SAISONERÖFFNUNG WUK PERFORMING ARTS

 
Marina Abramovic

SAISONERÖFFNUNG WUK PERFORMING ARTS

In zwei Wochen feiert WUK performing arts die Saisoneröffnung unter der neuen künstlerischen Leiterin Esther Holland-Merten.

Zu diesem Anlass erreichte uns ein besonderer Gruß der Performancekünstlerin Marina Abramovic aus New York. Mit diesen Worten laden wir Sie und Euch ein, einen Blick auf unser vielfältiges Programm zu werfen. Und freuen uns Euch und Sie bei unserer Eröffnung begrüßen zu können!

 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

SAISONVORSCHAU 2017/2018

Zur Saisoneröffnung ladet WUK performing arts alle interessierte Personen dazu ein, einen Einblick in die kommende Saison zu gewinnen.
MEHR

PREIS
KOSTENFREI

ORT
SAAL
(STIEGE 3, ERDGESCHOß, BARRIEREFREI)

 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

SAINT GENET: FLINCH NOT AND GIVE NOT BACK

“Flinch Not and Give Not Back” erlebte seine Premiere an Robert Wilsons Watermill Center als performance-basierte dramaturgische Erkundung von „Visions of the Heavenly Sphere: A Study In Shaker Religious Art“.
MEHR

PREIS
EINZELTICKET € 14/10

ORT
SAAL
(STIEGE 3, ERDGESCHOß, BARRIEREFREI)

TICKETS KAUFEN
 
 
 
 
 

EUROPÄISCHE THEATERNACHT
NICHT VERGESSEN! AM 18. NOVEMBER 2017 FINDET DIE EUROPÄISCHE THEATERNACHT STATT - WIR SIND DABEI UND ÖFFNEN DIE SAALTÜREN ZUM "PAY AS YOU CAN_WISH"-PREIS

 
 
 
 
 

OTMAR WAGNER ZEIGT DEN WUNDE WELT-ZYKLUS

Zum ersten Mal ist der WUNDE WELT-Zyklus von Otmar Wagner an aufeinander folgenden Spieltagen zu erleben.

WUNDE WELT #1 Imperative der Identität >> Wie zeigen sich Identitäten im Selbstbildnis? Was bedeutet es für das gesellschaftliche Zusammenleben, wenn das Individuum unter Konkurrenzdruck ständig an sich arbeiten muss? Und was hat das alles mit Kapitalismus zu tun?

WUNDE WELT #2 Kakophonie der Kolonialisierung >> Aneignungsprozesse und zugleich Abgrenzung vom Fremden, die Frage was Geld ist und damit auch was Gott ist - bei dieser Assoziationskette könnt ihr im zweiten Teil des WUNDE WELT-Zyklus dabei sein. Besonderes Highlight: An diesem Abend sind wir Teil der Europäische Theaternacht.

WUNDE WELT #3 Ästhetik der Absperrung >> Grenzen. Sie sind unübersehbar relevant, aber im Mainstream-Diskurs kaum bedacht. Otmar Wagner forscht. Er durchforscht und analysiert Grenzen weltweit aufgrund ihrer formalästhetischen Struktur



 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

JÖRG ALBRECHT UND GERHILD STEINBUCH: LIIBÄH, LIIBÄH, LIIBÄH ODER: DIE BAR LIEBT IHRE ENTHUSIASTEN

Die Autor_innen Jörg Albrecht und Gerhild Steinbuch kreieren, nach Lektüre von Hubert Fichtes „Die Palette“, einen Hörspielraum: Das Publikum sitzt und trinkt und lauscht. Und wechselt – mit dem Hörspiel zusammen – den Kneipenraum. Barhopping durch Zuhören!
MEHR

PREIS
€ 14/10

ORT
FOYER
(STIEGE 3, ERDGESCHOß, BARRIEREFREI)

TICKETS KAUFEN
 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

HINTER DEN KULISSEN VON WUK PERFORMING ARTS

In Kooperation mit Kunst VHS lädt WUK performing arts zu einem Blick hinter die Kulissen ein. Wir stellen den Besucher_innen das WUK und seine Spielstätten vor und sprechen mit Künstler_innen aus der Wiener Performance Szene, die bei WUK performing arts auftreten werden.
MEHR

PREIS
KOSTENFREI

ORT
WUK AREAL

 
 
 
 
Interrobang Müllermatrix
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

INTERROBANG: DIE MÜLLERMATRIX

Interrobang reanimiert Heiner Müller. Per Telefon haben die Besucher_innen die Möglichkeit mit einem Müller-Cyborg in Kontakt zu treten und seine Äußerungen zu verschiedenen Themengebieten zu hören.
MEHR

PREIS
KOSTENFREI

ORT
FOYER
(STIEGE 3, ERDGESCHOß, BARRIEREFREI)

 
 
 
 
 

NOTFOUNDYET: THE BOLANO PROJECT

Zum ersten Mal in Österreich sind The Bolaño Project – An Introduction sowie The Retrospective zu sehen!

The Bolaño Project – An Introduction ist eine performative Einführung in das Universum von Roberto Bolaño. Eine Annäherung an den Jahrhundertroman und die Idee davon, wie es gelingen könnte, das umfassende Werk auf die Bühne zu bringen. Laia Fabre und Thomas Kasebacher haben für den Einstiegsabend ein Element gewählt, das in allen Teilen des Buchs zu finden ist: die Tierwelt. Unzählige Vierbeiner bevölkern als Metaphern, Beschimpfungen, Verniedlichungen oder ganz einfach als das, was sie sind, den Roman. Die Tierwelt steht auch metaphorisch für die großen Themen, die Bolaño im Roman bearbeitet und die diesen so zeitlos machen: Gewalt, Sex und die Reibung zwischen Realität und Fiktion.

Nach dieser Introduction zeigt notfoundyet nun mit The Retrospective die Ergebnisse ihres groß angelegten Projektes. Sie haben das umfassende Werk in seine fünf Einzelteile zerlegt und fünf internationale Künstler_innen verschiedener Disziplinen  eingeladen, das Werk und seine zentralen Themen Gewalt, Realität und Fiktion zu interpretieren. The Retrospective beschäftigt sich mit den Mechanismen des internationalen Kunstbetriebes und stellt Fragen nach dem Wert von Kunst. Wann wird Erfundenes zu Wahrem und wann Wahres zu Erfundenem? 

 
 
 
 
Studio Kottlett
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

DENISE KOTTLETT: WTF IS DENISE KOTTLETT?

WTF is Denise Kottlett? ist ein künstlerischer Vortrag mitsamt Positionierung!
MEHR

ORT
FOYER
(STIEGE 3, ERDGESCHOß, BARRIEREFREI)

TICKETS KAUFEN
 
 
 

WUK Verein zur Schaffung offener Kultur- und Werkstättenhäuser 1090 Wien, Währinger Straße 59

ZVR: 535133641 | DVR: 0584941

T +43 1 401 21 - 0
F +43 1 401 21 - 66
info@wuk.at
Impressum

 

Sollten Sie keine weiteren Zusendungen wünschen, ersuchen wir um Antwort auf diese E-Mail mit entsprechendem Vermerk. Sind Sie bereits auf www.wuk.at registriert, so können Sie sich in „Mein Bereich“ bequem von diesem Newsletter abmelden.

 

Mitglieder profitieren von Vorteilen! Nähere Infos:

WUK MITGLIEDSCHAFT