Ort

Saal und Foyer

Performance, Tanz, TheaterPerformance

Fearleaders Vienna: Sexy Plexi

Kalenderrelease-Ausstellung
Abgesagt

Aufgrund der derzeitigen Bestimmungen zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie, kann der Kalenderrelease der Fearleaders Vienna nicht stattfinden.
Am 20. Dezember 2020 findet auf Instagram ein Live-Shopping-Event statt, bei dem u.a. der Kalender erworben werden kann.

Party ist ja so 2019. Kennt das überhaupt noch wer? Too drunk to remember, aber so toll solls ja auch wieder nicht gewesen sein. Seit Monaten lullen wir uns mit demutsvollen Mantren in unser neues Normal. Alles total überbewertet, selbst die Kraftwerk-Konzerte warn früher cooler, aber wenn du jeden Tag Pressekonferenz zu Reproduktionszahlen geben musst, nutzt dich das einfach irgendwann ab. Und auch wir sind nicht mehr die Jüngsten. Long story short: Party ist heuer einfach nicht.

Doch Moment! So schlimm ist ja nun auch wieder nicht alles. Wir haben einen neuen Fearelli gemacht! Ganz fabulös ist er geworden und lustig auch ein bisschen. Zumindest etwas wie immer. Weil aber neue Normals auch neue Konzepte fordern, besinnen wir uns auf das, was wir am besten können: Wir stellen (uns) aus. Wir stellen unsere Kalenderbilder ganz groß ins WUK und uns daneben. Schön hinter Sexy Plexiglas, damit ihr durchsehen könnt und trotzdem nix passiert. Nur anfassen ist verboten! Ganz artsy gibt es Führungen mit Anstand und Abstand und mit vielen aufregenden Überraschungen und ein bisschen Show, aber ohne Sekt. So ist das nun mal, aber auch schön. Damit wir unseren Fearelli 2021 nicht gänzlich getrennt von euch enthüllen, laden wir zu unserer allerersten KalenderRelease-Ausstellung ins WUK. Denn auch trotz Distanz braucht es soziale Nähe und gemeinsame Freude. Die möchten wir teilen, mit euch.

Fearleaders Vienna

Über die Fearleaders

Die Fearleaders sind eine männliche Cheerleadergruppe in Wien. "Wir wollten Sexismus, Homophobie und Männerdominanz im Sport den Kampf ansagen", sagt Andy im Interview mit der Zeit. Gegründet wurden die Fearleaders 2012. Sie treten in den Spielpausen der Bouts des Vienna Roller Derby Teams auf.

Mit Akrobatik und viel Humor brechen die Fealeaders alteingesessene Rollenbilder auf. Das Konzept geht auf. "Wir wollen den Männern die Scheu nehmen, ihr machoides Verhalten abzulegen", sagt Andreas Fleck zur Kleinen Zeitung. Die Performance sollen einen feministischen Diskurs auslösen. "Wenn Männer Sport betreiben, sind sie Helden, wenn das Frauen schon machen, müssen sie zumindest sexy dabei sein, damit man oder eben Mann sich das anschauen kann", sagt Andy im Interview mit der Zeit. "Deshalb stecken wir unsere Hintern in unsere viel zu enge Höschen, tragen Legwarmer und Stirnbänder, und werfen uns in sexy Posen. Um zu zeigen, wie lächerlich das ist."

Diese Performances könnten dir ebenfalls gefallen:

Masha Qrella: Woanders

Konzert | Performance | Installation

Fr 1. sowie Sa 2.10.2021, 19:30 Uhr

Saal

Mehr lesen

Late Night Group Therapy mit Beate Hausbichler

Die Show für Gesellschaft, Politik und Unbewusstes mit Schudini The Sensitive

Di 5.10.2021, 19:30 Uhr

Saal

Mehr lesen

Late Night Group Therapy mit Nadja Hahn

Die Show für Gesellschaft, Politik und Unbewusstes mit Schudini The Sensitive

Do 7.10.2021, 19:30 Uhr

Saal

Mehr lesen

Thomas Jelinek: Games and Avatars

der performativ-mediale Diskurs geht weiter

Fr 8.10.2021, 20 Uhr

Foyer

Mehr lesen

Sa 9. Oktober 2021, 19:30 Uhr

Saal

Mehr lesen

On The Edge #9

Festival für experimentelle Zirkuskunst

Fr 5. bis Sa 13.11.2021

Saal

Mehr lesen

Immer auf dem Laufenden bleiben und keine Termine mehr versäumen - jetzt anmelden und alle News landen in deinem Postfach.