Wann

16. November 2017
21:00 Uhr

17. November 2017
19:30 Uhr

18. November 2017
21:30 Uhr

Wo

Saal

Performance, Tanz, TheaterPerformanceTheater

Saint Genet: Flinch not and give not back

Der 16.11. ist ausreserviert!

“Flinch Not and Give Not Back” erlebte seine Premiere an Robert Wilsons Watermill Center als performance-basierte dramaturgische Erkundung von „Visions of the Heavenly Sphere: A Study In Shaker Religious Art“ („Visionen der himmlischen Sphäre: Eine Studie der Shaker-Sakralkunst“), von Konzepten, die aus der theoretischen Physik stammen und sich mit Parallel- und Phantomuniversen beschäftigen, von narrativen Strukturen, die der dramatischen Zeit Ideen der Unendlichkeit entgegensetzen, und der Verwendung eines konstant „Anderem“, das in den physischen und psychischen Raum der Performance eindringt.

Die Performance gab den Anstoß für die später „The Dorothy K.“ genannte vierteilige Monumentalserie, die in großangelegten, opernhaften Aufführungen beim New Island Festival, beim donaufestival, am Frye Art Museum und am Guggenheim N.Y. gezeigt wurde.

Die Neuinterpretation der “Dorothy K.”-Serie am WUK verwendet die aus 7 Songs bestehende Suite „Always and Only The Lonely – music from the Dorothy K.”, die ihre Premiere 2010 beim donaufestival erlebte, als Hilfsgerüst, um die poetische Wahrheit hinter den vergangenen Projekten zu erkunden, die immer wieder außer Kontrolle geraten waren, die Entdeckung der eigenen Geschichte durch mehr und mehr Geschichte...

 

Ryan Mitchell Saint Genet

Über Ryan Mitchell

Ryan Mitchell ist der kreative Kopf der international renommierten Kompanie Saint Genet, die ihren bisherigen Produktionsort in Seattle/USA hatte.

Durch ihre Koproduktionen mit österreichischen Institutionen hat sich das Kollektiv für ihre letzten Produktionen weitläufig mit österreichischen Künstler_innen vernetzt und sich deshalb entschieden, ihren Arbeitsmittelpunkt nach Wien zu verlagern. Ab Herbst 2017 wird WUK performing arts kontinuierlicher Partner für die Künstler_innen sein und ein Ort, an dem sie ihre Produktionen realisieren und zeigen können. Ihre bisherigen Arbeiten wurden u. a. an Robert Wilsons Watermill Center, in das Guggenheim Museum (New York), in das Frye Art Museum, zum Donau Festival Krems, zum Luminato Festival, zu den Wiener Festwochen und zum Holland Festival eingeladen.

Hoop Dance Jam

Tanztraining mit dem Hoop-Reifen

ab 2.10.2020 freitags 16.00 - 18.45 Uhr

Initiativenräume

Mehr lesen

Susanne Schuda: LNGT mit Barbara Wimmer

Die Show für Gesellschaft, Politik und Unbewusstes mit Schudini The Sensitive

So 28.3.2021, 22:15 Uhr | Wiederholung vom 13. bis 20.4.

Online

Mehr lesen

Susanne Schuda: LNGT mit Carina Altreiter

Die Show für Gesellschaft, Politik und Unbewusstes mit Schudini The Sensitive

So 11.4.2021, 22:40 Uhr | Wiederholung vom 19. bis 26.4.

Online

Mehr lesen

Di 11. bis Mi 12.5.2021, 20 Uhr

Online

Mehr lesen

Di 18. bis Mi 19.5.2021

Projektraum

Mehr lesen

Immer auf dem Laufenden bleiben und keine Termine mehr versäumen - jetzt anmelden und alle News landen in deinem Postfach.