Preis

€ 20 | 15 | 10

Ort

Foyer

© Magdalena Fischer
Performance, Tanz, TheaterPartyPerformanceTanz

PAM PAM CLUB: Queer Erotica Night Vienna

18+
ausverkauft

PAM PAM CLUB celebrates queer erotic art and performative acts on sensuality, lust and forms of desire: lascivious, indecent, slutty, political. From striptease to kinky duo performances; Organized by sweethearts from the community for the community and new faces, we are happy to welcome you on saturday night at WUK.

No homophobia. No transphobia. No whorephobia. Just fun.

Let go and lose in CLUB PAM PAM.

Admission: 18+

With Lexi Dark, Denise Kottlett, nat_assmann, futuredaddyyy aka Nora Aaron Scherer, Damien Thorn, Sunny, isocialbutterflyy uvm. / Graphic design Dominik Schatz

Die Beteiligten

Denise Kottlett ist Performerin, Künstlerin und Organisatorin, und arbeitet in verschiedenen ArbeiterInnenjobs, sowie als Make Up Artist und Kosmetikerin. Kottlett war Mitwirkende von Performances und Events wie CLUB BURLESQUE BRUTAL / CLUB GROTESQUE FATAL (brut Wien) und Club H.O.D. Nach ihrem Solostück ‚Birth Of The Valkyrie_s‘ (2014) hat sich Kottlett auf das Organisieren von solidarischen Szene-Events verlegt, wie dem S_P_I_T_ Queer Performance Festival (Tanzquartier Wien), dem Anti Valentines* Ball (WUK) und STUDIO KOTTLETT (okto). Als DJ queer-feministischer Microclubbings wie klub.krass hat sie sich prä-pandemisch beteiligt; Als Performerin war sie in verschiedenen Filmen/Filmreihen zu sehen, u.a. in Femme Brutal (2015) von Liesa Kovacs und Nick Prokesch. Zuletzt performte sie in ‚City Of Whores‘ (Red Edition) und Spuke_5 beim S_P_I_T Festival 2022, das sie auch 2023 wieder co-kuratierte.

nat_assmann aka natalie ananda assmann (she/her): Meist kollektiv entstehend, bewegen sich ihre Arbeiten an der Schnittstelle von theatraler Intervention, immersiver Performanceformate und aktivistischer Edutainment Kunst. Nat interessiert sich für Formen des kollektiven Widerstands, post-humanistischen Konzepten des innigen Zusammenlebens und queere, anti-kapitalistische Zukunftsszenarien innerhalb und außerhalb der Kunstproduktion. Letzte künstlerisch Arbeiten: ´CITY OF WHORES (Red Edition, SHIFT IV, F23), NONBINARY – A Tribute to Genesis P-Orridge, (Volksbühne Berlin), SEX DRIVE – Wem gehört die Straße?! (Impulse Festival, NRW), ´TEMPEL OF TEMPTATION´ (Britney X Festival, Köln), ´JUSTITIA!_Identity_Cases´ (brut Wien), ´STAR of XANAX – a fairytale´ (S_P_I_T Festival, TQW). Sie lebt mit ihrer Partnerin und ihrer Hündin zwischen Wien und Berlin.

LEXI DARK, @thedarkfrau, also known as Frau Dark, is a Berlin based Showgirl and Dom*natrx. Her works are an exploration of the high femme fatale and a sublime fusion of dark fantasy and alluring performance.

Damien Thorn ist ein aus Bosnien stammender und in Wien lebender Tänzer/Performer und Sexwork/HIV Aktivist. Thorn bewegt sich mit seinen Arbeiten über queere Visibilität zwischen Österreich, Deutschland, Belgien und der Tschecho-Slowakei. Bekannt und tief verbunden mit der LGBTIQ- und Kunstszene in Wien, performt und tanzt Thorn im Rahmen unterschiedlichster Events, Festivals und Happenings, die Themenkomplexe wie Sexarbeit und Human Rights ins Zentrum stellen. Thorn ist ebenfalls Mitglied des Red Edition Vorstandes (Migrant Sexworker Group Vienna). Seine letzten Projekte waren: ESWA Sexwork Konferenz Bruxelles, Red Rules (Sexwork Festival mit »City of Whores« Performance by Natalie Assmann u.a.), Porn Film Festival Vienna, Wien Woche Festival, Festival of Sensations, Life Ball Vienna, Sexpositive Movement Gegen Berlin.

