Zeit

Mi 4. Dezember 2013 - Sa 14. Dezember 2013, 13.00 - 18.00 Uhr

Ort

KEX Studio

Film Still ‚A Place of Rage’ by Pratibha Parma, 1991
KunstAusstellung

Select and Dispossess - Festival mit Cinenova

Mittwoch, 4.12.2013, 19 h Eröffnung 

Kuratiert von Karolin Meunier, Sandra Schäfer, Kerstin Schroedinger und weiteren Mitgliedern der Cinenova Working Group (Cay Castagnetto, Emma Hedditch, Charlotte Procter, Irene Revell, Marina Vishmidt)

Cinenova ist eine ehrenamtlich geführte Organisation in London, die sich der Erhaltung und Distribution feministischer Film- und Videoproduktionen widmet. Cinenova entstand 1991 aus dem Zusammenschluss von Circles und Cinema of Women, die beide in den frühen 1980ern gegründet wurden. Aktuell sind über 500 Titel im Verleih, darunter Experimental- und Spielfilme, Künstlerfilme und –videos, Dokumentationen und Lehrfilme von den 1920ern bis heute.
Das Festival in der Kunsthalle Exnergasse zeigt sowohl die Film-und Videosammlung Cinenova, als auch die kollektive Praxis der Working Group. Es bietet die Möglichkeit, zentrale Werke aus der Geschichte des feministischen, schwarzen, queeren und experimentellen Filmemachens zu recherchieren, anzusehen und gemeinsam zu überlegen, wie sie die Gegenwart zu aktivieren vermögen. 
SELECT AND DISPOSSESS möchte Diskussionen und alternative Ansätze für die Herstellung und Verbreitung von Kultur durch Film-und Videoarbeiten evozieren. So sind die Filmvorführungen und Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit lokalen Gruppen und Einzelpersonen aus Wien organisiert. Die Programme fragen unter anderem, wie geopolitische Hegemonien konstruiert werden, wie diese rassistisch, sexistisch und nationalistisch kodiert werden. Wie legen die verschiedenen politischen und gesellschaftlichen Herrschaftssysteme, Maßstäbe an unsere Körper an? Und wie kann das innerhalb des filmischen Bildes kritisiert werden?

PROGRAMM
KEX Studio, WUK Kino

Mittwoch, 4.12.2013, 19 h, KEX Studio
Eröffnung mit Cinenova (Karolin Meunier, 
Charlotte Procter, Kerstin Schroedinger) 
19:30 h Select and Dispossess, 
Filmprogramm: Leah Gilliam, Sandra Lahire, 
Zoe Leonard/Catherine Saalfield, Tina Keane 
21 h Musik

Donnerstag, 5.12.
17 h VBKÖ (1010 Wien), Julia Wieger, Nina Hoechtl 
und Cinenova im Gespräch
19:30 h KEX Studio, Filmvorführung Adriana Monti,
“Scuola Senza Fine”. Diskussion, Klasse Post–Concep¬tual Art Practice, Akademie der bildenden Künste Wien

Freitag, 6.12. KEX Studio, film on display
Claudia von Alemann, “Blind Spot”

Samstag, 7.12. 
18 h KEX Studio, Filme und Anti-Lecture 
Jamika Ajalon, Gespräch mit Marion Porten
20:30 h WUK Kino, Two First Films, Filmprogramm von Madeleine Bernstorff: 
Ruth Novaczek, Babette Mangolte, 16 mm

Dienstag, 10.12. KEX Studio, film on display
Christine Booth, “For Good”

Mittwoch, 11.12. KEX Studio, film on display
Ngozi Onwura, “The Body Beautiful”

Donnerstag, 12.12. KEX Studio, films on display
Amy Harrison, “Guerrillas In Our Midst”, SI.SI. Klocker, “Die Frau, die Arbeit,die Kunst und das Geld!”

Freitag, 13.12. KEX Studio, films on display
New Zealand 1990s Special
19 h Scattering as Behavior Toward Risk, 
Filmprogramm, Diskussion mit Marina Vishmidt: Heidi Tikka, Sandra Lahire, Lis Rhodes

Samstag, 14.12.
19 h KEX Studio, Suppe
20 h WUK Kino, Too lacerated and fractured to 
fit into these neat scenarios, Filmvorführung 
und Diskussion mit Sandra Schäfer: Heiny Srour, “Leila and the Wolves”, 16 mm

Di—Sa, 13—18 h: Open Viewing Days Cinenova Collection / Films on display

KEX Studio, WUK Kino
Währinger Straße 59
1090 Wien (AT)
www.kunsthalleexnergasse.wuk.at 
T 01 401 21 41/ - 42

www.cinenova.org
www.vbkoe.org

Limitierte Barrierefreiheit. Für Information: 01 40121 41/ - 42 / Limited building accessibility. Please call prior to your visit: 01 40121 41/ - 42

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.