Fin

Fin steht für den Moment, in dem man sich selbst in Geschichten wieder erkennt, teils zarte und gleichzeitig nicht weniger explosive Melodien, gespickt mit intimen Texten. Ein beständiges Experiment aus unterschiedlichsten Einflüssen, das immer wieder aufs neue Emotion einfängt und die Zuhörer mit auf eine Reise nimmt und sie mit der Musik verschmelzen lassen.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.