Nora Aaron Scherer AKA futuredaddyyy (keine Pronomen) sind viele. Multidisziplinäre Künstler*in, Aktivist*in, Sozialarbeiter*in, Bodyworker*in. Nora Aarons interaktive, immersive und lang andauernden Performance-Arbeiten schaffen Situationen, die das Erforschen von sozialen Dynamiken und Konventionen, zeitgenössische Formen der Kommunikation, Intimität und Sexualität erlauben. Oft kollaboriert Nora Aaron mit internationalen Künstler*innen oder arbeitet als Performer*in für Kollektive wie z.B. SIGNA.

SUNNY is an Austrian American. Born in Austria, raised in America sunny explores her roots and her environmental upbringings. Sunny has worked in many art medians. Some being hair sculpting, pole dancing, painting, and food fantasy. Sunny wants to create art that bring a feeling of self development and evaluation in one’s self. For the last 3 years pole dancing has been Sunny’s major focus and she has recently become certified to teach beginners how to expire their bodies with pole dance as well.

Dominik Schatz is an Austrian-born creative and Art Director. He combines his marketing background with artistic expertise, working with cultural institutions and brand to create holistic visual concepts. With over a decade of experience as a freelance Art Director for various projects, he has built an extensive network of creative and production services. In his free time, he passionately explores his artistic vision through ceramics, skillfully blending the contrast between natural materials and industrial design.

isocialbutterflyy (she/her) is artist, costume designer and dj, based in Vienna. In her work, she investigates on interdisciplinary and unknown images in sound, film and theatre from an afro-diasporic position.
Metamorphosing into isocialbutterflyy, spherical surfaces get mixed with housy and breaking beats and influences from diverse genres, such as pop, jungle, rnb and trance. A shifting experience was 2017 the co-foundation of: „POSSY“, a collective which works around visibility of FLINTA* in extended club contexts. Swirling up events and underlining them as political spaces, shifting dramaturges and connecting various people are her beloved tools. In workshops and talks she shares knowledge and strategies of djing and organizing. Spaces like: Golden Pudel Club, Frappant E.V. and Kraniche bei den Elbbrücken, shaped her understanding of a careful DIY style of club culture.

Tickets & Preisinfos

  • WUK Onlineshop
  • TicketGretchenticketgretchen.com
  • Abendkassa WUK: nach Verfügbarkeit, Währinger Straße 59, 1090 Wien. 
    Die Abendkassa öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.
  • Wahlpreissystem:
    Bei Veranstaltungen von WUK performing arts entscheidest du selbst, wie viel du zahlen kannst.
    Zur Auswahl stehen € 20, € 15 und € 10.
    Weitere Informationen zu unserem Wahlpreissystem findest du hier.
  • Kulturpass: Inhaber_innen eines Kulturpasses melden sich mit ihren Kartenwünschen sowie einem Scan oder Foto des gültigen Ausweises bitte bei performingarts@wuk.at.
Kontakt und Zugang
  • WUK Werkstätten- und Kulturhaus, Währinger Straße 59, 1090 Wien
  • Das WUK ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (U6, Straßenbahn 37, 38, 40, 41, 42). Anfahrt
  • Der Zugang zum Foyer und Saal ist barrierefrei möglich, es gibt eine Toilette mit Haltegriffen.

Bei allen Fragen erreichst du uns unter performingarts@wuk.at oder das Infobüro unter 01 401 210

Diese Veranstaltungen könnten dich auch interessieren:

Workshop Buchbinden (9+)

Workshop mit dem Kollektiv des Kulturraums Ortbauer für Buchkunst

Di 25. bis Do 27. Juni 2024

Museum

Mehr lesen

Newsletter

Melde dich hier für Newsletter aus dem WUK an und bleib immer auf dem Laufenden. Bitte wähle deine Interessen aus:

Mehr lesen

Anfahrt

So kommst du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto ins WUK.

Mehr lesen
Women's Euro 2017 Public Viewing im WUK (c) Niko Ostermann
Mehr lesen

FAQ

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Veranstaltungen im WUK findest du hier.

Mehr lesen