Zeit

D0 16.5.2018
19.00 Uhr
Einlass: 18.30 Uhr

Ort

Foyer

Preis

Eintritt frei
Spenden erbeten

Gesellschaft & PolitikDiskussionFilm
%attac

Si se puede

7 Tage mit der PAH in Barcelona

Film mit Deutschen Untertiteln.

Film und Diskussion mit Aktivist_innen. Was können wir von der PAH für Wien lernen? Wie kann es gelingen, ganz normale Menschen im Alltag zu solidarisieren und zu ermächtigen? Wie schaut ein "Wien für alle" aus?

Heuer jährt sich die Finanzkrise zum 10. Mal. Eine reale Auswirkung der Krise, in Ländern wie Spanien konnten viele Menschen die Kredite für ihre Wohnungen nicht mehr bezahlen. Hunderttausende wurden in der Folge von Banken delogiert. Doch dagegen gibt es auch Widerstand.

Der Film „Si se puede – 7 Tage mit der PAH“ begleitet Menschen, die sich in der "Plattform der von Hypotheken Betroffenen" (PAH) zusamengeschlossen haben. Deren Widerstand hat sich zwischenzeitlich zur populären Massenorganisation entwickelt. So stellen Aktivist_innen der PAH mittlerweile die Stadtregierung der Millionenstadt Barcelona.

 

Barrierefrei für Rollstuhlfahrer_innen –um Anmeldung wird gebeten
Veranstalter: Attac% in Kooperation mit WUK

Mehr lesen

Anfahrt

So findest du zu uns!

Mehr lesen
Women's Euro 2017 Public Viewing im WUK (c) Niko Ostermann
Mehr lesen

FAQ

Häufige Fragen und Antworten zu den Themen Tickets, Konzerte und Partys findest du hier.

Mehr lesen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.