barbaracali(c)torinocity

Lisbeth Verena Bitto

Dance - Artivism - Choreography - Teaching

Lisbeth Bitto, geboren 1985 in Wels, lebt und arbeitet als Tänzerin, Choreographin und Tanzpädagogin aktuell in Wien. Im autodidakten Tanztraining setzt sie sich seit 2004 mit urbanen Tanz und Breakdance auseinander und forschte an der Verbindung eben dieser Tanzform mit zeitgenössischen Bewegungsvokabular. 2007 lernte sie Axis Syllabus kennen und wurde 2015 in Berlin als Axis Syllabus Lehrerin zertifiziert.  

Von 2009 – 2012 arbeitete Lisbeth Bitto für die Kompanie SILK – Dance, Art & Air, sowie für unterschiedliche internationale ChoreographInnen (u.A. Christina Raubauer – A, Janice Parker – GBR, Volker Schmidt – D, Josef Eder – D, Tatiana Loverdou – GR, Romina Kolb – A, Silke Grabinger – A) und stand zuletzt in „Zwischen Rosarot und Himmelblau“, beim Szene Bunte Wähne Festival in Wien (Juni 2017) auf der Bühne.

2014 gründete sie mit anderen Künstlerinnen den Kunst und Kulturverein CorpoColectivo mit welchem sie unterschiedliche Produktionen realisiert. Sie ist aktives Mitglied der ttp seit 2013 und engagiert sich neben ihren eigenen Arbeiten künstlerisch und choreographisch in sozio-politischen Projekten. Zur Zeit stellt sie die künstlerische Leitung von TheaterFlucht Österreich.  

Lisbeth Bitto leitet regelmäßig Workshops und Klassen im In- und Ausland und lehrte u.A. im Tanzquartier/Wien, Studio Hybrid/Brüssel, Tanzfabrik/Berlin,  NomadicCollege/Puglia, EarthDance/Manchester USA, Studio Naim/Tel Aviv, Studio de Toverfluit/Amsterdam. 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.