Zeit

Do 11. Januar 1996 - Sa 3. Februar 1996

Ort

Kunsthalle Exnergasse

Ausstellungsankündigung, Flirt, 1996, Detail
Kunst

FLIRT

Ausstellung

Für diese Ausstellung hat jedes Beiratsmitglied der Kunsthalle Exnergasse eine Künstlerin oder einen Künstler vorgeschlagen.

Christine Gloggengiesser // Hans Frühstück // Michelle Luke // Eva Maria Ocherbauer/Ogar Grafe // Constanze Schweiger/Asia Sumyk // Andrea Zeitler 

 

Christine GLOGGENGIESSER (vorgeschlagen von Hubert Lobnig) trennte einen Teil des Raumes mittels Vorhang ab, um dahinter ein "Studio" zu errichten. Mit Hilfe von Stoffen, Wandfarben und einer Auswahl ihrer Fotoarbeiten werden variable Hintergründe geschaffen, vor denen die Besucher die Künstlerin als "Model" ablichten konnten. Auf diese Weise entstand ein vielschichtiges Rollenspiel, das die verschiedenen Möglichkeiten der Kunst/Fotografie sowie die zugrundeliegenden Erwartungshaltungen thematisierte - der Besucher als Fotograf, die Künstlerin als Model, die eigentlichen Werke als Hintergrund....

    Michelle LUKE, USA (vorgeschlagen von Beate Schachinger), erzählte mit ihren großformatigen Schwarz-Weiß Fotografien Geschichten in der Tradition des Bildromans, in dieser Ausstellung den Flirt einer Frau mit zwei Männern. Mit Unbekannten, die sie vor Ort anspricht, inszeniert sie jeweils zwei Versionen einer Geschichte.

    Hans FRÜHSTÜCK
     (=Abe Libansky, vorgeschlagen von Doris Krumpl) montierte hunderte kleiner Bildabzüge verschiedenster Motive, gesammelt in vielen Jahren, auf Platten, welche an der Wand befestigt wurden, ergänzt durch davorstehende Tische, auf denen alte Familienalben liegen. 

    Eva Maria OCHERBAUER
     (vorgeschlagen von Franziska Kasper) präsentiert zusammen mit Ogar GRAFE die Arbeit "DAS KRÄUTERUFO". Eva Maria OCHERBAUER hat eine Erzählung von Ogar GRAFE "DAS KRÄUTERUFO" mit ihren Bildern begleitet. Im Dialog haben sie Bild und Wort verschmolzen. Auf diesem Buch basierend, präsentieren die beiden ihre Arbeit.

    Eva Maria Ocherbauer zeigte Fotoarbeiten zu diesem Buch und Ogar Grafe ein Stickbild mit dem Titel "Das Kräuterufo".

    Constanze SCHWEIGER und Asia SUMYK (vorgeschlagen von Andreas Dworak) "erzählen" in einer Fotogeschichte die "Berlinreise März 1995". Diese Geschichte besteht aus zwei Teilen: den zufällig während der wirklich erlebten Reise entstandenen Schnappschüssen, sowie den später in Wien bewußt nachgestellten und inszenierten Bildern.

    Andrea ZEITLER (vorgeschlagen von Rosa v. Süss) inszeniert Familienfotos, alltägliche Szenen, wie sie in jedem Album zu finden sind. Erst auf den zweiten Blick wird deutlich, daß die Arbeiten im Schauraum einer Möbelfirma enstanden sind, u. a. erkennbar an den Preisschildern an den Möbeln. Daneben zeigte sie ein (auf Lebensgröße gearbeitetes) "PIN UP GIRL" auf Plexiglas.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.