Zeit

Mi 25. November 1998 - Sa 19. Dezember 1998

Ort

Kunsthalle Exnergasse

kommunikation SNOW WHITE, 1998 Plakat: Irene & Christine Hohenbüchler, Detail
Kunst

kommunikation SNOW WHITE

nach einem konzept von judith fischer

Ausstellungseröffnung: Mi, 25. 11. 1998, 19.00 Uhr

Ausgangspunkt des Projektes "kommunikation SNOW WHITE" ist die Märchenfigur "Sneewittchen/Schneewittchen".

Erzählungen mit den Strukturmerkmalen von "Schneewittchen" zirkulierten jahrhundertelang mündlich in verschiedenen Kulturen bevor sie die Gebrüder Grimm Mitte des 19. Jahrhunderts schriftlich fixierten und literarisch stilisierten.

SNOW WHITE ist die immer neu erzählte, übersetzte und übertragene Geschichte weiblicher Adoleszenz und Initiation und thematisiert die Möglichkeit und Unmöglichkeit weiblicher Identität und Genealogie.

Die Multivalenz dieses Märchens über eine passive Heldin - ein Mädchen, das aus einer Wunscherfüllung entsteht, Neid erregt, von der (Stief-) Mutter verstossen wird, Helfer findet, verschiedene Mordanschläge überlebt, in einen Scheintod fällt, aus dem es wieder erweckt werden kann - ist ein Grund für den Variantenreichtum.

In "kommunikation SNOW WHITE" wird die Schneewittchen-Figur zur Rede gestellt und Gedanken, Bilder, Texte, Überlegungen, Exzerpte, oral fruits, Konfigurationen und Details zu SNOW WHITE lanciert. Das reicht von der Farbsymbolik (rot/weiß/schwarz) über psychische Schauplätze, literarische Bearbeitungen, z.B. Robert Walsers Schneewittchenkomödie (1901) oder Donald Barthelmes Prosatext SNOW WHITE (1967) bis zu alchemistischen Zusammenhängen und der Bedeutung der S/W-Figur in zeitgenössischer künstlerischer Videoproduktion.

Zur Ausstellung erscheint die Publikation "recherche SNOW WHITE" - eine poetische Suche, eineS/W-Homepage, die Möglichkeit zu kommunikativer Beteiligung bietet und ein S/W-Plakat. Es findet eine Veranstaltung statt, die sich mit S/W-Filmen und S/W und visuellen Medien auseinandersetzt.Judith Fischer

recherche SNOW WHITE: judith fischer (publikation)

netz SNOW WHITE: isa rosenberger (webdesign)

video SNOW WHITE: hedwig saxenhuber (veranstaltung)

drucksachen SNOW WHITE: beate schachinger (grafikdesign)

plakat SNOW WHITE: christine und irene hohenbüchler

 

Wir bitten Sie, uns ihre aktuelle e-mail-Adresse zukommen zu lassen, damit wir sie über weitere Details des Projektes auf dem Laufenden halten können. Achtung neue Adresse:kunsthalle.exnergasse@wuk.at

 

 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.