Offene Werkstatt für Leder und Design

Freies Gestalten - Reparieren - Netzwerken - Austauschen - Workshops

Die Offene Werkstatt für Leder und Design ist ein unkonventioneller und freier Bildungsort. Hier wird Fachwissen über Herstellung, Reparaturtechniken und Design von Mode- und Ledererzeugnissen vermittelt. Die Förderung der in Vergessenheit geratenen Kulturtechnik, sowie deren niederschwellige Vermittlung stehen im Zentrum der offenen Werkstatt.

Neugierig?

Während der Öffnungszeiten kannst du dich über das alte Handwerk der Schuhmacherei informieren und Nützliches über Werkzeuge, Maschinen und Werkstoffe erfahren.

Die Offene Werkstatt für Leder und Design unterstützt auch alle Interessierten bei Reparaturen. Hier müssen die Materialkosten selber getragen werden. Um den Raum und die Maschinen auch langfristig erhalten zu können, freut sich die Werkstatt über zusätzliche Spenden.

Mitmachen?

In der Offenen Werkstatt für Leder und Design finden regelmäßig Workshops, offene Werstättentage und Reparatur-Cafés statt. Informationen hierzu findest du auf Facebook unter WUK.lederwerkstatt.

Individuelle Betreuung von eigenständigen Projekten können nach persönlicher Absprache im Atelier stattfinden. Bei Fragen vorbeikommen oder ein E-Mail schreiben.

Denise Goff studierte nach dem Kolleglehrgang Innenraumgestaltung und Holztechnik an der HTL Mödling, Raumplanung und Raumordnung an der TU Wien. Als Raumplanerin beschäftigt sie sich mit partizipativer Stadtentwicklung und Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten des öffentlichen Raums. Neben Ihrer Tätigkeit als Raumplanerin arbeitet Sie als Grafikerin, Illustratorin und Designerin. Sie war Mitorganisatorin und künstlerische Leitung (Darstellende Kunst) des free.space social & art Festivals, welches sich als interdisziplinäre Plattform für zeitgenössische Kunst, kritische Wissenschaft versteht und Raum schafft für politischen Diskurs.

Tadzio Stein ist Absolvent der Universität für Angewandte Kunst Wien und ist geprüfter Geselle der Maßschuhmacherei. Derzeit arbeitet er als Kunstlehrer an einem Wiener Gymnasium und leitet Kurse zu Lederverarbeitung und Design. Er ist Gründungsmitglied des  Vereins “Wissenslust”, eine innovative Bildungsinitiative, welche sich mit selbstbestimmter und kritischer Pädagogik beschäftigt.

Oriana Stejskal machte die HBLA für Mode und Kunst-Herbststraße und absolvierte im Schwerpunkt Textiles Gestalten mit Diplomzeugnis. Außerdem ist sie gelernte Orthopädie-Schuhmachergesellin und arbeitet zur Zeit als Technikerin in einer Podologiefirma. Im WUK bietet sie Workshops zur Verarbeitung und Reperatur von Lederwaren und Textilien an und versucht mit ihrem breiten Wissen, neue Materialien miteinander zu verknüpfen.