Preis

Eintritt frei

Ort

Flamingo

Kat Brown, Foto Karl-Heinz Mierke
Performance, Tanz, TheaterPerformance

Feedback Treffen: Stefanie’s Dance und Solo von Maria Charalambous

Share and Drink - an encouraging Feedback encounter

Es gilt die 3 G Regel und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen

Im Feedback-Treffen ist der Raum geöffnet für Performance-Künstler_innen (dancers, theatre makers, performers, art facilitators), ihre kreativen Arbeitsprozesse zu zeigen und mit anderen Künstler_innen zu teilen. Arbeitsprozesse und Rohmaterial werden gezeigt und verschiedene Feedback-Methoden ausprobiert. Es soll ein unterstützendes Netzwerk entstehen für Künstler_innen und ein gegenseitiges e
Ermutigen, die Türen der Proberäume zu öffnen und sich auszutauschen.

In den Feedback Sessions werden unter anderem die DasArts Methode als auch andere kreative Reflexionsweisen ausprobiert, je nachdem was das Material bzw. die Kunstschaffenden brauchen.

Feedback-Treffen ist eine offene Gruppe und alle sind willkommen, die sich im Feedback geben üben oder eine Arbeit, einen Arbeitsprozess teilen wollen. Sharing, Diskussion and a drink together.

Moderation: Mariella Greil

STEFANIE'S DANCE

Stefanie’s Dance is a series of relational vignettes activated through repetition. Each vignette has origins in the vibrational space of embodied memory. 

Kat Brown is a multidisciplinary artist, her work integrates dance, performance and visual art. A concentrated but interdisciplinary focus on duration, dematerialization and subjectivity is present within her work. Informed by somatic practices her work approaches movement as a means to understand and embody alternative systems of logic. Through durational performance Kat also takes up the relationship between time and the body as a means of artistic inquiry. 


SOLO

Something is dying and something is being born continuously. We are on the wheel of life that keeps turning 24/7. We are heading in the unknown way.

Currently Maria Charalambous is an artist-in-residence at Sozo Visions in Motion for Postgraduate and Performance Research Studies (PReS). Her project addresses religion as well as social behaviors/beliefs with focus on death. Furthermore, she draws on emotional, psychological and cultural positions, exploring and embodying physical as well as theatrical expressions that activate various psychosomatic states.

Veranstalterinnen: Regina Picker, Mariella Greil, ttp WUK

Diese Veranstaltungen könnten dich auch interessieren:

Der Betrieb: The Emotional Season

a project initiated by Alexander Gottfarb and Anna Maria Nowak/ Archipelago

Mi 5.10. bis Sa 19.11.2022 | Öffnungszeiten: Mi bis Fr 13 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 19 Uhr

WUK performing arts unterwegs

Mehr lesen

U.G.A.I. Ich bin kein Roboter

Ein Projekt von Blind Date Collaboration & ANULLA

Do 6. bis Sa 8.10.2022, 19:30 Uhr

Projektraum

Mehr lesen

Arne Mannott: what remains

Eine szenische Installation über das Wesen des Zirkus

Do 13. bis Sa 15.10.2022, 19:30 Uhr

Projektraum

Mehr lesen

theaternyx*: über.morgen Wien

Ein Audiowalk in die Zukunft

Fr 14. bis So 16.10.2022

WUK performing arts unterwegs

Mehr lesen

HUGGY BEARS DAYS 2022

Wiens junge Performanceszene stellt sich vor

Do 27. bis Sa 29.10.2022

Saal

Mehr lesen