Kooperationen

Seit Herbst 2017 kooperiert WUK performing arts mit verschiedenen Akteur_innen der Stadt Wien und darüber hinaus:

Die europäische Theaternacht

Erstmal war WUK performing arts im November 2017 Teil der Europäischen Theaternacht, in der das Publikum zum „pay as you wish_can“-Preis Zutritt zu Veranstaltungen der teilnehmenden Kulturinstitutionen erhält.

400 Spielstätten in ganz Europa nehmen daran teil, über 70 davon in Österreich, und laden nicht nur zu ihren aktuellen Inszenierungen ein, sondern auch zu Backstageführungen, Gesprächen mit den Künstler_innen, Probenbesuchen, Workshops. Diese Kooperation setzen wir auch 2018 fort.

Website Europäische Theaternacht

Bezirksforum Alsergrund

Um den Austausch zwischen bürgerschaftlichen Initiativen und der Kommunalpolitik zu intensivieren, engagieren sich die Wiener Bezirksforen in Themen von allgemeinem Interesse und Entwicklungstendenzen des Bezirks.

Eingeladen werden zu den regelmäßigen Treffen örtlich verankerte Bürger_inneninitiativen, Interessengemeinschaften, Stadtteilvertretungen sowie Vertreter_innen von Stadtteilzentren. Das Bezirksforum Alsergrund unterstützt u. a. auch die Vermittlungsarbeit von WUK performing arts, indem es uns für den Aufbau unseres InsideOut WUK performing arts clubs mit seinem Netzwerk an interessierten Teilnehmenden geholfen hat.

Dramaturgische Gesellschaft Plattform Austria

Wir waren und sind Gastgeber der Plattform Austria, die als österreichische Abteilung der Dramaturgischen Gesellschaft im Herbst 2017 ins Leben gerufen wurde.

Die Dramaturgische Gesellschaft (dg), 1956 in Berlin gegründet, vereint Theatermacher_innen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum und versteht sich als offene Plattform für den Austausch über die künstlerische Arbeit, die Weiterentwicklung von Ästhetiken, Produktionsweisen und nicht zuletzt über die gesellschaftliche Funktion des Theaters.

Website Dramaturgische Gesellschaft

Aids Hilfe Haus Wien

Mit dem Aids Hilfe Haus Wien konnten wir für Veranstaltungen wie die Kalenderrelease-Party der „Fearleaders Vienna“, bei der Spenden für das Aids Hilfe Haus gesammelt wurden, und für „PCCC* - The First Queer Comedy Club Vienna“, für die Freikarten für die Gewinnerin des Kreativwettbewerbs "T-Shirts für die Aids Hilfe Wien" zur Verfügung gestellt wurden, zusammen arbeiten.

Damit unterstützt WUK performing arts die Arbeit des Aids Hilfe Hauses, das in den verschiedenen Zentren, u. a. Beratungszentrum, Betreuungszentrum, Tages- und Aktivzentrum, Selbsthilfezentrum und das Präventions- und Schulungszentrum, professionelle Unterstützung anbietet.

Website Aids Hilfe Wien

Integrationswoche

Mit jährlich über 300 Events ist die Integrationswoche ein fixer Bestandteil des Kulturgeschehens in Wien. 2011 von ALPHA plus initiiert, versammelt die europaweit größte Eventreihe zum Thema Integration eine breite Auswahl an Angeboten, die von Theater und Konzerten über Workshops bis zu Infoveranstaltungen reichen.

Gemeinsam mit über 100 Kooperationspartner_innen schafft die Integrationswoche Plattformen für Begegnungen, fördert interkulturellen Dialog und setzt ein Zeichen für die Vielfalt. Ziel ist es, ein positives Signal im Sinne des friedlichen Zusammenlebens in Österreich zu setzen, einen aktiven Beitrag zur Förderung der Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichen Leben einer Stadt zu leisten, deren Geschichte immer schon von Diversität geprägt war. WUK performing arts nimmt mit der Produktion „Convakatary Konak“ der Wiener Performancegruppe God’s Entertainment vom 19. – 21. April 2018 aktiv als Partner an der Integrationswoche 2018 teil.

Website Integrationswoche

Kunstvolkshochschule Wien

Die Kunstvolkshochschule Wien richtet sich mit ihrem Lehrgangsangebot an kunst- und kulturinteressierte Menschen und an jene, die sich beruflich weiterbilden wollen

Es dient überdies der künstlerischen Persönlichkeitsentfaltung. WUK performing arts kooperiert mit verschiedenen Veranstaltungen mit der Kunstvolkshochschule, u. a. mit „Ein Blick hinter die Kulissen“.

