Zeit

Do 6. Mai 2010 - Fr 25. Juni 2010

Ort

Kunsthalle Exnergasse

Arahmaiani, Detail
Kunst

No more bad girls?

Ausstellung

AKTUELL:
Die Ausstellungsdauer ist bis Freitag 25.Juni 2010 verlängert (außer Samstag, 12.Juni 2010).

Das für 10.Juni geplante Gespräch von Claudia Marion Stemberger mit Nora Sternfeld ist abgesagt.
Freitag, 11.Juni 2010, 18.00-20.30 Uhr: Zwischenspiel / Ausstellung geöffnet


Vernissage:
Donnerstag, 06. Mai 2010, 19.00 Uhr
Rahmenprogramm:
Samstag, 08. Mai 2010, 14.00 Uhr: Podiumsdiskussion mit Edith Futscher

Arahmaiani (Indonesien), Patty Chang (USA), Nezaket Ekici (Türkei/Deutschland), Judith Fegerl (Österreich), Regina José Galindo (Guatemala), Chitra Ganesh (Indien/USA), Mathilde ter Heijne (Niederlande/Deutschland), Maryam Jafri (Pakistan//USA/Dänemark), Agnes Janich (Polen), Nadia Khawaja (Pakistan), Elena Kovylina (Russland), Nomusa Makhubu (Südafrika), Elodie Pong (Schweiz), Larissa Sansour (Palästina/Dänemark/UK), Ene-Liis Semper (Estland), Andrea Sunder-Plassmann (Deutschland), Newsha Tavakolian (Iran)

Kuratorinnen: Kathrin Becker und Claudia Marion Stemberger

Die Ausstellung No more bad girls? eröffnet Perspektiven auf zeitgenössische Künstlerinnen, die nicht binäre Geschlechterkonstruktionen, sondern multiple Identitätskategorien, wie migrantische Lebenssituation, sexuelle Orientierung, religiöse Zugehörigkeit oder ethnische Herkunft offen legen. Im kritischen Bewusstsein eines hegemonialen weißen kanonischen Feminismus entfaltet das Ausstellungsprojekt daher Kartographien einer Zersetzung kulturell überformter Stereotypen von Weiblichkeit, die auf die heterogenen und komplexen räumlichen Kontexte verweisen:
"[...] es handelt sich eher um Kartographien der Affinität als um solche der Macht, in denen die Möglichkeit multipler Netzwerke von Beziehungen zwischen 'Feminismen', Kunst und Ideen in einer globalen, geopolitischen Sphäre Anerkennung findet." (Marsha Meskimmon)
 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.