Price

€ 20 | 15 | 10 | 5

Place

Saal

Performance, Tanz, TheaterComedyPerformance

PCCC* #19: Hello I‘m Back! / What a Burrrrrn!

Vienna's First Queer Comedy Club
Ausverkauft

Jesus did it, Marlene Dietrich did it with a song and Cher did it more times than a hangover on a sunday. ABBA is doing it ultra-lazy-style and Beyoncé will never have to do it because she is just beyond all of that. Mae West made another version of it into an art form and sassy gays have it in their DNA. We are of course talking about The Grand Comeback!

Whether it‘s about the great return of an artist or that clever reply in a banter; we all love a good comeback. And we need them. At least most of them. (Nobody needs the comeback of low rise pants and overdimensional shoulder pads. Or the band ‚Good Charlotte‘. (No thank you very much.)

We cheer for Britney and we lie awake at night fantasizing about the perfect reply to the comment you got earlier in the day from that gross dude in the U-Bahn which caught you by surprise, left you speechless and where all you could throw back at him was an „Entschuldigung, wie bitte???“ which is not the badass comeback you want to perform.

We love perfect returns. Except for when Saturn returns. That just throws us into a bona fide life crisis. 

What is PCCC*

"Kicking-up, statt punching-down" ist das Credo von PCCC* - Vienna's First Queer Comedy Club.  Immer mit einem Themenschwerpunkt versehen, bringt PCCC* Performer_innen auf die Bühne, die Witze jenseits von Zuschreibungen und Ausschlüssen erzählen. Die Performer_innen vereint das Grundverständnis, dass Humor ein politisches Werkzeug ist, das zu gesellschaftlichen Veränderungen beiträgt. Humor, so wie ihn PCCC* etabliert hat, deckt sehr schnell auf, wer aus welcher Position heraus über wen Witze machen kann.

Politische Comedy im Sinne von PCCC* beruht auf Austausch und Reflexion. Vor jeder Vorstellung treffen sich die Performer_innen des Abends, um gemeinsam mit einer Sensitivity Reader die Texte umzuformulieren, sie zu kontextualisieren und zu diskutieren. Ein Ziel dahinter ist, strukturelle Ungleichheiten nicht zu reproduzieren sowie zu reflektieren, aus welcher Position heraus die Performenden den Witz erzählen.

Das gemeinsame Lachen wirkt als verbindendes Element im Publikum und mit den Performer_innen. Die Sichtbarkeit von Queerness auf einer großen Bühne ist ein empowernder Moment, der Möglichkeitsräume des Denkens und des Seins eröffnet. Inzwischen hat sich eine stets geöffnete PCCC*-Community gebildet, aus der heraus sich auch neue Performer_innen finden, die sich bei regelmäßigen Open Mics ausprobieren können. 

Duch den Abend führt PCCC*-Mitgründerin Denice Bourbon, Comedian, Performerin, politische Aktivistin und wesentlicher Bestandteil von Wiens (queerer) Performanceszene. Die Beiträge der Performenden sind auf Deutsch oder Englisch. Seine Heimat hat PCCC* im Programm von WUK performing arts gefunden, wo er vier Mal pro Saison den großen Saal zum Beben bringt. PCCC* wird regelmäßig zu Gastspielen im deutschsprachigen Raum eingeladen.

Tickets

Mit der Saison 2022 | 2023 führen wir ein Wahlpreissystem ein. Das heißt, ihr, unser Publikumentscheidet selbst, wie viel ihr zahlen könnt. Zur Auswahl stehen bei PCCC* € 20, € 15, € 10 und € 5. Weitere Informationen zu unserem Wahlpreissystem findest du hier.

Der Ticketverkauf startet am Montag, 19. September 2022 um 11 Uhr!

  • Montag, 03. Oktober 2022, 19:30 Uhr

App ins WUK! Mit der TicketGretchen-App noch schneller Karten sichern.

Inhaber_innen eines Kulturpasses melden sich mit ihren Kartenwünsche sowie einem Scan oder Foto des gültigen Ausweises bitte bei performingarts@wuk.at.

Hinweise

PCCC* dauert ca. 2 Stunden mit Pause.
Die Beiträge sind in deutscher und englischer Lautsprache.
Für das Publikum stehen Sitzplätze auf Sesseln ohne Armlehnen zur Verfügung.
Das WUK ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (U6, Straßenbahn 37, 38, 40, 41, 42).
Der Zugang zu Saal und Foyer ist stufenlos, es gibt eine Toilette mit Haltegriffen.
Es stehen zwei Rollstuhlplätze zur Verfügung. 

Bei allen Fragen erreichst du uns unter performingarts@wuk.at oder das Infobüro unter 01 401 210

Diese Performances könnten dir ebenfalls gefallen:

Heimweh

Eine performative Installation von DARUM

Di 29. bis So 18.12.2022, 19:30 Uhr

WUK performing arts unterwegs

Read more

Mi 7. bis Mo 12.12.2022, 20 Uhr

Projektraum

Read more

PCCC* #20: The Legendary Lesbian Haircut

Vienna's First Queer Comedy Club

Mo 12.12.2022, 19:30 Uhr

Saal

Read more

makemake produktionen: UNISONO

Von Einklang zu Norm, von Norm zu Einklang

Mi 1. bis Mo 6.3.2023

Projektraum

Read more

WUK NEWSLETTER und PROGRAMMFOLDER

Immer Bescheid wissen über aktuelle Veranstaltungen, Ausstellungen und interessante Themen?
Melde dich hier zu den unterschiedlichen WUK Newslettern an oder erhalte den monatlichen WUK Programmfolder.

HIER ANMELDEN