Website VHS Wien

tanztheaterperformance WUK

Die tanztheaterperformance WUK oder ttp WUK ist ein selbstverwaltetes Kollektiv im Wiener WUK. 44 Künstler_innen der freien Szene Wien, die in den Bereichen Theater, Tanz und Performance verortet sind, nutzen die Räumlichkeiten der ttp WUK für künstlerische Zwecke.

WUK performing arts erhält für seine Vermittlunsgformate räumliche Unterstützung durch die ttp und arbeitet mit den dort beheimateten Künstler_innen in Form von Workshops zusammen.

Website ttp

Um den Austausch zwischen bürgerschaftlichen Initiativen und der Kommunalpolitik zu intensivieren, engagieren sich die Wiener Bezirksforen in Themen von allgemeinem Interesse und Entwicklungstendenzen des Bezirks.

Eingeladen werden zu den regelmäßigen Treffen örtlich verankerte Bürger_inneninitiativen, Interessengemeinschaften, Stadtteilvertretungen sowie Vertreter_innen von Stadtteilzentren. Das Bezirksforum Alsergrund unterstützt u. a. auch die Vermittlungsarbeit von WUK performing arts, indem es uns für den Aufbau unseres InsideOut WUK performing arts clubs mit seinem Netzwerk an interessierten Teilnehmenden geholfen hat.

Im_flieger

Im_flieger ist ein Projekt von Künstler_innen für Künstler_innen: Forschungsstätte und Entwicklungslabor, das seit dem Jahr 2000 impulsgebend öffentlichen Freiraum für zeitgenössischen Tanz, Performance und transmediale Kunstformen schafft.

Lokale, nationale und internationale Vernetzung, prozessorientierte Produktion und Veröffentlichung, künstlerischer Diskurs sowie Forschung stehen hierbei im Zentrum. Zahlreiche Künstler_innen, die im WUK performing arts ihre Produktionen zeigten, wurden im Vorfeld durch Arbeitsresidenzen und öffentliche Proben durch den Verein Im_flieger unterstützt.

Website Im_flieger

RRRIOT Festival

Das RRRIOT Festival fand 2018 erstmals ergänzend zum bereits etablierten Business Riot Festival, Österreichs größter Konferenz für Frauen*, Arbeit und Unternehmerinnentum, von 1. bis 10. März in ganz Wien statt.

Unter dem Motto „Feminismus für alle“ kuratierten Programmpartnerinnen und -partner aus Kultur und Wirtschaft – vom kleinen Coworkingspace bis zum Museum – eigens auf das Festival zugeschnittene Formate, die die Besucherinnen und Besucher dazu einluden, sich auf unterschiedlichste Weise mit Gerechtigkeitsfragen auseinanderzusetzen. WUK performing arts realisierte in Zusammenarbeit mit dem Verein Starke Stimmen e.V. für das RRRiot Festival 2018 ein feministisches Theaterlabor.

Website RRRiot Festival

an.schläge. Das feministische Magazin

Vor knapp 35 Jahren gegründet, ist das feministische Magazin an.schläge ein beispielloses Projekt in der deutschsprachigen Medienlandschaft.

Die an.schläge beleuchten das aktuelle politische, gesellschaftliche und kulturelle Geschehen aus einer konsequent feministischen Perspektive und greift Themen auf, die sonst kaum vorkommen: sozialer Protest und „Politik von unten“; Körper, Sex und Selbstbestimmung; Entwicklungen in der neuen Arbeitswelt; kritische Beleuchtung wissenschaftlicher Diskurse; Porträts von upcoming female Artists aus Kunst & Pop. WUK performing arts richtete die große Geburtstagsfeier zu 35 Jahre an.schläge aus.

Website an.schläge

Universitätslehrgang „Angewandte Dramaturgie“

WUK performing arts kooperiert mit dem im März 2018 neu gestarteten Universitätslehrgang „Angewandte Dramaturgie“ an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, in dessen Mittelpunkt die Entwicklung dramaturgischer Konzepte und die Realisierung künstlerischer Projekte in Musik und darstellender Kunst stehen und der als postgraduale Weiterbildung auf eine Erweiterung der Professionalisierung der Studierenden zielt.

Kenntnisse aus den Bereichen Musik-und Theaterdramaturgie und Autor_innenschaft sowie aus den Bereichen der Kulturwissenschaften, Kulturpolitik, Philosophie und Ästhetik sind zentrale Inhalte. Auseinandersetzung mit Sprache und Ästhetik, Strukturierung von Dramaturgie-Vorhaben und ihrer Dokumentation sowie Kooperationen mit internationalen Kunstinstitutionen stehen im Fokus dieses neuen Universitätslehrgangs.

