Preis

€ 20 | 16 | 12 | 10

Ort

Saal

© Edouard Barra
Performance, Tanz, TheaterPerformanceZeitgenössischer Zirkus
ON THE EDGE #9

Un loup pour l'homme: CUIR

Zwei Männer, zwei Ledergeschirre. Was wie ein Spiel um Dominanz und Unterwerfung aussieht, entpuppt sich als subtiles Duett, das unser Verlangen nach gegenseitigem Verständnis erforscht. Un loup pour l‘homme benutzt die Geschirre - die normalerweise von Zugpferden getragen werden - um die Seele des Menschen zu durchpflügen und die Zerbrechlichkeit unserer persönlichen Beziehungen aufzudecken. CUIR ist eine akrobatische Tour de Force bei der die Energie in jeder Sekunde auf’s Publikum überspringt.

Bitte akzeptieren Sie die Marketing Cookies, um dieses Video anzusehen.

Die Beteiligten

Die Compagnie Un loup pour l‘homme will mit ihrer partnerakrobatischen Praxis eine Vision der Menschheit verteidigen, die aus sozialen Individuen besteht und die ebenso unterschiedlich wie voneinander abhängig sind.

Nach rund 600 Aufführungen der Shows "Appris par corps" (2006), "Face Nord" (2011), "Rare birds" (2017) und der Neuinszenierung von "Face Nord" mit weiblicher Besetzung (2018), ist der Erfolg der Kompanie heute national und international.

Tickets

Aufgrund der COVID-19 Pandemie und der Vorgabe des Contact Tracing (Nachvollziehbarkeit wer zu welchem Zeitpunkt welche Veranstaltung besucht hat) bevorzugen wir, dass ihr eure Tickets online kauft. Für spontane Besucher_innen öffen wir an jedem Vorstellungsabend die Abendkassa.
Unserer Wertehaltung entsprechend bauen wir auf das verantwortliche und solidarische Handeln der Menschen. Wir sehen in der Corona-Schutzimpfung die derzeit beste verfügbare Möglichkeit, sich selbst und andere vor einer schweren COVID-Erkrankung zu schützen. Um diesen Schutz sowohl gegenüber den Künstler_innen und weiteren Produktionsbeteiligten als auch gegenüber unserem Publikum zu gewährleisten, gilt bei allen Veranstaltungen von WUK performing arts im Saal und Foyer für jede Person die 2-G-Regel - geimpft und genesen. Ihr müsst keinen Mund-Nasen-Schutz tragen, könnt das aber gerne tun.
Eine Übersicht über unsere Preispolitik findet ihr hier

Onlineverkauf

Am selben Abend haben wir auch Extreme Symbiosis von Acrobalance im Programm. Magst du zu beiden Performances kommen? Dann hol' dir unser Kombiticket

Kolleg_innen, Studierende und Inhaber_innen eines Kulturpasses melden sich mit ihren Kartenwünsche sowie einem Scan oder Foto des gültigen Ausweises bitte bei performingarts@wuk.at.

Diese Performances könnten dir ebenfalls gefallen:

Der Betrieb: The Emotional Season

a project initiated by Alexander Gottfarb and Anna Maria Nowak/ Archipelago

Mi 5.10. bis Sa 19.11.2022 | Öffnungszeiten: Mi bis Fr 13 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 19 Uhr

WUK performing arts unterwegs

Mehr lesen

U.G.A.I. Ich bin kein Roboter

Ein Projekt von Blind Date Collaboration & ANULLA

Do 6. bis Sa 8.10.2022, 19:30 Uhr

Projektraum

Mehr lesen

Arne Mannott: what remains

Eine szenische Installation über das Wesen des Zirkus

Do 13. bis Sa 15.10.2022, 19:30 Uhr

Projektraum

Mehr lesen

theaternyx*: über.morgen Wien

Ein Audiowalk in die Zukunft

Fr 14. bis So 16.10.2022

WUK performing arts unterwegs

Mehr lesen

HUGGY BEARS DAYS 2022

Wiens junge Performanceszene stellt sich vor

Do 27. bis Sa 29.10.2022

Saal

Mehr lesen

Du willst keine Performances mehr versäumen? Dann melde dich für den WUK performing arts Newsletter an und erhalte einmal pro Monat alle Neuigkeiten in deinen Posteingang.