Gehe zu Menü 1. Ebene Menü 2. Ebene Menü 3. Ebene Menü 4. Ebene Inhalt Heutige Termine Nächsten 3 Tage Diese Woche Nächsten 2 Wochen Dieses Monat Nächste 2 Monate




SOMMERPAUSE 2014
Die Kunsthalle Exnergasse ist vom 26.07. bis 25.08.2014 geschlossen.


 


 

KEX STUDIO

Siniša Labrović: Künstlergespräch und Performance

EventTeaser:Siniša Labrović: Künstlergespräch und Performance
Flock.org, reality show, 2005

Dienstag, 22.07.2014, 19:00

The major themes in the work of  Siniša Labrović are the position of man in these times of the domination of economy and politics, the relationship of the private and the public and the influence of the media on what used to be called the real life. In dealing with these issues, some humour is unavoidable.
After the presentation of a modest selection of works from his rich oeuvre, he will give the performance entitled “Heinz-Christian Strache: the Name”.

Labrović ist bis Ende Juli 2014 Artist in Residence im KEX Studio. 

weiterlesen ...


KEX RESIDENZ

Artists In Residence im KEX Studio



Siniša Labrovic
Artist In Residence in Kollaboration mit MMSU, Museum of Modern and Contemporary Art Rijeka, Kroatien
Juli 2014


Siniša Labrović, Untitled, video performance, loop, 2013

Raed Rafei
Artist In Residence in Kollaboration mit 98WEEKS / RESEARCH PROJECT, Beirut, Libanon
September 2014

studioBASAR
Artist In Residence in Kollaboration mit tranzit.ro/ Bucuresti, Rumänien
Oktober-Dezember 2014

 

AUSSTELLUNG

DIE SYMMETRIE DES WASSERS

EventTeaser:DIE SYMMETRIE DES WASSERS
Kristine Hymøller, Citizen Encounters, 2013

Eröffnung: Mi 10.09.2014, 19:00
Ausstellung: 11.09.- 25.10.2014

Künstlerinnen: Mariola Groener, Ada Van Hoorebeke, Kristine Hymøller, Katrin Plavcak, Kirstin Rogge, Ulrika Segerberg, Letizia Werth

Unter dem Titel DIE SYMMETRIE DES WASSERS haben sich 7 Künstlerinnen aus Wien, Berlin und Kopenhagen getroffen, die sich in unterschiedlicher Art und Weise mit dem Phänomen des Surrealen beschäftigen. Weniger ein Surrealismus, der sich mit psychologischen Untiefen auseinandersetzt, sondern ein formaler Surrealismus, der sich mit dem Wandern von Formen beschäftigt. Das tiefe Wasser als Metapher für das Unbewusste und das Unterbewusste stellt das verbindende Element der einzelnen Arbeiten untereinander dar.

weiterlesen ...

ZEIT: 11. September 2014 - 25. Oktober 2014
ORT: Kunsthalle Exnergasse