Zeit

Do 9. September 1999 - Fr 1. Oktober 1999, 14.00 - 19.00 Uhr

Ort

Kunsthalle Exnergasse

Schlüssel zum Hotel Very Heavy, Detail
Kunst

Hotel Very Heavy

Ausstellung

Eröffnung: 8.9.1999 19 Uhr

Live im Hotel Very Heavy

Andrea Gergely // Oliver Hangl

(1)

Hotel Very Heavy wurde 1992 in Budapest gegründet. Kurz vor seiner offiziellen Eröffnung wurde es jedoch durch einen Brand vollständig zerstört. Als einzige Überreste blieben uns Erinnerungen und der Teppich aus dem Korridor im zweiten Stock.

1999 entschlossen wir uns, Hotel Very Heavy wieder zu errichten. Diese Ausstellung ist eine Rekonstruktion der Hotelräumlichkeiten, die sich erst durch den temporären Aufenthalt der Gäste definieren.

(2)

Hotel Very Heavy bezeichnet jene Ansammlung von Innenräumen, die in unserer subjektiven Gedankenwelt existieren. Dabei wird auf das System eines Hotels zurückgegriffen, das im Bestreben nach Offenheit möglichst neutrale Rahmenbedingungen erzeugt. 

Die in der Ausstellung dargestellten Räume nehmen ihre Besucher temporär auf. Somit ergibt sich die Möglichkeit, in ein imaginäres Raumsystem einzutreten, in dem der Gast auf sich selbst zurückgeworfen wird, an dem jede praktische Betätigung seine Bedeutung verliert, sodaß letztlich eine persönliche, rein fiktive Umgebung entsteht.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.