Verbania zu einer Erkundung der Kultur, der Traditionen und Meinungen der Stadt verkocht werden. Eine Aufführung verbindet das Erleben dieser Virtual Reality Performance mit einem gemeinsamen Risotto-Essen (nicht vegan oder vegetarisch) mit Regisseurin und Komponist im Anschluss.

Tickets

Eine Übersicht über die Preispolitik der MUSIKTHEATERTAGE Wien findest du hier.

App ins WUK! Mit der TicketGretchen-App noch schneller Karten sichern.

Inhaber_innen eines Kulturpasses melden sich mit ihren Kartenwünsche sowie einem Scan oder Foto des gültigen Ausweises bitte bei performingarts@wuk.at.

Hinweise

Das Risotto, das im Anschluss an die Vorstellung gemeinsam gegessen werden kann, ist weder vegan noch vegetarisch.
Die Performance dauert ca. 70 Minuten ohne Pause.
Die Vorstellung ist in italienischer Lautsprache. Es werden Untertitel in englischer und deutscher Schriftsprache angeboten. 
Für das Publikum stehen Sitzplätze auf Stühlen ohne Armlehnen zur Verfügung.
Das WUK ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (U6, Straßenbahn 37, 38, 40, 41, 42).
Der Zugang zu Saal und Foyer ist stufenlos, es gibt eine Toilette mit Haltegriffen.
Es stehen Rollstuhlplätze zur Verfügung. 

Bei allen Fragen erreichst du uns unter performingarts@wuk.at oder das Infobüro unter 01 401 210.

Diese Performances könnten dir ebenfalls gefallen:

MUSIKTHEATERTAGE Wien 2022

„Welche Welt wollen wir?“

Mi 14. bis Sa 24.9.2022

Mehr lesen

WALKÜRE, den FELSEN HERABSTEIGEND

Ein szenisch-akustischer Vorgang mit Opernsängerin und acht Lautsprechern

Mi 14.9.2022, 19 Uhr

Hof

Mehr lesen

CHORNOBYLDORF. Archeological Opera

Eine Dystopie, eingeholt von der brutalen Realität des Krieges

Mi 14. und Do 15.9.2022, 19:30 Uhr

Saal

Mehr lesen

LATE NIGHT frühstück schaab

Electro | Klavier | Licht: Eine Nachtfahrt

Mi 14.9.2022, 22 Uhr

Foyer

Mehr lesen

R¡NGD!NG

Mit dem Fahrrad fünf Opernsänger_innen zu fünf Stationen durch die Stadt begleiten

Do 15. bis Sa 17.9.2022, 18 Uhr

WUK performing arts unterwegs

Mehr lesen

KASSANDRA

Eine Performance über das Ringen um Resonanz einer tragischen Heldin

Fr 16. und Sa 17.9.2022, 19:30 Uhr

Projektraum

Mehr lesen

Immer auf dem Laufenden bleiben und keine Termine mehr versäumen - jetzt anmelden und alle News landen in deinem Postfach.