Zeit

Mo 10. Dezember 2018, 18.00 Uhr

Preis

Freie Spende

Ort

Saal

Copyright © 2018 Wiener Tschuschenkapelle
Gesellschaft & PolitikMusikDiskussionKonzertParty / Fest
Tag der Menschenrechte

Asyl in Not Benefiz

Mit Harri Stojka Hot Trio, Wiener Tschuschenkapelle und Jelena Popržan

Am 10.12.1948 verabschiedete die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Eleanor Roosevelt las die Menschenrechte vor den Vereinten Nationen in Paris vor. Es war ein historischer Meilenstein, denn erstmals in der Geschichte der Menschheit verständigten sich die damals 56 UN-Mitgliedsstaaten auf Rechte, die für alle Menschen gelten.

Für Asyl in Not ein Tag, der es unbedingt wert ist, hochgehalten zu werden und zugleich eine Gelegenheit, Michael Genner, dem Obmann des Vereins zum 70. Geburtstag zu gratulieren und ihm für seinen lebenslangen Einsatz für die Menschenrechte zu danken!

 

18.30 Uhr

PODIUMSDISKUSSION

Ist die aktuelle Politik in Österreich mit den Menschenrechten vereinbar?

Mit Kübra Atasoy (Geschäftsführerin von Asyl in Not), Lisa Oberbichler (PROSA), Mahmut Mirzanli (Menschenrechtsaktivist Fokus Kurdistan u. Türkei, Sprecher HDP Österreich), Shokat Ali Walizadeh (Gründer des afghanischen Sport- & Kulturvereins Neuer Start)
Moderation: Michael Genner
 

Ab 19.30 Uhr

KONZERTE 

Harri Stojka Hot Trio

Ausnahmegitarrist und Jazz-Guru
Harri Stojka hat etwas geschafft, was sich viele wünschen – einen eigenen Gitarrenstil zu kreieren und schon nach wenigen Tönen in der Solistik als Harri Stojka erkennbar zu sein. Was Harri Stojkas Gitarrenspiel ausmacht ist seine grandiose Virtuosität gepaart mit Blues feeling, der besondere Drive, das Phrasing und der Sound seiner Gitarre.

Wiener Tschuschenkapelle

Die Wiener Tschuschenkapelle ist eine feste Größe der österreichischen Musiklandschaft, berühmt für ausgelassene Konzerte und musikalische Originalität.
Seit 27 Jahren versteht sich die Tschuschenkapelle als Botschafter der Kulturen, mit besonderem Augenmerk auf Österreich und den Balkanländern. Das Repertoire setzt sich aus traditionellen und selbstkomponierten Liedern der Balkanländer, Serenaden des Mittelmeeres, türkisch-arabisch-orientalen Weisen, griechischem Rembetiko, der bosnischen Sevdalinka und vielem mehr zusammen. Die Kapelle macht Ausflüge nach Russland, streift das Wiener Lied (schließlich heißt es ja Wiener Tschuschenkapelle) oder experimentiert mit Gipsy-Jazz.

Jelena Popržan

"... empathisch aufgeladene, unglaublich präzise Vokal- und Bratschenakrobatin..." - Jörg Duit - Radio Ö1
"...Musik und Gesang, die Popržan mit Charisma anführt..." - Michael Wurmlitzer - Der Standard
"...Geniale Musik-Erfindung..." - Heinz Wagner - Kurier

Asyl in Not

Wir verfechten das Recht auf Asyl

Asyl in Not kämpft für die Wahrung der Menschenrechte und für die Wiederherstellung des Rechts auf Asyl. Wir verstehen uns als politische Bewegung: Wir verbinden konkrete rechtliche und soziale Hilfe im Einzelfall mit dem politischen Angriff auf ein ungerechtes System. Dabei stehen wir parteiisch auf der Seite der Flüchtlinge, deren Menschenrechte von Behörden dieses Landes immer wieder gebrochen werden.

Wir wenden uns gegen eine "Festung Europa"

Kein Eiserner Vorhang soll die reichen von den armen Länder trennen. Wir wenden uns gegen den Rassismus, der in Politik und Alltagsleben dieses Landes zur Gewohnheit geworden ist. Das Unrecht hat Namen und Adresse. Wir decken Missstände und Gesetzesverletzungen auf und sagen, wer dafür die Verantwortung trägt. Wir sind bereit, jede demokratische Regierung zu unterstützen, die bedingungslos für die Menschenrechte eintritt.

Wir kämpfen für Freiheit und Demokratie

Wir wollen eine grundlegende Neuordnung des Staatsapparates: Fremdenfeindliche, antidemokratische Kräfte dürfen in der Justiz, in der Polizei, im Heer und der gesamten Verwaltung keinen Platz haben! Jeder Bündnispartner in Österreich, der unsere Aktivitäten mit Rat und Tat unterstützen will, ist uns willkommen. Wir sind auch gerne Partner für vergleichbare Initiativen außerhalb von Österreich.

Wir bieten Rechtsberatung und Rechtsvertretung im Asylverfahren

Ergreifen von Rechtsmitteln gegen negative Asylbescheide
Einvernahmen im Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA): Vorbereitung und Begleitung
Verhandlungen vor dem Bundesverwaltungsgericht: Vorbereitung und Begleitung
Fremdenpolizeiliche Verfahren: Ergreifen von Rechtsmitteln
Vermittlung psychotherapeutischer Betreuung
Beratung rechtskräftig abgewiesener AsylwerberInnen ("Bleiberecht")

Die Beratung wird in folgenden Sprachen angeboten: Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Farsi, Arabisch, Türkisch

Diese Veranstaltungen könnten dich auch Interessieren:

Mo 26. November 2018, 19.30 Uhr

Großer Senior_innenraum

Mehr lesen

Martin Balluch - Im Untergrund

Martin Balluch liest aus seinem ersten Roman

Di 27. November 2018, 19.00 Uhr

Projektraum

Mehr lesen
PAENDA (c) Christina Horn

Bock auf Kultur Abschlussevent

Die Buben im Pelz, Onk Lou (Solo), Paenda und Lausch

Do 06. Dezember 2018, 20.00 Uhr

Saal

Mehr lesen

Asyl in Not Benefiz

Mit Harri Stojka Hot Trio, Wiener Tschuschenkapelle und Jelena Popržan

Mo 10. Dezember 2018, 18.00 Uhr

Saal

Mehr lesen
ein buntes Bild mit vielen Farben

Perspektiven des Non Profit Managements zwischen Dienstleistung und Widerstand

Eine Tagung für Führungskräfte, MutbürgerInnen und GestalterInnen der Zivilgesellschaft

Di 18. Dezember 2018, 09.00 Uhr - 17.00 Uhr

Projektraum

Mehr lesen

KEX Newsletter

Melde dich hier zum Newsletter der Kunsthalle Exnergasse an, um über Ausstellungen und Veranstaltungen informiert zu werden.

Mehr lesen

Anfahrt

So kommst du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto ins WUK.

Mehr lesen
Women's Euro 2017 Public Viewing im WUK (c) Niko Ostermann
Mehr lesen

FAQ

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu den Themen Tickets, Konzerte und Partys findest du hier.

Mehr lesen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.