Leichte Sprache bei WUK Bildung und Beratung

Auf einer Kreidetafel wird mit Buchstaben Hello buchstabiert

Leichte Sprache bei WUK Bildung und Beratung

Wir wollen, dass uns alle verstehen.
Leichte Sprache können viele Menschen lesen und verstehen.
Wenn Menschen Informationen verstehen,
können sie besser Entscheidungen treffen.

Text von Eva Schneidhofer und Susanne Senekowitsch,
von WUK Bildung und Beratung

 

Warum ist leichte Sprache für uns wichtig?

Wir wollen, dass uns alle verstehen.

Leichte Sprache können viele Menschen lesen und verstehen.

Wenn Menschen Informationen verstehen,

können sie besser Entscheidungen treffen.

Wir arbeiten gemeinsam mit Jugendlichen und Erwachsenen daran,

dass sie selbstbestimmt leben können.

Wir unterstützen sie bei dem, was sie tun möchten.

Zum Beispiel eine Ausbildung machen oder eine Arbeit finden.

 

Wie lernen wir leichte Sprache?

Viele Mitarbeiter_innen haben einen Tag lang einen Kurs gemacht.

Der Kurs ist vom Verein Leicht Lesen.

Die Internet-Seite vom Verein Leicht Lesen ist www.leichtlesen.at.

 

Zwei Mitarbeiterinnen lernen leichte Sprache gerade genauer.

Sie machen eine Ausbildung bei capito.

Die Internet-Seite von capito ist www.capito.eu

Die Ausbildung dauert 12 Wochen.

In der Ausbildung lernen die Mitarbeiterinnen zum Beispiel:

  • Was die Regeln für leichte Sprache sind.
     
  • Für wen leichte Sprache wichtig ist.
     
  • Wie sie einen Text so schreiben,

    dass alle Menschen den Text verstehen können.
     
  • Wie sie einen Text am Computer so gestalten,

    dass alle Menschen den Text lesen können.


Die Mitarbeiterinnen üben Texte in leichter Sprache zu schreiben.

Sie übersetzen schwere Texte in leichte Texte.

Den fertigen Text lesen Menschen.

Die Menschen überprüfen, ob sie den Text verstehen.

Nur wenn die Menschen den Text verstehen,

ist es ein Text in leichter Sprache.
 

Wo verwenden wir leichte Sprache?

Wenn die Mitarbeiterinnen mit der Ausbildung fertig sind,

übersetzen sie Texte von WUK Bildung und Beratung.

Dann gibt es viele Informationen von WUK Bildung und Beratung

auch in leichter Sprache.

Zum Beispiel:

  • Informationen auf unserer Internet-Seite.
     
  • Informationen in unseren Foldern.
     

Wo gibt es schon leichte Sprache?

Texte in leichter Sprache gibt es zum Beispiel im Selbstvertretungs-Zentrum.

Das Selbstvertretungs-Zentrum wurde von Menschen mit Lern-Schwierigkeiten gegründet.

Die Internet-Seite vom Selbstvertretungs-Zentrum ist  www.svz.wien.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.