Preis

Eintritt frei

Ort

Projektraum

KunstAusstellungVortrag

Wiener Schule für Kunsttherapie zeigt künstlerische Abschlussarbeiten

Diplomarbeiten des 22. Lehrgangs für Kunsttherapie

Die Wiener Schule für Kunsttherapie veranstaltet im Projektraum des WUK die Abschlusspräsentation der künstlerischen Arbeiten ihres Diplomlehrganges zum/zur Diplom-Kunsttherapeut_in mit klinischer Erfahrung.

In diesem Jahr schließt die 22. Weiterbildungsgruppe nach 4 Jahren ihre Ausbildung mit der Präsentation ihrer künstlerischen Arbeiten ab. Die Gruppenausstellung ist Teil des Diplomabschlusses der WSK, in dem die künstlerische, therapeutische und wissenschaftliche Qualifikation der Teilnehmer_innen nachgewiesen werden muss.

Diplom-Kunsttherapeut_innen mit klinischer Erfahrung lernen, künstlerisch zu handeln und sich authentisch in einem künstlerischen Werk auszudrücken. Das ist eine Fähigkeit, die für die kunsttherapeutische Begleitung von Menschen unabdingbar ist.

Die Präsentation wird von der Leiterin der Wiener Schule für Kunsttherapie, Irmgard Maria Starke, dem künstlerischen Dozenten, Mag. Marbod Fritsch und der Assistentin der Gruppe Martina Toman eröffnet. Die Arbeiten sind nur an diesem Abend bis 23:00 Uhr zu sehen. 

Kunst- und Kunsttherapie-Interessierte sind herzlich eingeladen!

Veranstalterin: Wiener Schule für Kunsttherapie  

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.