Preis

kostenfrei

Ort

WUK performing arts unterwegs

Performance, Tanz, TheaterInstallationPerformance
WUK performing arts unterwegs

God's Entertainment: UNTER DEM TEPPICH

multimediale Collage
Abgesagt

Bedingt durch die Corona-Krise 2020 kann diese Veranstaltung nicht zum regulärem Termin stattfinden. Wir sind bemüht diese Vorstellung nachzuholen.

Was wird unter den Teppich gekehrt in Österreich und der gesamten europäischen Gemeinschaft? Diese Frage nehmen God’s Entertainment zum Anlass für eine künstlerische Recherche und die daraus resultierende Installation UNTER DEM TEPPICH. Angeleitet von der bosnischen Weberin und Künstlerin Ifeta wird im Vorfeld von 26. bis 31. März mit Hilfe von Wiener_innen ein Ćilim (Teppich) angefertigt. Seine Fäden und seine Struktur aus Kett- und Schussfäden, die in einem komplexen Gewebe aufeinandertreffen, stehen symbolisch für gesellschaftliche Zusammenschlüsse und Menschen in Bewegung aller Art: von Tourist_innen über Migrant_innen, Geflüchteten, Asylant_innen, bis zu Gastarbeiter_innen. Die Weber_innen können bei der Arbeit im GE-Atelier in der Liechtensteinstrasse 81. besucht werden. In der zweiten Phase des Projekts wird der Teppich im GGGNHM - Guggenheim in Floridsdorf? ausgestellt und unter ihm entsteht eine Installation aus im Vorfeld gesammeltem Bild- und Videomaterial. Um diese multimediale Collage besuchen zu können, müssen die Zuschauer_innen selbst dort hin, wo alles Vergessene und Verdrängte sich sammelt: unter den Teppich.

Die Beteiligten

God’s Entertainment forschen interdisziplinär und in wechselnden Besetzungen an verschiedensten politischen und sozialen Themen unserer Zeit.

Sie zitieren so reichlich und ausufernd aus unser aller Popkulturwelt, dass die Bezüge prasseln wie bei den Simpsons. Man kann sich der Faszination und der Energie der Performances von God’s Entertainment nur schwer entziehen, immerhin fahren sie alles an Mitteln auf, was gegenwärtig zum ABC der Theateravantgarde gehört, sie manipulieren und verführen das Publikum, wo es nur geht. Dass nicht jede_r Zuschauer_in immer alles aufnehmen kann, wird bewusst in Kauf genommen: so überlagern sich Eindrücke, Bilder, Musik und Video zu eindrucksvollen und emotional dichten Theatererlebnissen, die sowohl für Theaterneugänger_innen, als auch für gewiefte Theaterwissenschaftler_innen reichlich Diskussionsstoff bieten. Ihre Arbeiten ernten Aufsehen, wie der HUMAN ZOO, der u.a. zum Donaufestival eingeladen war. Sozialausgegrenzte wurden aus dem Schatten in den Käfig beförderte – die Besucher_innen wurden so unmittelbar mit ihren eigenen Ressentiments konfrontiert. 
Zur Unterhaltung der Götter ist dieses Theater wohl wenig geeignet; die wollen doch eher adoriert werden und nicht provoziert. Die Götter hassen jede aufklärerisch-kritische Aktion, weil damit ihre Macht geschwächt wird. Da fangen die Schwierigkeiten schon an, beim Versuch, God's Entertainment zu beschreiben, sie in irgendeinen vertrauten Zusammenhang zu stellen.

Tickets

Das öffentliche Weben von God's Entertainment kann von Do 26. bis Di 31.03.2020 täglich zwischen 17:00 und 21:00 Uhr kostenfrei besucht werden. Zuschauer_innen sind herzlich eingeladen mitzuweben!

Diese Performances könnten dir ebenfalls gefallen:

DARUM: Ausgang: offen

Eine performative Installation über den Tod

Do 2. bis Sa 4.4., Di 7. bis Mi 8.4., Fr 10.4. sowie Mi 15. bis Sa 18.4.2020

WUK performing arts unterwegs

Mehr lesen

Mi 15.4. bis Fr 17.4.2020, Öffnungszeiten: 19 bis 21 Uhr, Einlass jederzeit möglich

Projektraum

Mehr lesen

Susanne Schuda: Late Night Group Therapy - 1/2020

Die Show für Gesellschaft, Politik und Unbewusstes mit Schudini The Sensitive

Mi 22.4.2020, 21:00 Uhr

Foyer

Mehr lesen

Mi 29.4, Do 30.4. und Sa 2.5.2020, 19:30 Uhr

Saal und Foyer
(Stiege 3, Erdgeschoß, barrierefrei)

Mehr lesen

Immer auf dem Laufenden bleiben und keine Termine mehr versäumen - jetzt anmelden und alle News landen in deinem Postfach.