Website a!drama

Ö1-Club

Als Kulturpartner des Ö1-Clubs, bieten wir allen Inhaber_innen der Ö1-Club-Karte € 4 Ermäßigung für unsere Veranstaltungen.

Alle Ö1 Club-Mitglieder erhalten bei mehr als 500 Kulturpartnern und deren rund 20.000 Veranstaltungen jährlich gleich zwei ermäßigte Karten pro Bestellung.

Website Ö1

MAZE

Das WUK bietet Raum für Kunstproduktion und Vernetzung. In 34 Ateliers und Werkstätten arbeiten Einzelkünstler_innen und Gruppen an der Verwirklichung ihrer Projekte.

MAZE öffnet Türen, bietet Einblicke in das Labyrinth der selbstverwalteten Räume, erschließt die Arbeiten an ihren Entstehungsorten und ermöglicht das Gespräch mit den Produzent_innen. 2018 kooperierte WUK performing arts erstmals mit MAZE und zeigte im Saal die 8-Stunden-Dauerperformance „Like Shapes in Dreams“ von Saint Genet, eine begehbare Performanceinstallation.

Website MAZE 2018

brut Wien

Das brut Wien ist eine Produktions- und Spielstätte für performative Künste in Wien und gehört zu den renommiertesten Häusern der freien Performance-, Tanz und Theaterszene im deutschsprachigen Raum.

WUK performing arts kooperiert mit dem brut Wien für verschiedene Veranstaltungen, zuletzt für die Produktion „HOUSEPARTY“ der Wiener Performancegruppe notfoundyet, die die Episode 1 + 2 im brut/Hamakom zeigten und mit der Episode 3+4 im WUK zu Gast waren.

Website brut

KOMM – Plattform für Kommunikation, Kunst und Kultur mit Schwerpunkt Deutsch als Zweitsprache e.V.

In der Saison 2018/2019 wird WUK performing arts eine Kooperation mit „KOMM – Plattform für Kommunikation, Kunst und Kultur mit Schwerpunkt Deutsch als Zweitsprache e.V.“ beginnen.

Der Verein bietet Vermittlungsworkshops zu ausgewählten Produktionen von WUK performing arts an und wird dafür auch mit den Künstler_innen der WUK Produktionen eng zusammen arbeiten.

Website KOMM

KASPER

Im Juni 2018 fand erstmals das Festival „KASPER“ in der Seestadt statt, ein Tag voller Kunst mit Musik, Tanz, Performance, Architektur und Theater.

Dafür realisierte der WUK performing arts club zusammen mit der Leiterin Johanna Jonasch das Performancevermittlungsspiel „Playing Up“, das Menschen spielerisch in die Welt der Performancekunst einführt. Hier wurden Kinder zu Akteur*innen, die ihre Eltern an der Leine spazieren führen, Haarschnitte für tapfere Erwachsene fabrizierten, mit Tieren tanzten und dem Kippi-Floß in See stachen.

Mit Sachspenden und materieller Unterstützung für Veranstaltungen wurde WUK performing arts vom Burgtheater Wien, der Volksoper Wien, dem Biomarkt im WUK, Ströck Wien, FM4, un_art, Guter Stoff und dem Standard unterstützt.

Wir danken all unseren Unterstützer_innen für Ihr Vertrauen in unsere Arbeit. Durch unsere vielfältigen Kooperationen ermöglichen wir unserem Publikum ein breites Angebot an Möglichkeiten, Vergünstigungen und weiterführender Veranstaltungen, die uns und unser Anliegen über die Mauern des WUK hinaus tragen.

ENTER PARADISE

Ein Projekt des InsideOut WUK performing arts clubs

Fr 07. September 2018 - So 09. September 2018, 18.00 Uhr

WUK Areal

Mehr lesen

Mi 12. September 2018, 18.30 Uhr

Foyer
(Stiege 3, Erdgeschoß, barrierefrei)

Mehr lesen

Mi 12. September 2018 - Do 13. September 2018, 19.30 Uhr

Saal
(Stiege 3, Erdgeschoß, barrierefrei)

Mehr lesen

GenderCrash 13

The Bad Luck Issue

Sa 15. September 2018, 21.00 Uhr

Saal und Foyer
(Stiege 3, Erdgeschoß, barrierefrei)

Mehr lesen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.