Preis

€ 20 | € 16 | € 12

Ort

Projektraum

Performance, Tanz, TheaterMusikKonzertPerformanceTheater
Musiktheatertage Wien 2019

LIES of CIVILIZATION

4 Komponist_innen / 4 Stücke / 4 Festivals

„Im Namen der Zivilisation, der westlichen Werte, der Demokratie und des Friedens …“

LIES of CIVILIZATION untersucht die Bruchstellen des „Zivilisations-Mythos“, der tief in's Wertegeflecht der westlichen Kulturgeschichte eingewoben ist. Vier Vertreter_innen einer jungen Komponist_innen-Generation formulieren ihre Positionen zu ZIVILISATIONSLÜGEN und wissen, dass die Euphorie über zivilisatorische Errungenschaften die unmenschlichen Machenschaften und Verbrechen dahinter all zu oft verdeckt.
Alle vier Kurzstücke werden von Het Geluid Maastricht inszeniert und in ein abendfüllendes Musiktheater gesetzt. Mit den Neuen Vocalsolisten Stuttgart und dem Ensemble PHACE stehen hierfür zwei international renommierte Künstler_innen-Kollektive bereit.


PART OF THE JOB*
„Beunruhigend finde ich, inwieweit Menschen tatsächlich Gewohnheitstiere sind: Heute mit all dem erworbenen Wissen über die menschliche Psychologie, die Ursachen des Klimawandels und sozialer Ungleichheit ... selbst die gut ausgebildeten Leute unter uns, sind Teil dieser Spirale.“ (Øyvind Mæland)
*Diese Komposition ist gefördert von Komponistenes vederlagsfond und Komponistfondet

THE SINGLE DAY
„Ich möchte einladen, mit größerer Sorgfalt zu überdenken, was wir zu kennen glauben und was dabei die eigentliche Wirklichkeit der Beziehung zwischen uns und unserer Umgebung ist.“(Yiran Zhao)

WHITE BORDER
„Mich interessieren Rahmen, Rahmungen, Kontexte, Framing – im Spezielleren die Vermitteltheit jedweder Kommunikation.“ (Malte Giesen)

STATE & POWER (Arbeitstitel)
„Politische Macht wird auf den Einzelnen so ausgeübt, dass er die Gesetze und Regeln selbst befolgen muss - zumeist ohne Gewaltanwendung. Ich mag diese Idee der Unsichtbarkeit. Eine zugrunde liegende Kraft, unsichtbar und effektiv (gut oder schlecht).“ 
(Natalia Domínguez Rangel)

Artikel lesen

Lies of Civilization

4 aufstrebende Komponist_innen beschäftigen sich mit dem Festivalthema Mythos Zivilisation

Diese Performances könnten dir ebenfalls gefallen:

Der Betrieb: The Emotional Season

a project initiated by Alexander Gottfarb and Anna Maria Nowak/ Archipelago

Mi 5.10. bis Sa 19.11.2022 | Öffnungszeiten: Mi bis Fr 13 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 19 Uhr

WUK performing arts unterwegs

Mehr lesen

U.G.A.I. Ich bin kein Roboter

Ein Projekt von Blind Date Collaboration & ANULLA

Do 6. bis Sa 8.10.2022, 19:30 Uhr

Projektraum

Mehr lesen

Arne Mannott: what remains

Eine szenische Installation über das Wesen des Zirkus

Do 13. bis Sa 15.10.2022, 19:30 Uhr

Projektraum

Mehr lesen

theaternyx*: über.morgen Wien

Ein Audiowalk in die Zukunft

Fr 14. bis So 16.10.2022

WUK performing arts unterwegs

Mehr lesen

HUGGY BEARS DAYS 2022

Wiens junge Performanceszene stellt sich vor

Do 27. bis Sa 29.10.2022

Saal

Mehr lesen

Immer auf dem Laufenden bleiben und keine Termine mehr versäumen - jetzt anmelden und alle News landen in deinem Postfach.