Ort

Initiativenräume

Zusammen & LebenWorkshop

Kurzlehrgang Sensorische Integration

Umsetzung in der pädagogischen Praxis

Wenn Kinder uns fordern, und wir nicht mehr weiterwissen...

  • Kinder, die sich ständig bewegen und trotzdem noch zappelig sind
  • Kinder, die andere beißen, hauen oder zu fest anpacken
  • Kinder, die man fünf Mal ruft, darauf nicht reagieren aber gut hören
  • Kinder , die oft ängstlich oder weinerlich sind
  • Kinder, die geräuschempfindlich, aber selber sehr laut sind
  • Kinder, die sich schwer auf eine Sache konzentrieren können/regelmäßig den Morgenkreis verweigern  
  • Kinder, die keine Grenzen einhalten können
  • Kinder, die...                                                                                                                                            

​Was sind die Hintergründe dieser Verhaltensweisen und wie können wir damit umgehen und diese Kinder unterstützen?

Ein Workshop zum Verständnis von möglichen Ursachen  kindlichen Verhaltens, sowie Kennenlernen von Lösungsansätzen und Methoden der Förderung im pädagogischen Kindergruppenalltag.

Tag 1

  • Theoretisches Wissen über die frühkindliche Entwicklung im motorischen und sensorischen Bereich
  • die Entwicklung der Basissinne und deren Bedeutung
  • Praktische Übungen, Selbsterfahrung
  • Erfahrungsaustausch, Fallbeispiele
  • Kennenlernen diverser Methoden zur Förderung

Tag 2 

  • Frühkindliche Bewegungsmuster
  • Das Zusammenspiel der Sinne
  • Die Bedeutung der Fernsinne
  • der Blick aufs Kind in Augenhöhe
  • Praktische Übungen, Beobachtungen
  • Fallbeispiele, Diskussion
  • Anregungen zur Umsetzung in der Kindergruppe

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.