Preis

Richtwert 15 Euro

Ort

Projektraum

MusikPerformance, Tanz, TheaterKonzertTheater

Opera Triptychon: One woman quarantine´s story

Multimedia Poem für Screen und Sopran von Natalia Hurst

Eine Frau in Quarantäne denkt über ihre Beziehung, über verschiedene Arten von geschlechtsspezifischer Gewalt und die Frauenbewegung nach. Es ist eine innere Reise. Der Gesang wird von kunstvollen Graphik Motions begleitet. Die Interaktion verschiedener Künste bringt vor allem Mädchen, Frauen* und Seniorinnen zu einer besonderen Erfahrung zusammen.

Das Opera Triptychon verbindet klassische Oper, zeitgenössische multimedialen Elemente und den kritischen und aktivistischen Blick auf  die Rolle der Frau in der klassischen Oper.

Die Protagonistin von "Mme Butterfly" ist erst 15 Jahre alt, als sie den Sohn des Offiziers zur Welt bringt, der ihr Land besetzt hält. Zerlina in "Don Giovanni" bittet Masetto von ihm  geschlagen zu werden, in "Othello" gibt es einen Frauenmord und  Pamina in "Die Zauberflöte" steht aufgrund von psychischer Gewalt kurz vor dem Selbstmord?

Mit „Opera Triptychon: One Woman quarantine´s Story“ möchte Natalia Hurst Oper neudenken. Es geht nicht darum anzuklagen, sondern klassiche Werke aus einer neuen Perspektive zu betrachten.  

Im anschließenden Publikumsgespräch, werden die folgende fragen gestellt: Ist die Oper sexistisch? Ist man in der Lage, angesichts dER aktuellen Kämpfe eine generationenübergreifende Lesart vorzunehmen?

TEAM

  • Konzept, Leitung und Performance: Natalia Hurst
  • Motion Graphics, Lichtdesign, Film: Leonardo Pantuso
  • Choreographie und Bewegungscoach: Gisela Elisa Heredia
  • Regie Consultant , Co-Produktion: Nais Leal Ojeda
  • Schauspieler im Film: Salvador Espada Hinojosa
  • 3D Bühnenbild: Dasein Team Design
  • Art Visuals Bild 3: Yael Svoboda
  • TonTechnik: David Garcia Santos

GÄSTE BEIM PUBLIKUMSGESPRÄCH

  • Mirjana Mustra /Künstlerin-Kuratorin- Kultur Arbeiterin (SRB/AUT)
  • Zoraida Nieto / Anthropologin - Journalistin - Aktivistin (VEN)
  • Anna Starzinger / Musikerin - Schauspielerin -Komponistin (AUT

Mit freundlichen Unterstützung von
Kultur Alsergrund; Ni Una Menos Austria, Grüne Frauen Wien.

2020 Kunststipendium von MA 7 Stadt Wien

 

Veranstalter: Opera Trip Group/Natalia Hurst

Das könnte Dich auch interessieren

Hoop Dance Jam

Offenes Trainng mit dem Hoop - Reifen

freitags 17.00 - 19.00 Uhr

Initiativenräume

Mehr lesen

Cumann Céilí Vín

Tanztraining der irischen Volkstanzgruppe

Donnerstag 19.00 - 21.30 Uhr

Initiativenräume

Mehr lesen

Haitianischer Tanz

Mit Karine LaBel und Live-Percussion

Jeden Mittwoch 18.00 - 19.30 Uhr und 19.30 - 21.00 Uhr

Initiativenräume

Mehr lesen

Contact Improvisation Jam

Für Tanzende mit Vorerfahrung

Jeden zweiten Mittwoch ab 18.45 - 21.30 Uhr

Flieger

Mehr lesen

Performance Improvisation Jam

Für Interessierte an improvisierter Performance

Jeden zweiten Mittwoch - ungerade Woche - ab 18.45 - 21.30 Uhr

Flieger

Mehr lesen

jeden Freitag, 18.00 - 19.30 Uhr

Harry-Spiegel-Saal

Mehr lesen